Yoni-Massage: Spirituelle Verwöhn-Kur für sie!

Montag, 25.01.2016

Eine Yoni-Massage kann Frauen helfen, ihre Sexualität und ihren Körper auf eine ganz besondere Weise neu zu entdecken. Was eine Yoni-Massage dabei genau bewirken soll und wie sie genau abläuft, erfährst du hier.

Yoni ist das alt-indische Sanskrit-Wort für Vagina und bedeutet direkt übersetzt so viel wie Ursprung. Eine Yoni-Massage ist also die gezielte Massage des Intimbereichs der Frau. Sie wird in der Regel von einer Tantra-Masseurin oder einem –Masseur durchgeführt, die es Frauen ermöglicht, ihren eigenen Körper ganz neu zu entdecken.

Sexuelle Selbstfindung durch die Yoni-Massage

Jetzt wirst du dich vielleicht fragen, warum du deinen Intimbereich von einem wildfremden Menschen massieren lassen solltest. Verständlich. Doch gibt es tatsächlich gute Gründe dafür:

Die Yoni-Massage dient in erster Linie dazu, den eigenen Körper besser kennenzulernen. Es geht darum, eigene Vorlieben zu entdecken, um diese später mit dem Partner zu teilen. Yoni-Massagen sollen Emotionen hervorrufen, sensibilisieren und natürlich Lust erwecken, um die angenehmen Erfahrungen mit nach Hause zu nehmen und sie vielleicht sogar im eigenen Schlafzimmer wiedererleben zu können.

Um all diese Ziele erreichen zu können, muss sich die Frau völlig auf sich selbst konzentrieren. Das gelingt am besten, wenn der Partner nicht mit im Spiel ist, weil der Beziehungsaspekt damit völlig außen vor bleibt und die Frau sich auch nicht genötigt fühlt oder selbst nötig, sich für die Massage zu revanchieren.

Was passiert bei der Yoni-Massage?

Die Yoni-Massage ist für gewöhnlich Teil einer Ganzkörper-Massage, für die du etwa zwei bis drei Stunden einplanen solltest. Zuerst werden der Rücken, dann wird die Vorderseite massiert. Zu diesem Zeitpunkt wirst du bereits vollkommen nackt sein. Auch die Tantra-Masseurin trägt lediglich ein leichtes Tuch um ihre Schultern. Der aufregendste und stimulierendste Teil der Massage kommt zum Schluss: Mit Latex-Handschuhen und einem angenehm warmen Gleitgel oder Duftöl beginnt die Massage des Intimbereichs.

Mit kreisenden Bewegungen wird zunächst der Venushügel massiert. Es folgen die äußeren Schamlippen. Aus dem Kreisen kann auch ein leichtes Klopfen werden. Manchmal lässt die Masseurin ihre Hand auch einfach nur ruhen – ob auf den Schenkeln oder in der Vagina. Wenn du dich an die intime Berührung gewöhnt hast, werden auch die Vagina, G- und A-Punkt durch die Hände der Masseurin erforscht. Im Laufe der Yoni-Massage herrscht nicht etwa Stillschweigen. Währenddessen erfragt die Masseurin was dir besonders oder weniger gefällt und passt die Massage entsprechend deiner Vorlieben an. Ein Orgasmus ist nicht unbedingt vorgesehen, kann aber ein netter Nebeneffekt der Massage sein.

Venuslippenmassage: Die Yoni-Massage für Anfänger

Sollte dein Interesse geweckt, dir die Vorstellung, dass ein Fremder seine Finger in deine Vagina einführt, aber unangenehm sein, ist die Venuslippenmassage eventuell das Richtige für dich. Das Besondere an dieser speziellen Yoni-Massage ist, dass der Intimbereich hier nur von außen massiert wird. Äußere und innere Schamlippen, sowie die Klitoris werden ausführlich massiert, geklopft und gestreichelt.

Laut dem Massage-Portal yoni-massage.info soll sich die Vernuslippenmassage besonders für Frauen eignen, die ein traumatisches Erlebnis hatten wie zum Beispiel sexueller Missbrauch, eine Krankheit oder Operation. Hier kann die Frau einen vorsichtigen, neuen Weg zur Sexualität finden.

Die Yoni-Massage im Zuge der Sexualtherapie

Yoni-Massage

In einigen wenigen Fällen wird die Yoni-Massage auch in der Sexualtherapie angeboten. Während in der Therapie besprochen wird, in welche Richtung sich das Sexualleben der Frau ändern soll, soll die Massage den Therapieerfolg zusätzlich beschleunigen können, so heißt es auf sexualberatung-und-massage.de. Der direkte Kontakt soll dazu verhelfen, sich ganzheitlich zu spüren und gegebenenfalls Ängste oder Traumata schneller verarbeiten zu können. Auch sollen verdrängte Erlebnisse mithilfe der Massage aufgearbeitet werden und für eine offenere Sexualität sorgen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Bis zum sexuellen Höhepunkt: Orgasmusschulen - Teil 1

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
18846
Yoni-Massage: Spirituelle Verwöhn-Kur für sie!
Yoni-Massage: Spirituelle Verwöhn-Kur für sie!
Eine Yoni-Massage kann Frauen helfen, ihre Sexualität und ihren Körper auf eine ganz besondere Weise neu zu entdecken. Was eine Yoni-Massage dabei ge...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/erotische-massagen-yoni-massage-vom-profi
25.01.2016 16:29
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/erotische-massagen-yoni-massage-vom-profi/357267-6-ger-DE/erotische-massagen-yoni-massage-vom-profi_contentgrid.png
Liebe & Lust

Kommentare