Fruchtbare Tage bestimmen – Ovulationstest

Donnerstag, 13.03.2014

Mithilfe eines Ovulationstests können Frauen ihre fruchtbaren Tage bestimmen. Er ist genauer als ein Eisprungkalender. Doch wie funktioniert der Test überhaupt?

Der Ovulationstest gehört zu den sichersten Methoden, mit denen Frauen Ihre fruchtbaren Tage bestimmen können, wenn Sie und ihr Partner einen Kinderwunsch hegen. Das Testverfahren stellt die LH-Konzentration im Urin fest, also die Menge des sogenannten luteinisierenden Hormons. Seine Konzentration steigt kurz vor dem Eisprung deutlich messbar an und signalisiert damit, dass die Erfolgschancen auf eine Schwangerschaft besonders hoch sind.

Fruchtbare Tage mit Ovulationstest bestimmen

Ovulationstests erhalten Sie in den verschiedensten Ausführungen in der Apotheke oder in Drogerien. Die Art der Anwendung variiert, die Funktionsweise bleibt dieselbe: Sie geben Urin auf ein Testfeld oder einen Teststreifen und nach wenigen Minuten zeigt Ihnen ein Computer oder aber ein Referenzstreifen an, ob Ihre fruchtbaren Tage bevorstehen.

Allen Ovulationstests gemein ist, dass Sie vor dem Test nicht viel trinken und auch einige Stunden nicht die Toilette aufsuchen sollten, um das Testergebnis nicht zu verfälschen. So kann beispielsweise zu viel aufgenommene Flüssigkeit den Urin verdünnen und damit auch die LH-Konzentration nicht auslesbar machen. Zu welchem Zeitpunkt Sie den Urin testen, steht Ihnen frei, meist können Sie der Packungsbeilage eine Empfehlung des Herstellers entnehmen. Wichtig ist, dass Sie den Test jeden Tag stets zur selben Zeit wiederholen, um eine Vergleichbarkeit zu gewähren.

Wann mit dem Ovulationstest beginnen

Weil die Test-Sets mit 20 bis 40 Euro für eine Zyklusphase relativ teuer sind, sollten Sie vor dem ersten Test Ihre fruchtbaren Tage zunächst mit einem Eisprungkalender grob eingrenzen – schließlich steigt die LH-Konzentration erst 24 bis 36 Stunden vor dem Eisprung messbar an. Dieser erfolgt etwa zwei Wochen vor der Periode. Wer seinen durchschnittlichen Zyklus berechnet, sollte deshalb rund 17 Tage vor der erwarteten Periode mit den Ovulationstests beginnen, um mögliche Schwankungen beim Eisprung zu berücksichtigen.

Fällt der Test positiv aus, können Sie und Ihr Partner sich in Vorfreude auf ein Baby Ihrer Lust voll und ganz hingeben. Innerhalb der nächsten 48 Stunden, also der fruchtbaren Tage, ist die Chance auf eine Schwangerschaft so hoch wie sonst nie. Eine Garantie für eine Schwangerschaft ist ein Ovulationstest aber dennoch nicht. Setzen Sie sich selbst und Ihren Partner also nicht unter Druck. Es ist völlig normal, dass es Monate bis zu einer erfolgreichen Schwangerschaft dauern kann.

Jedes hormonelle Verhütungsmittel ist verschreibungspflichtig. Um diese zu erhalten sollten Sie mit Ihrem Frauenarzt sprechen.

Ob Pille, Persona, oder Vaginalring: Wer nicht ungewollt schwanger werden möchte, sollte das Thema Verhütung ganz oben auf seine Prioritätenliste setzen.

Weitere Artikel

article
19914
Fruchtbare Tage bestimmen
Ovulationstest
Mithilfe eines Ovulationstests können Frauen ihre fruchtbaren Tage bestimmen. Er ist genauer als ein Eisprungkalender. Doch wie funktioniert der Test...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/fruchtbare-tage-bestimmen-ovulationstest
13.03.2014 13:58
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/fruchtbare-tage-bestimmen-ovulationstest/385767-1-ger-DE/fruchtbare-tage-bestimmen-ovulationstest_contentgrid.gif
Liebe & Lust

Kommentare