Das sollten Sie unbedingt mit seinen Hoden machen

Sonntag, 16.08.2015

Wer den beiden besten Freunden des Penis nicht genügend Beachtung schenkt, verpasst eine Menge! Denn manche Männer können sogar nur durch die Stimulation der Hoden zum Orgasmus kommen! Überzeugen sie sich selbst…

Die Hoden werden nicht umsonst die "Kronjuwelen des Mannes" genannt. Sie sind eine der erogensten Zonen des männlichen Körpers – vorausgesetzt man stimuliert sie richtig. Wenn Sie Ihren Partner oder Ihren nächsten One-Night-Stand mal so richtig verwöhnen wollen, probieren Sie folgende Tricks mit seinen Hoden:

1) Hoden-Stimulation für Anfänger

Wenn Sie sich erstmal langsam an die Hoden-Stimulation herantasten wollen, sollten Sie damit anfangen, die Hoden sanft in eine oder beide Hände zu nehmen und sie sanft zu massieren. Probieren Sie aus, was Ihrem Partner gefällt. Manche Männer sind an ihren besten Stücken sehr empfindlich, das heißt also nicht nur, dass Sie aufpassen müssen, wie viel Druck zu viel ist, sondern auch, dass Sie nicht zu zart an die Sache gehen, da viele Männer ganz leichte Berührungen am Hoden als extrem kitzelnd empfinden.

2) Vibrierender Hoden-Orgasmus

Daher ist es auch absolute Geschmacksache, ob eine Stimulation mit einem Vibrator für sie angenehm ist oder nicht. Manche Männer berichteten von explosionsartigen Orgasmen, andere von einer extremen Überreizung der Hoden.

3) Hinter den Hoden ist vor dem Orgasmus

Wenn Sie mit seinen Kronjuwelen ein bisschen besser vertraut sind, kommt jetzt ein echter Geheimtipp: Der Teil des Penis, der sich hinter den Hoden befindet, ist der wahre „Haupt-An-Schalter“ der männlichen Lust. Kraulen Sie diese Stelle oder massieren Sie sie mit einem oder mehreren Fingern. Hier wird alles auf einmal stimuliert: Der Penis, die Hoden und die Prostata – ein echter Orgasmus-Booster!

4) Ein bisschen (!) Haue – da freut man(n) sich

Manche Männer mögen es auch ein bisschen ruppiger! "Genital Spanking" nennt sich die Methode dem besten Stück und dessen besten Freunden ein bisschen Haue zu verpassen. Hier ist allerdings absolutes Feingefühl und Vorsicht geboten! Klopfen Sie eher, als dass Sie hauen! Gerade die empfindliche Gegend um die Hoden sollte nur sehr zart gespankt werden. Fragen Sie dabei immer Ihren Partner, wie fest und weit Sie gehen sollen.

5) Ein spezieller Hoden-Geheimtrick

Jetzt kommt die Hoden-Stimulation für echte Profis! Üben Sie Druck mit dem Handballen auf die Stelle zwischen Hoden und Penis aus. Die Hoden sollten dabei zwischen Ihrem Daumen und Zeigefinger liegen. Massieren Sie jetzt diese Stelle sanft und heben Sie bei jeder Kreisbewegung die Hoden leicht an. Er wird sein Glück nicht fassen können!

6) Die absolute Königsklasse der Hoden-Stimulation

Und wer noch mehr Challenge bei der Hoden-Stimulation will, dem sei diese Aufgabe mit auf den Weg gegeben: Hoden-Massage mit Orgasmus, ohne dass Ihr Partner die Hose dabei auszieht! Reiben Sie den Penis und die Hoden durch die Hose hindurch. Viele Männer finden die Enge der Hose, die durch den erigierten Penis entsteht, als extrem anturnend und sogar so stimulierend, dass sie dadurch zum Samenerguss kommen können. Viel Erfolg!

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Die Hoden sind eine extrem errogene Zone.

Überraschen sie Ihren Partner doch mal mit einer sexy Hoden-Behandlung. Die Möglichkeiten hierfür sind nahezu unbegrenzt - probieren Sie aus, was Ihnen und Ihrem Partner Spaß macht.

Weitere Artikel

article
41884
Das sollten Sie unbedingt mit seinen Hoden machen
Das sollten Sie unbedingt mit seinen Hoden machen
Wer den beiden besten Freunden des Penis nicht genügend Beachtung schenkt, verpasst eine Menge! Denn manche Männer können sogar nur durch die Stimula...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/das-sollten-sie-unbedingt-mit-seinen-hoden-machen
16.08.2015 20:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/das-sollten-sie-unbedingt-mit-seinen-hoden-machen/681177-2-ger-DE/das-sollten-sie-unbedingt-mit-seinen-hoden-machen_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare