Diese 5 Sorgen haben Männer, wenn es um Sex geht

Freitag, 22.05.2015

Wir Frauen haben häufig Sorgen, wenn es darum geht, Sex mit einem Mann zu haben: Sehe ich nackt gut aus? Wie rieche ich? Ist meine Vagina schön genug und, und, und…! Doch auch Männer haben Bedenken, was Ihren Körper und ihre Sexualität angeht. Wir verraten, welche das sind.

Männer sind das starke Geschlecht und nichts kann sie erschüttern… außer eine Frau, die ihnen wirklich gut gefällt und mit der sie sich eine engere Partnerschaft vorstellen können. Dann kommen plötzlich Sorgen auf, die sonst im Verborgenen schlummern. Hier finden Sie die häufigsten Bedenken, die Männer beim Sex haben.

1. Die Penisgröße

Der Klassiker: Ist er zu klein? Die Größe des Penis spielt nach wie vor in vielen Betten eine Rolle und das, obwohl wir uns doch schon seit einiger Zeit darauf geeinigt haben, dass die Technik und nicht die Größe guten Sex ausmacht. Diese Einstellung sollten Sie ihm auch subtil klar machen. Ein "Hey, du hast zwar 'nen Kleinen, aber es war trotzdem super!" wird ihn weniger freuen, als Sie vielleicht denken. Sagen Sie stattdessen einfach nur "Wow! Das war super!".

2. Erektionsprobleme

Manch einem Mann passiert es schon mal, dass sein "kleiner Mann" streikt, wenn es ernst wird. Hat ein Mann das einmal erlebt, beherrscht die Angst sein Geschlechtsteil und die Wahrscheinlichkeit, dass es noch mal vorkommt, steigt. Haben Sie stets Verständnis für so eine kleine Panne. Wenn Sie ihm Vorwürfe machen oder beleidigt sind, wird er nur noch verkrampfter werden.

3. Zu frühe Ejakulation

Wenn er beim Sex entrückt wirkt und nicht so richtig bei der Sache ist, kann das daran liegen, dass er gerade an seine Großmutter beim Nacktbaden denkt. Warum tut er das? Weil er um jeden Preis verhindern will, dass er zu früh kommt. Sollte ihm das kleine Malheur dennoch passieren, seien Sie lieb zu ihm und geben Sie ihm in 15 Minuten eine weitere Chance.

4. Sein Körpergeruch

Auch Männer haben Bedenken, wenn es um ihren Geruch im Intimbereich und dem restlichen Körper geht. Nehmen Sie ihm die Sorge, indem Sie ihm versichern, wie gut er riecht. Sollte er allerdings wirklich etwas streng riechen, können Sie ihr Liebesspiel ja auch einfach unter die Dusche verlegen.

5. Der Geschmack

Viele Männer stehen total darauf, wenn man Oralverkehr bis zum Orgasmus durchzieht. Ihre einzige Sorge: Wie schmeckt mein Sperma? Einem Gerücht zufolge hätten rund 97 Prozent schon einmal ihr eigens Sperma probiert. Ob diese Zahl stimmt, sei mal dahingestellt. Doch ist es nicht so absurd, dass Männer auch mal ihren eigenen Samen probieren. Man(n) will ja wissen, was er seiner Liebsten zumutet. Wenn Sie also beschließen, sein Sperma zu schlucken, machen Sie es bitte mit Würde und ohne verzerrtem Gesicht oder Würggeräuschen, denn das könnte ihn sehr verletzen und unsicher machen. Wenn Sie sein Sperma nicht schlucken wollen, sollten Sie ihm das frühzeitig mitteilen, um unangenehme Situationen zu vermeiden.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Auch Männer machen sich Sorgen beim Sex

Nicht nur Frauen plagen Unsicherheiten, wenn es um Sex geht. Auch Männer haben die ein oder andere Sorge, wenn es zur Sache geht.

Weitere Artikel

article
41299
Diese 5 Sorgen haben Männer, wenn es um Sex geht
Diese 5 Sorgen haben Männer, wenn es um Sex geht
Wir Frauen haben häufig Sorgen, wenn es darum geht, Sex mit einem Mann zu haben: Sehe ich nackt gut aus? Wie rieche ich? Ist meine Vagina schön genug...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/diese-5-sorgen-haben-maenner-wenn-es-um-sex-geht
22.05.2015 13:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/diese-5-sorgen-haben-maenner-wenn-es-um-sex-geht/668175-1-ger-DE/diese-5-sorgen-haben-maenner-wenn-es-um-sex-geht_contentgrid.png
Liebe & Lust

Kommentare