Erotische Texte in der Bibel – Gott, wie sexy

Dienstag, 20.05.2014

Tatsächlich hat auch die Bibel einige erotische Texte zu bieten. Da werden nicht nur heimlich Frauen beim Baden beobachtet – sogar Onanie kommt in der Bibel vor.

Wer die Bibel als Lektüre bisher verschmäht hat, kommt vielleicht jetzt auf den Geschmack: Denn das Buch der Bücher beinhaltet auch erotische Texte, die durchaus lesenswert sind. Sicher sind sie vom Stil her nicht zu vergleichen mit heutigen Bestsellern wie "Shades of Grey" und Co., doch Sie werden staunen, was für heiße Textpassagen sich in der Bibel verbergen.

Erotische Texte über lüsterne Männer

Da wäre zum Beispiel das zweite Buch Samuel, das am Anfang von Kapitel elf davon handelt, dass König David einen seiner Soldaten umbringen lassen will. Warum? Weil er dessen Frau offenbar ziemlich sexy findet: "Und es begab sich, dass David um den Abend aufstand von seinem Lager und ging auf dem Dach des Königshauses und sah vom Dach ein Weib sich waschen; und das Weib war sehr schöner Gestalt."

Auch im Buch des Propheten Daniel finden sich erotische Texte. Speziell geht es dabei um die Geschichte der "Susanna im Bade". Sie handelt von der schönen Susanna, die mit Jojakim verheiratet ist. Im gemeinsamen Haus verkehren aber auch zwei alte Richter, über die es heißt: "Die beiden Ältesten sahen sie täglich kommen und umhergehen; da regte sich in ihnen die Begierde nach ihr" und: "Beide hatten wegen Susanna Liebeskummer". Schließlich wollten die beiden Susanna dazu zwingen, mit ihnen zu schlafen. Doch sie wehrte sich und gewann am Ende sogar, als die beiden Lüstlinge sie vor Gericht anklagen wollten.

Masturbation in der Bibel?

Das erste Buch Moses beschäftigt sich zu Beginn des 38. Kapitels mit einem Mann namens Onan – schon mal eine gute Voraussetzung, wenn es um erotische Texte geht. Dieser lehnte es ab, mit der Frau seines verstorbenen Bruders Nachwuchs zu zeugen – ins Bett gingen die beiden aber trotzdem zusammen. Und dabei entdeckte Onan zum einen die nach ihm benannte Onanie und zum anderen vielleicht den ersten Coitus interruptus: "Sooft er zur Frau seines Bruders ging, ließ er den Samen zur Erde fallen und verderben, um seinem Bruder Nachkommen vorzuenthalten."

Gegenseitiges Begehren muss nicht immer auf Sex hinauslaufen.

Sex beruht immer auf Gegenseitigkeit. Es kann nur leidenschaftlich werden, wenn beide Partner Lust verspüren.

Weitere Artikel

article
37905
Erotische Texte in der Bibel
Gott, wie sexy
Tatsächlich hat auch die Bibel einige erotische Texte zu bieten. Da werden nicht nur heimlich Frauen beim Baden beobachtet – sogar Onanie kommt in de...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/erotische-texte-in-der-bibel-gott-wie-sexy
20.05.2014 17:31
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/erotische-texte-in-der-bibel-gott-wie-sexy/556126-1-ger-DE/erotische-texte-in-der-bibel-gott-wie-sexy_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare