Dauer-Orgasmus: Wenn Erregung zur Belastung wird

Dienstag, 22.03.2016

Für die meisten Frauen klingt es wie ein wahrgewordener Traum, den ganzen Tag Dauer-Orgasmen zu erleben. Doch für Frauen, die von einer andauernden genitalen Erregungsstörung ("Persistent Genital Arousal Disorder") betroffen sind, ist die Krankheit alles andere als ein Spaß.

Eine Busfahrt, Reibung an einem Bürostuhl, das Vibrieren des Handys. All diese Dinge und noch viel mehr können bei Frauen mit der Erregungsstörung zu einem Dauer-Orgasmus führen. Dies verursacht aber erhebliche Einschränkungen im Alltag.

Wie kommt es zum Dauer-Orgasmus?

Die Gründe für die genitale Erregungsstörung können sehr vielfältig sein. Die Medizinische Hochschule Hannover beschreibt in einem Beitrag zu diesem Thema, dass die Krankheit zum Beispiel durch Hormonveränderungen während der Menstruation, Regelpause oder Schwangerschaft vorkommen könne. Auch einige Medikamente sollen zur Dauer-Orgasmus Krankheit führen können.

Zur Häufigkeit der Störung gibt es zurzeit noch keine verlässlichen Zahlen. Studien sind rar, da das Thema erst seit Kurzem ins Bewusstsein der Öffentlichkeit rückt.

Probleme für Betroffene

Für Frauen mit dem Dauer-Orgasmus Problem sind die Erregungszustände kein Genuss im Alltag. Betroffene berichten beispielsweise auf den Nachrichtenportalen huffingtonpost.de und welt.de, dass sie sich für die Orgasmen schämen und deshalb ihrer Familie nichts von der Erkrankung verraten wollen.

Eine Frau berichtete, sie fühle sich wie eine Perverse, wenn es sie in der Gesellschaft von Kindern überkomme. Dabei kommt diese Art von Orgasmus nicht durch sexuelle Reize zu Stande, sondern wird eben durch die Fehlfunktion der Genitalien hervorgerufen.

Auch in der Dating-Welt hat man es durch die Dauer-Orgasmen scheinbar nicht einfacher. So berichtet eine Erkrankte, welt.de gegenüber, dass es dadurch zu Problemen mit Männern im Bett komme, da diese nur noch auf ihre eigenen Bedürfnisse achten würden und ihr nicht mehr die Zuneigung und Zärtlichkeit geben, die sie sich wünsche.

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+
 

Nicht alle Frauen freuen sich auf einen Orgasmus.

Andauernde genitale Erregungsstörungen sind ein ernstzunehmendes Problem.

Weitere Artikel

article
43388
Dauer-Orgasmus: Wenn Erregung zur Belastung wird
Dauer-Orgasmus: Wenn Erregung zur Belastung wird
Für die meisten Frauen klingt es wie ein wahrgewordener Traum, den ganzen Tag Dauer-Orgasmen zu erleben. Doch für Frauen, die von einer andauernden g...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/dauer-orgasmus-wenn-erregung-zur-belastung-wird
22.03.2016 11:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/dauer-orgasmus-wenn-erregung-zur-belastung-wird/710614-1-ger-DE/dauer-orgasmus-wenn-erregung-zur-belastung-wird_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare