Für wen ist der Nuvaring geeignet? Pro und contra Nuvaring

Montag, 23.09.2013

Der Nuva Ring ist eine bequeme und sichere hormonelle Verhütungsmethode, ermöglicht spontanen Sex und ist einfach anzuwenden. Doch er ist nicht für jede Frau geeignet.

Viele Frauen, die keine Lust auf die Verhütung mit Kondomen haben, denen die natürliche Verhütungsmethode zu unsicher und die Einnahme der Antibabypille zu aufwendig und reich an Nebenwirkungen ist, entscheiden sich für den Nuva Ring. Durch die direkte Abgabe von Hormonen in die Vaginalschleimhaut verhütet dieser nicht nur den Eisprung, sondern verringert auch die Geschwindigkeit der Spermien und verhindert damit eine Schwangerschaft.

Für wen ist der Nuva Ring geeignet?

Der Nuva Ring ist für alle Frauen geeignet, die eine hormonelle Verhütung wünschen und bei denen aus medizinischer Sicht nichts gegen eine Verschreibung spricht. Da der Nuva Ring nur einmal im Monat eingesetzt werden muss, profitieren vor allem Frauen, die aufgrund von Magen-Darm-Erkrankungen die Pille nur sehr schlecht aufnehmen, zwischen verschiedenen Zeitzonen pendeln oder im Schichtdienst arbeiten und so einen unregelmäßigen Tag-Nacht-Rhythmus von dieser sicheren Verhütungsmethode.

Wer sollte den Nuva Ring meiden?

RTEmagicC_Vaginalring_photcase_TB_03.jpg.jpg

Das hormonelle Verhütungsmittel ist aber nicht für jede Frau geeignet. Da durch den Nuva Ring Infektionen der Scheide wie Pilze oder Ausfluss begünstigt werden, wird von diesem bei häufig wiederkehrenden Pilzinfektionen abgeraten. So wie jede andere hormonelle Verhütungsmethode beeinflusst auch der Nuva Ring das Gefäßsystem. Frauen, die bereits einen Schlaganfall oder Herzinfarkt hatten, unter Bluthochdruck und Herzschmerzen leiden bzw. Krampfadern oder Blutgerinnungsstörungen haben, aber auch Raucherinnen und Diabetikerinnen haben bei Verwendung dieser Verhütungsmethode eine erhöhte Anfälligkeit für Thrombosen, Lungenembolien, Schlaganfälle oder Herzinfarkte. Auch Stillenden wird vom Nuva Ring abgeraten, da durch die Östrogengabe die Menge der Muttermilch reduziert und deren Zusammensetzung verändert wird. Deshalb wird die hormonelle Verhütung erst nach dem Abstillen empfohlen. Achtung: Bei gleichzeitiger Einnahme von Johanniskraut-Präparaten kann die Wirkung des Nuva Rings und anderer hormoneller Verhütungsmittel stark herabgesetzt werden und so zu einer unerwünschten Schwangerschaft führen!

Fazit: Der Nuva Ring ist eine sichere, hormonelle Verhütungsmethode, die aber nicht für jede Frau geeignet ist. Informieren Sie Ihren Frauenarzt über die Einnahme von Medikamenten, selbst wenn diese nicht verschreibungspflichtig sind, und über etwaige Vorerkrankungen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Verhütungs-Check: Der Nuvaring

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
19128
Für wen ist der Nuvaring geeignet? Pro und contra Nuvaring
Für wen ist der Nuvaring geeignet? Pro und contra Nuvaring
Der Nuva Ring ist eine bequeme und sichere hormonelle Verhütungsmethode, ermöglicht spontanen Sex und ist einfach anzuwenden. Doch er ist nicht für j...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/fuer-wen-ist-der-nuva-ring-geeignet-pro-und-contra-nuva-ring
23.09.2013 10:54
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/fuer-wen-ist-der-nuva-ring-geeignet-pro-und-contra-nuva-ring/364881-1-ger-DE/fuer-wen-ist-der-nuvaring-geeignet-pro-und-contra-nuvaring_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare