Hollaback: Schockvideo gegen Belästigung auf der Straße

Mittwoch, 29.10.2014 Felicia Huber

Heutzutage ist Belästigung auf den Straßen der Welt ein häufiges Problem. Die Bewegung „Hollaback“, hat es sich nun zur Aufgabe gemacht, Frauen vor solchen Übergriffen zu schützen. Mit einem erschreckenden Video macht die Organisation auf sich aufmerksam.

Frauen müssten die Möglichkeit haben, sich auf der Straße sicher und ebenbürtig zu fühlen – so steht es auf der Homepage der Organisation „Hollaback“, was so viel wie „schrei zurück“ heißt. Um genau diese Sicherheit zu gewährleisten, sammelt „Hollaback“ nun Spenden, um gegen Belästigung auf der Straße vorzugehen.

Video dokumentiert die Situation

In einem Video, das am 28. Oktober 2014 bei YouTube hochgeladen wurde, verfolgt eine Kamera eine junge Frau durch das New Yorker Viertel Manhattan. Zehn Stunden läuft die Frau schweigend durch die Straßen, so heißt es am Anfang des Videos. In den zusammengeschnittenen, zwei Minuten langen Version des ungestellten Spaziergangs sieht und hört man immer wieder Männer, die der Frau hinterherrufen oder gar bis zu fünf Minuten neben ihr herlaufen. Das Video zeigt eindrucksvoll, dass auch durchschnittlich gekleidete und unauffällig geschminkte Frauen auf der Straße permanent angesprochen und auch belästigt werden.

Hollaback gegen Belästigung

„Unsere Vision ist, dass Belästigung auf der Straße nicht toleriert wird und wir alle gleichwertigen Zugang zu öffentlichen Plätzen haben“, schreiben die Aktivistinnen auf der Website ihollaback.org.

Dabei definieren die Initiatoren Belästigung auf der Straße als eine Form der sexuellen Belästigung, die in der Öffentlichkeit stattfindet. Um solche „Straßen-Belästigung“ zu bekämpfen, hätte „Hollaback“ bereits Aktivisten auf der ganzen Welt rekrutiert, um gemeinsam Strategien gegen und Lösungen für das Problem zu erarbeiten.

Mit dem aktuellen Video dürfte die Organisation die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit jedenfalls schon einmal auf ihrer Seite haben. Es wurde nämlich bereits über fünf Millionen mal geklickt – in nur einem Tag!

Hier geht’s zum Google+ Profil von Liebe & Lust Google+

Hollaback setzt sich gegen Belästigung auf der Straße ein.

Mit ihrem Video zeigt die Organisation "Hollaback", wie häufig Frauen auf der Straße unmotiviert angesprochen und belästigt werden.

Weitere Artikel

article
39709
Hollaback: Schockvideo gegen Belästigung auf der Straße
Hollaback: Schockvideo gegen Belästigung auf der Straße
Heutzutage ist Belästigung auf den Straßen der Welt ein häufiges Problem. Die Bewegung „Hollaback“, hat es sich nun zur Aufgabe gemacht, Frauen vor s...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/hollaback-schockvideo-gegen-belaestigung-auf-der-strasse
29.10.2014 17:41
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/hollaback-schockvideo-gegen-belaestigung-auf-der-strasse/625947-1-ger-DE/hollaback-schockvideo-gegen-belaestigung-auf-der-strasse_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare