Im späten Alter schwanger werden: Gefährlich oder gesund?

Dienstag, 21.10.2014

Eigentlich gelten späte Schwangerschaften als Risiko. Nun kommt eine Studie zu dem Ergebnis, dass Frauen, die spät schwanger werden, angeblich länger leben.

Dennoch sei die Erhebung kein Aufruf dafür, spät schwanger zu werden, stellt Thomas Perls klar. Der Medizin-Professor der Universität Boston ist Co-Autor der Studie. Stattdessen sollte man anders denken: Frauen, die auch in älteren Jahren noch schwanger werden können, leben wahrscheinlich länger als ihre Geschlechtsgenossinnen, die ihre Fruchtbarkeit früher einbüßen. Mit einem späten Kind die eigene Lebenserwartung verlängern – das funktioniert leider nicht.

Schwanger werden mit über 30 Jahren – ein gutes Zeichen

"Die natürliche Fähigkeit, auch im hohen Alter ein Kind zu bekommen, spricht dafür, dass das Reproduktionssystem einer Frau langsam altert und deswegen für den Rest ihres Körpers das Gleiche gilt", erklärt der Mediziner im Magazin "ozy.com". Bei manchen würde die biologische Uhr einfach langsamer ticken als bei anderen und das mache sich in den unterschiedlichsten Bereichen bemerkbar.

Für ihre Studie analysierten der Professor und seine Kollegen Informationen der "Long Life Family Study", die 551 Familien umfasste. Untersucht wurden das Alter der Frauen bei der letzten Schwangerschaft sowie das Alter, mit dem sie starben. "Frauen, die ihr letztes Kind nach 33 auf die Welt brachten, wurden mit einer doppelt so hohen Wahrscheinlichkeit älter als 95 wie Frauen, die ihr letztes Kind mit 29 bekommen hatten", heißt es zusammenfassend zu den Ergebnissen.

Fruchtbarkeit durch Medikamente verlängern

Forscher vermuten, dass die DNA für diese Unterschiede verantwortlich ist. Sie gehen davon aus, dass Frauen, die noch im späten Alter schwanger werden können, bestimmte genetische Variationen aufweisen. Diese seien nicht nur für ein langsames Altern und ein geringeres Risiko für altersbedingte Krankheiten verantwortlich – sie sorgen angeblich auch für das länger geöffnete Fruchtbarkeitsfenster bei Frauen.

Wenn Sie also mit Mitte 30 noch auf natürliche Weise schwanger werden konnten, haben Sie von Ihrem Nachwuchs vielleicht genauso lange etwas wie die jüngeren Mütter. Im Idealfall werden nun weitere Untersuchungen die Genom-Variationen identifizieren, die für die längere Fruchtbarkeit verantwortlich sind. So ließe sich die Fruchtbarkeit der Frauen sowie der Alterungsprozess besser verstehen und irgendwann vielleicht medizinisch beeinflussen.

Schwanger werden im späten Alter ist ein viel diskutiertes Thema.

Eine neue Studie beweist das Gegenteil der Mythe: Frauen, die im späteren Alter schwanger werden, sollen angeblich länger leben.

Weitere Artikel

article
39165
Im späten Alter schwanger werden: Gefährlich oder gesund?
Im späten Alter schwanger werden: Gefährlich oder gesund?
Eigentlich gelten späte Schwangerschaften als Risiko. Nun kommt eine Studie zu dem Ergebnis, dass Frauen, die spät schwanger werden, angeblich länger...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/im-spaeten-alter-schwanger-werden-gefaehrlich-oder-gesund
21.10.2014 19:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/im-spaeten-alter-schwanger-werden-gefaehrlich-oder-gesund/610511-1-ger-DE/im-spaeten-alter-schwanger-werden-gefaehrlich-oder-gesund_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare