Dating: Früher vs. Heute

Sonntag, 27.12.2015

Früher war alles besser. Auch wenn man sich bei dieser Aussage wie eine Oma vorkommt, ist daran schon etwas Wahres. Bestes Beispiel: Wie früher und heute gedatet wurde/wird.

Wanted: Gentleman. Wir Frauen wollen einfach hofiert werden, auch wenn wir total emanzipiert sind und so weiter. Aber mal ehrlich auf gewisse Anstandsregeln können und wollen wir nicht verzichten! Leider wird Dating im heutigen Zeitalter immer mehr zur Farce.

Abholen vs. Treffen

Früher ein Ding der Normalität, heute total unverständlich: Die Frau abholen. Es gehörte früher einfach zum Date dazu, dass der Mann die Frau abholt und auch wieder nach Hause bringt. Da hatte man ganz tolle Möglichkeiten: Der Gute-Nacht-Kuss vor der Haustür gehörte beispielsweise dazu.

Heute trifft man sich an einem vereinbarten Platz und trennt sich danach auch wieder und jeder geht seine Wege. Völlig ohne Magie!

Pünktlichkeit vs. Unpünktlichkeit

Eine Frau lässt man nicht warten. Das war früher das Mantra eines Gentlemans. Im Gegenteil dazu ist es heute fast schon männlicher Usus geworden, die Frau ja nicht allzu sehr zu hofieren. Da gehört Unpünktlichkeit natürlich dazu. Was die Männer dabei aber vergessen, ist, dass uns so ganz schnell die Lust auf mehr flöten geht.

Blumen vs. Emojis

Blumen bereiten und werden uns immer eine Freude bereiten. Dieser kleine Überraschungsmoment, wenn im Büro ein Blumenstrauß steht, das ist einfach einmalig.

Heute sind die einzigen Dinge, die uns geschickt werden Emojis. Und mal ganz ehrlich, liebe Männer, Emoji in Herz- oder Kussform haben schon lange keine prickelnde Wirkung mehr auf uns.

Brief vs. SMS

Ein Brief ist sehr intim. Er erlaubt Einblicke in die verborgene Gefühlswelt der anderen Person. Ein Brief überdauert alles und bewegt uns noch Jahre danach.

Heute verschickt man(n) eine süße bis nette SMS an die Angebetete. Leider wird dabei vergessen, dass diese Nachricht irgendwann in dem SMS-Verlauf verschwindet und somit auch aus unserer Erinnerung gleitet.

Geplanter Abend vs. Spontanität

Die Anstandsregeln verlangen von einem Gentleman sich das Programm für das gemeinsame Date zu überlegen. Fragen wie „Was würdest du gerne machen?“ beziehungsweise „Wo gehen wir hin?“ lassen schnell den Eindruck erscheinen, dass sich der Mann keinerlei Gedanken gemacht hat. Wenn dann vielleicht schließlich die Frau das Ruder übernehmen muss, nervt so etwas ziemlich.

Liebeserklärung vs. gestöhntes Ich-liebe-dich

Es muss ja nichts total Übertriebenes sein à la Romeo und Julia, aber eine kleine old school Liebeserklärung wäre schon schön. Wir wollen einen Mann, der uns seine Liebe gesteht, wenn er im vollen Besitz seiner geistigen Fähigkeiten ist. Liebeserklärungen im Rausch oder in Ekstase gelten nicht.

Telefonat vs. Sprachnachricht

Früher saß man gespannt neben dem Telefon und hat auf den Anruf des Liebsten gewartet. Heute telefoniert man gar nicht mehr und bekommt im allerhöchsten Fall mal eine Sprachnachricht zugeschickt. Dabei wäre es so schön, mal die Stimme des anderen zu hören.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Dating Knigge: 10 ultimative Verhaltensregeln fürs erste Date

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
42907
Dating: Früher vs. Heute
Dating: Früher vs. Heute
Früher war alles besser. Auch wenn man sich bei dieser Aussage wie eine Oma vorkommt, ist daran schon etwas Wahres. Bestes Beispiel: Wie früher und h...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/dating-frueher-vs.-heute
27.12.2015 16:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/dating-frueher-vs.-heute/702060-1-ger-DE/dating-frueher-vs.-heute_contentgrid.png
Liebe & Lust

Kommentare