Erotische Massagen: Antörnende Po-Massage

Dienstag, 14.01.2014

Weil der Po sowohl bei Frauen als auch bei Männern zu den erogenen Zonen gehört, sind erotische Massagen dieses Körperteils ein echter Antörner. 

Keine Frage – der Po einer Frau übt auf die meisten Männer einen erotischen Reiz aus. Und viele Männer lieben auch die Berührungen am eigenen Hinterteil. Deshalb kann es sehr antörnend sein, erotische Massagen des Pos in das Liebesspiel miteinzubeziehen.

Erotische Massagen vorbereiten

Damit erotische Massagen die Lust anheizen können, sollten Sie sich ein wenig vorbereiten. Sie schaffen im Handumdrehen eine gemütliche Atmosphäre, wenn Sie das Licht dämpfen und für eine angenehme Raumtemperatur sorgen. Legen Sie ein paar Kissen bereit, auf denen es sich Ihr Partner bequem machen kann. Da er bei der Po-Massage auf dem Bauch liegt, sollten die Kissen jedoch nicht zu groß sein, denn sonst wird es schnell unbequem. Sanfte, leise Musik und Duftkerzen können zusätzlich dafür sorgen, dass Sie und Ihr Partner sich wohlfühlen.

Po-Massage: So geht's

Damit Ihre Hände besser über die Haut Ihres Liebsten gleiten können, verwenden Sie ein Massage-Öl. Eine große Auswahl an Produkten, die speziell für erotische Massagen hergestellt werden, können Sie in jedem Sex-Shop kaufen. Aber auch viele Drogerien führen mittlerweile verschiedene Öle, die für erotische Massagen geeignet sind.

Nehmen Sie etwas Öl in die Hände und wärmen Sie es ein wenig an, bevor Sie es auf den Po Ihres Partners geben. Legen Sie beide Hände auf die Mitte des Pos und arbeiten Sie sich von dort in kreisenden Bewegungen zu den Beinen und der Hüfte vor. Beginnen Sie zunächst ganz sanft und verstärken Sie den Druck nach und nach. Achten Sie dabei auf die Reaktion Ihres Partners oder fragen Sie ihn, ob er es lieber etwas sanfter oder druckvoller mag.

Die Po-Massage ist – wie viele andere erotische Massagen auch – perfekt dafür geeignet, ins Vorspiel integriert zu werden, weil dabei verschiedene Energiepunkte stimuliert werden können, die mit den Genitalien verbunden sind. Diese befinden sich in der Po-Region etwa zehn Zentimeter von der Wirbelsäule entfernt. Ein sanfter Druck auf diese Stellen kann sehr erregend für den Partner sein.

Ein weites Feld mit großen sexuellen Abenteuern - Frauenerotik!

Die weibliche Sexualität ist ein komplexes Gebiet. Frauen, die Ihren Körper und Ihre Wünsche aber erst einmal verstehen gelernt haben, werden mit vielseitigen erotischen Erlebnissen und lustvollen Erfahrungen belohnt.

Weitere Artikel

article
19540
Erotische Massagen: Antörnende Po-Massage
Erotische Massagen: Antörnende Po-Massage
Weil der Po sowohl bei Frauen als auch bei Männern zu den erogenen Zonen gehört, sind erotische Massagen dieses Körperteils ein echter Antörner.
http://www.fem.com/liebe-lust/news/erotische-massagen-antoernende-po-massage
14.01.2014 14:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/erotische-massagen-antoernende-po-massage/375837-1-ger-DE/erotische-massagen-antoernende-po-massage_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare