Der Dildo nach Maß

Montag, 07.07.2014

Einen eigenen Dildo mit Wunschdimensionen kreieren? Im Zeitalter der 3D-Drucker kein Problem mehr. Eine neue Website verhilft Ihnen zum Traum-Dildo.

Natürlich kann man sich auch einfach einen Dildo im Sexshop kaufen oder in einem der zahllosen Internetshops bestellen. Doch beim Kauf von vorgefertigtem Sexspielzeug muss man sich natürlich mit den vorgegeben Formen abfinden. Wer seiner Fantasie dagegen schon immer freien Lauf lassen wollte, der kann das jetzt auf "dildo-generator.com" tun. Mit ein paar digitalen Handgriffen können Sie dort Farbe und Form Ihres Wunsch-Dildos komplett frei bestimmen und das fertige Modell schließlich als 3D-Datei exportieren. Die lässt sich dann auf jedem 3D-Drucker ausdrucken – wer über keinen eigenen Drucker verfügt und mutig genug ist, kann mit seiner Dildo-Datei auch einfach an einen öffentlichen 3D-Drucker gehen.

RTEmagicC_dildo-frau-spitze-finger-istock-TB.jpg.jpg

Der Dildo nach Maß

Dildo-Schablonen für den 3D-Drucker gibt es inzwischen mehrere. Das Besondere am Online-Dildo-Generator ist jedoch die absolute Freiheit, die dem User in der Gestaltung seines Spielzeugs gelassen wird. Auf einer Oberfläche, die der eines Grafikprogramms ähnelt, kann der Wunsch-Dildo mit der Maus in Größe und Form manipuliert werden. Dazu kann bisher zwischen zehn verschiedenen Grundfarben gewählt werden. Wer schon immer einen Analdildo in Neonpink sein Eigen nennen wollte oder von der ganz bestimmten Kurvenform zur G-Punkt-Stimulation geträumt hat, kann seinen Traum hier wahrmachen. Ist der Dildo fertig gebastelt, klickt man auf "Speichern" und die Dildo-Datei kommt im zip-Format auf den Computer. Auch der Export und Import diverser Dateiformate ist möglich.

Benutzerfreundliches Sextoy-Basteln

"Das Ziel war es, etwas Sinnvolleres zu drucken als nur kleine Figuren, die man sich auf das Fensterbrett stellt", erzählt Ikaros Kappler, einer der Macher des Dildo-Generators, dem "Vice"-Magazin. "Außerdem liebe ich einfach Bézier-Kurven." Damit meint der Entwickler die Kurven, mit denen die User seiner Website die Form des Dildos durch das Klicken und Ziehen einzelner Punkte manipulieren können. Um den Dildo zu drucken, rät Kappler allerdings vom Standard-Modell für 3D-gedruckte Figuren ab. Stattdessen könne man sich seine Sexspielzeuge in bestimmen 3D-Druck-Shops mittlerweile auch aus medizinischem Silikon gießen lassen. Die Ergebnisse, die der Online-Generator ausspuckt, seien bisher jedoch noch "recht experimentell", erzählt Kappler – User sollten sich hinsichtlich des Endergebnisses also auf Überraschungen  gefasst machen.

Vibrator_News

Einen Mann kann Frau sich zwar nicht backen, dafür aber einen Dildo nach eigenen Wünschen formen. Wie das geht, erfahren Sie hier.

Weitere Artikel

article
38736
Der Dildo nach Maß
Der Dildo nach Maß
Einen eigenen Dildo mit Wunschdimensionen kreieren? Im Zeitalter der 3D-Drucker kein Problem mehr. Eine neue Website verhilft Ihnen zum Traum-Dildo.
http://www.fem.com/liebe-lust/news/dildo-nach-mass
07.07.2014 14:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/vibrator_news/570643-1-ger-DE/vibrator_news_contentgrid.jpg
Liebe & Lust