Damit nerven Sie ihn bei Facebook

Donnerstag, 14.05.2015

Wenn man frisch verliebt ist, scheint das Leben einfach puderrosa – und das möchte man am liebsten mit allen teilen. Doch Vorsicht! Nicht immer kommen die „Hdggggdl“-Posts so gut an, wie man denkt. Gerade Männer neigen dazu, sich bei zu großer Zurschaustellung von Gefühlen zurück zu ziehen.

"Bin gerade aufgewacht und hab an dich gedacht.", "Das war so süß, als du gestern mit mir und meiner Mutter spazieren warst!", "Hey Schatzi, LOL <3 <3 <3" Kommt Ihnen das bekannt vor? Dann sollten Sie lieber einen Gang zurück schalten. Wir verraten Ihnen die Dinge, mit denen Sie ihn am meisten bei Facebook und Co. nerven.

Herzchen-Posts

Männer sind meistens nicht so gefühlsbetonte Menschen wie Frauen. Was Sie als romantische Geste und süße Aufmerksamkeit interpretieren, kann ihm ziemlich peinlich sein. Auch wenn er sehr romantisch ist, wenn Sie mit ihm alleine sind, will er vielleicht nicht, dass alle seine Fußball-Kumpels seine softe Seite kennen. Verkneifen Sie sich also allzu öffentliche Liebesbeweise.

Eifersucht öffentlich austragen

Er hat versprochen anzurufen, wenn er aus der Bar wieder zu Hause ist, hat sich aber bisher noch nicht gemeldet? Jetzt bloß nicht ausflippen und ihm "Wo bist du?!?? Ist diese Tussi wieder bei dir??" Nachrichten auf die Pinnwand posten! Wenn sich Männer in die Ecke gedrängt fühlen, neigen sie oft dazu, trotzig zu reagieren. Falls Sie also einen größeren Streit vermeiden wollen, schreiben Sie ihm lieber eine SMS oder rufen ihn an – das bewahrt auch Ihre eigene Würde.

Jedes Pärchen-Foto verlinken

"Schatzi und ich vor dem Fernseher!", "Mein Bär beim Schlafen", "Ich, mein Hase und eine Pizza :D" Wenn Sie sich in diesen Bildüberschriften wieder erkennen, sollten Sie vielleicht überlegen, ob Sie ihm damit nicht ziemlich auf die Nerven gehen. Gerade peinlichere Fotos, wie Schlaf-Pics oder Bilder, auf denen er Ihren pinken Cocktail probiert, sollten lieber Teil Ihres Privat-Archives bleiben. So vermeiden Sie es nicht nur, ihn zu blamieren, sondern gehen auch Ihren Freunden nicht auf die Nerven.

Es gibt manche Sachen, mit denen Sie ihn einfach nur nerven.

Schon wieder Streit? Jetzt bloß nicht den Krach öffentlich auf Facebook austragen!

Weitere Artikel

article
41218
Damit nerven Sie ihn bei Facebook
Damit nerven Sie ihn bei Facebook
Wenn man frisch verliebt ist, scheint das Leben einfach puderrosa – und das möchte man am liebsten mit allen teilen. Doch Vorsicht! Nicht immer komme...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/damit-nerven-sie-ihn-bei-facebook
14.05.2015 18:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/damit-nerven-sie-ihn-bei-facebook/666499-2-ger-DE/damit-nerven-sie-ihn-bei-facebook_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare