Erogene Zonen im Ranking: Wo prickelt's am meisten?

Dienstag, 03.06.2014

Erogene Zonen mögen individuell verschieden sein, doch kanadische Forscher haben dennoch eine allgemeine Hitliste aufgestellt: An welcher Körperstelle sind Berührungen am angenehmsten?

Sogar Wissenschaftler nehmen erogene Zonen jetzt genauer unter die Lupe. Forscher aus Kanada widmeten sich dabei verschiedenen Stellen des weiblichen Körpers und testeten, wie empfindlich sie auf unterschiedliche Arten von Berührungen reagierten. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler laut der "Time" im "Journal of Sexual Medicine".

Erogene Zonen und Berührungen

Während die Ergebnisse vielleicht nicht allzu überraschend ausfallen, so waren doch die Untersuchungsmethoden sehr interessant. Insgesamt nahmen 30 Probandinnen im Alter von 18 bis 35 Jahren an der Studie teil. Sie wurden gebeten, sich auszuziehen und auf einen Untersuchungstisch zu legen, wo sie mit einem Bettlaken zugedeckt wurden. Anschließend stimulierten die Wissenschaftler neun verschiedene Körperpartien, die auch als erogene Zonen gelten: die Klitoris, die inneren und äußeren Schamlippen, den Rand der Vagina sowie den Rand des Anus, die Brustwarze, den Brustwarzenhof sowie die Seite der Brust und außerdem den Hals und die Unterarme.

An all diesen Körperstellen wandten die Forscher drei Arten der Stimulation an: eine sanfte Berührung, festeren Druck sowie Vibrationen. Gerade einmal 1,5 Sekunden dauerte die jeweilige Berührung. Nach einer Pause von fünf weiteren Sekunden fragten die Wissenschaftler die Frauen, was genau sie gespürt haben.

Gewinner wie immer: Die Klitoris

iStock_000013865589Small

Für leichte Berührungen waren der Nacken, der Rand der Vagina sowie der Unterarm am empfänglichsten. Der Brustwarzenhof reagierte hier am unempfindlichsten von allen erogenen Zonen. In den Kategorien festerer Druck und vor allem bei Vibrationen lagen die Klitoris und die Brustwarzen eindeutig vorn. Überhaupt seien die weiblichen Genitalien vor allem gegenüber Vibrationen und festerem Druck empfindlich – leichte Berührungen lösten hier keine vergleichbaren Reaktionen aus, wie die Wissenschaftler berichten.

Diese Informationen rund um die erogenen Zonen des weiblichen Körpers sollen laut den Forschern in die Weiterentwicklung von Verfahren zur Brustvergrößerung sowie zur Geschlechtsumwandlung einfließen. Sicherlich lassen sich diese Erkenntnisse aber auch in das tägliche Sexleben integrieren.

Ein weites Feld mit großen sexuellen Abenteuern - Frauenerotik!

Die weibliche Sexualität ist ein komplexes Gebiet. Frauen, die Ihren Körper und Ihre Wünsche aber erst einmal verstehen gelernt haben, werden mit vielseitigen erotischen Erlebnissen und lustvollen Erfahrungen belohnt.

Weitere Artikel

article
37959
Erogene Zonen im Ranking: Wo prickelt's am meisten?
Erogene Zonen im Ranking: Wo prickelt's am meisten?
Erogene Zonen mögen individuell verschieden sein, doch kanadische Forscher haben dennoch eine allgemeine Hitliste aufgestellt: An welcher Körperstell...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/erogene-zonen-im-ranking-wo-prickelt-s-am-meisten
03.06.2014 15:44
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/erogene-zonen-im-ranking-wo-prickelt-s-am-meisten/557692-1-ger-DE/erogene-zonen-im-ranking-wo-prickelt-s-am-meisten_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare