Glückliche Fernbeziehung – Aber bitte mit Plan

Donnerstag, 06.02.2014

Eine Fernbeziehung ist nicht zum Scheitern verurteilt, sondern kann sogar sehr glücklich verlaufen, sofern sich Paare einen Plan zurechtlegen. Ungewissheit droht die Liebe zu zermürben.

Fernbeziehungen sind heutzutage nichts Ungewöhnliches mehr. Die moderne Arbeitswelt verlangt uns verstärkt Flexibilität ab. Oft ist damit auch ein Umzug in eine andere Stadt oder sogar ein anderes Land verbunden.
Häufig reagieren Paare mit mutigem Optimismus auf diese Herausforderung. Das Motto: Unsere Liebe ist stark genug. Doch selbst die stärkste Liebe hält es nicht aus, wenn die Perspektive fehlt. Ein wichtiger Tipp lautet deshalb: Schmieden Sie konkrete Zukunftspläne für Ihre Fernbeziehung, um Ihrer Liebe Halt zu geben.

Wenn die Zukunft keine Substanz hat

Eine Beziehung auf Distanz kommt bald an die Grenze der Belastbarkeit, wenn die Partner keinen zeitlichen Anhaltspunkt haben, wann und ob sich an ihrer Situation überhaupt wieder etwas ändert. "Was die Beziehung jetzt zerstört, sind nicht der weite Weg oder die knappe Zeit füreinander, sondern die Hoffnungslosigkeit und Unendlichkeit der Situation", so Paarberaterin Sigrid Sonnenholzer in einem Bericht von "Focus Online".

Sobald einer der Partner mit der Situation in der Fernbeziehung nicht mehr zufrieden ist, stellt sich heraus, dass ein Plan fehlt. Die meisten fragen sich vorher nicht "Wann wollen wir (wieder) zusammenziehen?" oder "Was wollen wir tun, wenn wir unglücklich sind?". Vor der Fernbeziehung ist es aber wichtig, sich über die oben genannte Situation Gedanken zu machen, die sich fast zwangsläufig ergeben wird.

Fernbeziehung richtig planen

paar-schwarz-weiss-lacht-istock-tb.jpg

"Wann die Entscheidung noch einmal überdacht und ein neuer Weg eingeschlagen wird, sollte schon von vornherein geklärt sein", so Sonnenholzer. Sobald sich beide Partner auf einen Plan geeinigt haben, erhält die Fernbeziehung eine konkrete Perspektive und es bieten sich Optionen. Etwa für den Zeitraum: Wer beispielsweise weiß, dass seine große Liebe nach einer bestimmten Zeit wieder zurückkehrt, der hat ein Ziel vor Augen, das die Sehnsucht für ihn erträglicher macht.

Genauso sollten Partner in einer Fernbeziehung darauf vorbereitet sein, dass einer von beiden die Einsamkeit nicht mehr erträgt. Kommt dann die Trennung? Machen Sie sich vorher einen Plan, wie Sie mit dieser Situation umgehen wollen. Allein die intensive gemeinsame Auseinandersetzung schafft ein größeres Vertrauen zueinander und sorgt für mehr Stabilität.

Einen regelmäßigen Orgasmus zu erleben, ist für viele Frauen ein Traum - ein Traum, der mit ein paar Tricks schnell Realität werden kann.

Die Freude, einen Orgasmus zu erleben, ist vielen Frauen nicht so oft vergönnt wie den meisten Männern. Zeigen Sie Ihrem Partner daher Ihre erogenen Körperbereiche.

 

Weitere Artikel

article
19697
Glückliche Fernbeziehung
Aber bitte mit Plan
Eine Fernbeziehung ist nicht zum Scheitern verurteilt, sondern kann sogar sehr glücklich verlaufen, sofern sich Paare einen Plan zurechtlegen. Ungewi...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/glueckliche-fernbeziehung-aber-bitte-mit-plan
06.02.2014 15:28
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/glueckliche-fernbeziehung-aber-bitte-mit-plan/379908-1-ger-DE/glueckliche-fernbeziehung-aber-bitte-mit-plan_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare