Dating-Portale bei Herpes genitalis – Gemeinsam infiziert

Montag, 17.03.2014

Einmal mit Herpes genitalis infiziert kann die Krankheit jederzeit erneut ausbrechen. In Dating-Portalen lernen Betroffene Leidensgenossen kennen und im besten Fall auch lieben.

Menschen, die sich mit Herpes genitalis infiziert haben, leben häufig mit einem Stigma, das es ihnen schwer macht, einen Partner zu finden. Immerhin ist die sexuell übertragbare Krankheit bei einem akuten Ausbruch sehr infektiös und zumindest dem Partner gegenüber kaum zu verbergen. Viele Beziehungen scheitern mit der Aufklärung des Partners über die Krankheit. Wie die Online-Ausgabe der britischen Zeitung "The Telegraph" berichtet, finden aus diesem Grund in Großbritannien Dating-Portale wie "H-YPE" oder "HerpesDatingOnline" großen Zulauf.

Habe Herpes genitalis, suche Leidensgenossen

Liebeskummer_TB.jpg

Wie bei den klassischen Dating-Portalen können User dort recht genau angeben, wonach sie suchen: Frauen oder Männer, Menschen in einem bestimmten Alter und aus dem eigenen Land oder sogar Bundesland. Ein Suchfeld ist hingegen neu: Unter "Ich lebe mit" können User mit Herpes genitalis oder anderen sexuell übertragbaren Krankheiten gezielt nach Partnern oder Freunden suchen, die an der gleichen Krankheit leiden. Neben den verschiedenen Herpes-Erkrankungen sind im Auswahlfeld auch Hepatitis B und C, Chlamydien, Syphilis, Tripper angegeben. Das Portal "HerpesDatingOnline" soll nach eigenen Angaben knapp 800.000 Mitglieder haben.

Sollten diese Zahlen tatsächlich der Realität entsprechen, lässt sich dahinter mutmaßen, dass Betroffene im wahren Leben oder in den üblichen Dating-Portalen Probleme haben, einen Partner zu finden. Das Problem beschreibt ein User von "H-YPE": "Ich habe nicht das Selbstvertrauen, meinen Gesundheitszustand einfach offenzulegen", zitiert ihn "The Telegraph". Dank der Website und durch verschiedene Veranstaltungen sei es ihm gelungen, ein besseres Verständnis für Herpes zu bekommen und er wolle mit seiner Erfahrung nun auch anderen Menschen helfen.

Dating und gegenseitig Unterstützung

Es geht auf den Portalen also nicht vorrangig darum, Lebenspartner oder Sexualpartner zu finden, sondern eine Community zu gründen, in der niemand fürchten muss, aufgrund einer sexuell übertragbaren Krankheit stigmatisiert zu werden. Stattdessen profitiert jeder von den Erfahrungen derjenigen, die eine der Krankheiten bereits überstanden haben, oder die gelernt haben, dauerhaft mit Erkrankungen wie Herpes genitalis zu leben und sie in Schach zu halten. Langfristiges Ziel sei es jedoch, solche Portale überflüssig werden zu lassen, indem die Gesellschaft Betroffene nicht mehr ausgrenzt.

Wenn das Herz schmerzt... Wer von einer großen Liebe verlassen wurde, empfindet oft Trauer, Wut und große Leere.

Verliebt, verlobt, verlassen: Liebeskummer kann sich sogar in körperlichen Schmerzen äußern, wie Forscher herausfanden.

Weitere Artikel

article
19929
Dating-Portale bei Herpes genitalis
Gemeinsam infiziert
Einmal mit Herpes genitalis infiziert kann die Krankheit jederzeit erneut ausbrechen. In Dating-Portalen lernen Betroffene Leidensgenossen kennen und...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/dating-portale-bei-herpes-genitalis-gemeinsam-infiziert
17.03.2014 16:58
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/dating-portale-bei-herpes-genitalis-gemeinsam-infiziert/386172-1-ger-DE/dating-portale-bei-herpes-genitalis-gemeinsam-infiziert_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare