Fußball statt Erotik-Filme: "YouPorn"-Traffic leidet

Dienstag, 15.07.2014

Fußball oder Erotik-Filme? Bei der WM 2014 scheint die Tendenz eindeutig: Spielte die eigene Nationalmannschaft, ging der Traffic von "YouPorn" in den Keller.

Erotik-Filme sind längst kein Tabu mehr, viele Männer und Frauen konsumieren prickelnde Pornos, auch im Netz. Doch als bei der WM 2014 in Brasilien auf dem grünen Rasen gekickt wurde, konnten die heißen Filmchen anscheinend nicht mithalten. Wie eine auf "pornhub.com" veröffentlichte Statistik zeigt, sank der Traffic von "YouPorn" während der Spiele der jeweiligen Nationalmannschaft in den Ländern deutlich. Nur um nach dem Abpfiff wieder anzusteigen – je nach Ausgang des Spiels allerdings in unterschiedlicher Ausprägung.

Erotik-Filme gehen bei WM als Verlierer vom Platz

Die veröffentlichten Statistiken von "YouPorn" zeigen, dass der Traffic in Deutschland bei den Spielen der deutschen Nationalmannschaft deutlich absank. Beim Vorrundenspiel Deutschland gegen Portugal zum Beispiel ging der Traffic der Statistik zufolge in Deutschland um rund 60 Prozent gegenüber dem Durchschnitt zurück. Doch nicht nur dort – auch in Portugal wurde während des Spiels weniger Wert auf Erotik-Filme gelegt. Bei den Portugiesen sank der Traffic im Vergleich zu Deutschland zwar weniger deutlich, doch auch dort verzeichnete die Pornoplattform rund 40 Prozent weniger Besucher.

Dass die Besucherzahlen während eines WM-Spiels der eigenen Nationalmannschaft sinken, ist aber nicht nur auf Deutschland oder Portugal begrenzt. Eine ähnliche Situation zeigte sich bei Spielen anderer Nationalmannschaften. Beim Spiel Spanien gegen die Niederlande zum Beispiel sanken die Zahlen in Spanien um 40 Prozent, in den Niederlanden sogar um satte 65 Prozent.

Wer kehrt als erstes zum Porno zurück?

War das Spiel auf dem Platz vorbei, kamen die Besucher indes wieder vor den Computer-Bildschirm zurück. Wie schnell das passierte, hing den veröffentlichten Traffic-Zahlen zufolge davon ab, welches Team in Brasilien als strahlender Sieger vom Platz ging. Nach dem Sieg von Jogis Jungs gegen die portugiesische Nationalmannschaft blieben die Besucherzahlen in Deutschland unter dem Durchschnitt, in Portugal hingegen stiegen die Traffic-Zahlen bei "YouPorn" auf mehr als zehn Prozent des Durchschnitts an.

Eine ähnliche Situation zeigte sich auch bei anderen Spielen. Eine Ausnahme bilden die Italiener: Trotz ihres Sieges gegen England saßen nach dem Spiel rund 80 Prozent mehr als üblich vor dem Computer, um sich einen der heißen Erotik-Filme zu Gemüte zu führen.

istock-sex-paar-610-464px

Deutsche sehen lieber die WM, als Erotik-Filme. "Youporn"-Zahlen fallen in den Keller wenn die National-Elf den Rasen betritt.

Weitere Artikel

article
38823
Fußball statt Erotik-Filme: "YouPorn"-Traffic leidet
Fußball statt Erotik-Filme: "YouPorn"-Traffic leidet
Fußball oder Erotik-Filme? Bei der WM 2014 scheint die Tendenz eindeutig: Spielte die eigene Nationalmannschaft, ging der Traffic von "YouPorn" in den K...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/fussball-statt-erotik-filme-youporn-traffic-leidet
15.07.2014 14:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/istock-sex-paar-610-464px/576710-1-ger-DE/istock-sex-paar-610-464px_contentgrid.jpg
Liebe & Lust