Das sind die häufigsten Sexfragen bei Google

Freitag, 10.02.2017

Die meisten Menschen trauen sich nicht, ihre Sexfragen öffentlich auszusprechen. Zum Glück gibt es da Google, die Suchmaschine, die zu jeder Frage die perfekte Antwort weiß – und dankbarerweise auch dokumentiert, was Ratlose suchen. Deshalb gibt's hier die häufigsten Probleme und die Antworten darauf.

Dank Google bekommen wir Einblicke in die Gedanken unserer Mitmenschen. Wenn es dann auch noch um Sexfragen geht, wird es besonders pikant. Was beschäftigt Partner, wie sieht ihr Liebesleben aus? Das sind die häufigsten Fragen.

1. Wie oft habt ihr Sex?

Offensichtlich geht es hierzulande beim Thema Sex nicht wirklich um Qualität, sondern um Quantität. Viele Menschen beschäftigen sich mit Sexfragen, die sich darum drehen, wie oft es in deutschen Schlafzimmern zur Sache geht. Eine Durex-Studie ergab kürzlich, dass sich Männer und Frauen wünschen, rund fünfmal in der Woche Sex zu haben. Ein Wunschkonzert, denn die Realität sieht oftmals anders aus. Sich zweimal pro Woche seinem Partner zu widmen, sei im Durchschnitt normal.

2. Mein Freund will keinen Sex. Was tun?

Eine vorübergehende Sexflaute ist nichts Schlimmes – das passiert den besten Paaren. Und auch wenn normalerweise den Frauen die Lust auf Sex vergeht, heißt das nicht, dass es den Männern nicht auch mal so gehen kann. Sollte diese Phase monatelang andauern und keine Besserung in Sicht sein, ist es wichtig, die Probleme in Angriff zu nehmen. Darüber sprechen, die Gründe herausfinden und neue Leidenschaft ins Spiel bringen – mit etwas Geduld und Verständnis geht es bald wieder bergauf.

3. Wie lange dauert guter Sex?

Bei den Sexfragen herrscht wirklich der Trend vor, das Liebesleben messbar machen zu wollen. Etliche Menschen befragen Google, wie lange sie sich zwischen den Laken tummeln sollen, damit sie von gutem Sex sprechen können. Dabei gibt es keine Antwort auf diese Frage. Guter Sex hinterlässt Partner zufrieden und befriedigt. Ob sie sich dafür eine halbe Stunde oder bloß zehn Minuten Zeit nehmen, ist in dieser Hinsicht vollkommen egal. Trotzdem verrät die bereits erwähnte Durex-Studie: Die meisten Deutschen wünschen sich Sex, der rund 30 Minuten dauert. Aber auch hier entspricht diese Vorstellung nicht der Realität. Im Schnitt lieben sich Paare 23 Minuten und 53 Sekunden. Ob das gut oder schlecht ist, lässt sich allerdings kaum an der Zahl ablesen.

Die meisten Sexfragen werden online gestellt.

Die meisten Sexfragen werden online gestellt.

Weitere Artikel

article
45517
Das sind die häufigsten Sexfragen bei Google
Das sind die häufigsten Sexfragen bei Google
Die meisten Menschen trauen sich nicht, ihre Sexfragen öffentlich auszusprechen. Zum Glück gibt es da Google, die Suchmaschine, die immer eine Antwort h...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/haeufigsten-sexfragen-bei-google
10.02.2017 10:59
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/haeufigsten-sexfragen-bei-google/801683-1-ger-DE/das-sind-die-haeufigsten-sexfragen-bei-google_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare