Die Pille danach: Wirkung und Risiken

Dienstag, 23.07.2013

Verhütung sollte für jeden – egal ob Mann oder Frau – ein wichtiges Thema sein. Der letzte Ausweg bei Verhütungspannen ist die Pille danach. Wir kennen die Risiken und Nebenwirkungen.

In den meisten Fällen ist das Thema Verhütung Sache der Frau. Sie muss entscheiden, ob Sie regelmäßig Hormone zu sich nimmt, mit allen bekannten Nebenwirkungen und Vorteilen oder ob sie sich lieber auf das Kondom verlässt, eines der sichersten Verhütungsmittel. Viele empfinden das Kondom als körperlich störend und finden, dass es die Lust mindert. In der Hitze des Gefechts kann es auch passieren, dass man vergisst, das Kondom überzustreifen. Um im Falle einer solchen Verhütungspanne einer ungewollten Schwangerschaft vorzubeugen, bleibt da nur noch die Pille danach.

Die Pille danach als Notfalllösung

Die Pille danach kann nicht als regelmäßiges Verhütungsmittel eingesetzt werden. Dazu wirkt sie zu stark auf den natürlichen Menstruationszyklus. Vielmehr ist sie als Notfalllösung gedacht, die Sie im Fall von ungeschütztem Geschlechtsverkehr oder bei Versagen des Verhütungsmittels einnehmen sollten, sofern Sie eine Schwangerschaft verhindern möchten. Die Pille danach muss spätestens drei Tage nach dem ungeschützten Verkehr eingenommen werden, wobei die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft mit der Zeit steigt. Sie sollten also die Pille möglichst früh einnehmen. Die Hormonzufuhr durch die Einnahme verhindert den Eisprung und wirkt so einer Schwangerschaft entgegen.

Die Pille danach - Risiken und Nebenwirkungen

Die Pille danach kann Übelkeit, Unterleibsschmerzen oder auch Blutungen verursachen. Derzeit gibt es die Pille in zwei unterschiedlichen Ausführungen, die auf verschiedenen Wirkstoffen basieren. Für den Wirkstoff mit den geringen Nebenwirkungen wird derzeit eine Rezeptfreiheit gefordert. Immerhin kommt es bei der Pille danach auf jede Stunde an. Derzeit muss in Deutschland vor Einnahme immer noch ein Arzt konsultiert werden. Das kostet wertvolle Zeit. Vor allem am Wochenende oder abends bleibt da nur der Gang ins Krankenhaus, der mit langen Wartezeiten und damit einem erhöhten Risiko, doch noch schwanger zu werden, verbunden ist. In den meisten Ländern Europas ist die Pille danach übrigens rezeptfrei erhältlich.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Verhütungs-Check: Die Pille danach

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
18859
Die Pille danach: Wirkung und Risiken
Die Pille danach: Wirkung und Risiken
Verhütung sollte für jeden – egal ob Mann oder Frau – ein wichtiges Thema sein. Der letzte Ausweg bei Verhütungspannen ist die Pille danach. Wir kenn...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/die-pille-danach-wirkung-und-risiken-kurzfristige-verhuetung
23.07.2013 11:07
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/die-pille-danach-wirkung-und-risiken-kurzfristige-verhuetung/357618-1-ger-DE/die-pille-danach-wirkung-und-risiken-kurzfristige-verhuetung_contentgrid.gif
Liebe & Lust

Kommentare