Diagnose von Tripper - Nachweis der Infektion

Samstag, 25.10.2014

Auch wenn ein Verdacht auf Tripper besteht – der zweifelsfreie Nachweis der Geschlechtskrankheit erfolgt erst durch die Diagnose eines Arztes. 

Symptome von Tripper erkennen

Bei Frauen verläuft Tripper vor allem zu Beginn der Infektion häufig recht mild oder sogar symptomfrei. Treten Symptome auf, so sind sie oft unspezifisch, äußern sich etwa in Form eines leichten Ausflusses, dem keine größere Beachtung beigemessen wird. Zusätzlich können die Erreger, die sogenannten Gonokokken, verschiedene Entzündungen im Körper verursachen. Dazu gehören beispielsweise Gebärmutterhalsentzündungen, Harnröhrenentzündungen oder Eileiterentzündungen. Diese können mit Schmerzen im Unterbauch einhergehen.

Gonokokken vermehren sich auf den Schleimhäuten. Je nach sexueller Praktik ist deshalb auch eine Besiedelung der Darmschleimhaut oder der Schleimhäute in Mund- und Rachenraum möglich. Eine Infektion mit Tripper kann sich deshalb auch durch eine Darmentzündung oder eine Halsentzündung äußern. Insbesondere, wenn solche Symptome nach dem Sex mit einer Person auftreten, von der Sie nicht wissen, ob sie möglicherweise an einer Geschlechtskrankheit leidet, sollten Sie einen Arzt konsultieren.

Tripper: Diagnose der Geschlechtskrankheit

Um eine gesicherte Diagnose stellen zu können, müssen die Gonokokken zweifelsfrei nachgewiesen werden. Dies ist durch die Entnahme von Abstrichen an den betroffenen Stellen möglich. Diese werden anschließend in einem Labor untersucht. Dem Medizinportal "Onmeda" zufolge lassen sich auf diesem Wege allerdings nur rund 50 Prozent der Infektionen nachweisen. Deshalb werden zusätzlich Bakterienkulturen mit dem eingeschickten Sekret aufgezogen. Bilden sich auf speziellen Nährmedien nach einer gewissen Zeit Gonokokken, wird die Diagnose "Tripper" gestellt.

Weil Gonokokken zunehmend Resistenzen gegen gewisse Antibiotika entwickelt haben, muss im Falle einer gesicherten Diagnose eine Bakterienkultur angelegt werden, mithilfe derer ermittelt wird, welches Antibiotikum für eine Therapie geeignet ist. Um eine erneute Ansteckung zu vermeiden, ist es wichtig, dass sich auch der Sexpartner untersuchen und gegebenenfalls behandeln lässt.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Frau, Mädchen

Frauen bemerken Tripper meist gar nicht oder sehr spät aufgrund milder Symptome. Die Geschlechtskrankheit zählt zu den 8 häufigsten bei Frauen.

Weitere Artikel

article
39073
Diagnose von Tripper - Nachweis der Infektion
Diagnose von Tripper - Nachweis der Infektion
Auch wenn ein Verdacht auf Tripper besteht – der zweifelsfreie Nachweis der Geschlechtskrankheit erfolgt erst durch die Diagnose eines Arztes. 
http://www.fem.com/liebe-lust/news/diagnose-von-tripper-nachweis-der-infektion
25.10.2014 16:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/syphilis-krankheit610-464px/572385-1-ger-DE/syphilis-krankheit610-464px_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare