Chris Brown verneint Seitensprung: Zurück bei Karrueche Tran

Dienstag, 19.08.2014

Ein Seitensprung des Rappers oder gar mehrere sollen der Grund für die Trennung von Chris Brown und Karrueche Tran gewesen sein. Doch ist jetzt alles vergessen und vergeben?

Vor wenigen Wochen erst schien die On-Off-Beziehung von Chris Brown und Karrueche Tran endgültig Geschichte zu sein. Der Grund: Offenbar hatte der Rapper den einen oder anderen Seitensprung zu viel begangen und auch seine Model-Freundin soll fremdgeflirtet haben, heißt es bei "Hollywood Life". Doch jetzt ist das offenbar vergessen, denn seit ein paar Tagen scheint das Pärchen wieder gemeinsame Sache zu machen. Erst am vergangenen Samstag wurden sie gemeinsam bei einem Charity-Footballspiel gesichtet. "Liebe ist das gefährlichste Gefühl der Welt", twitterte Chris Brown noch am gleichen Tag – das Zeichen für ein Happy End?

Doch kein Seitensprung?

Wie das Klatschportal "TMZ" berichtet, soll Karrueche Tran ihrem On-Off-Boyfriend endlich geglaubt haben, dass es keinen Seitensprung und auch keine Affäre mit einer anderen Frau gegeben habe. Mehr als zwanzig Mal pro Tag habe der Rüpel-Rapper seine Ex-Freundin angerufen oder ihr SMS geschickt, um sie davon zu überzeugen, doch sie habe ihn konstant ignoriert – das will "TMZ" von Stimmen aus dem Umfeld des Paares erfahren haben. Auf dem Charity-Footballspiel am Sonntag wollten sich Chris Brown und Karrueche Tran dann treffen, um die Sache auszudiskutieren – und endlich habe das Model ihren Exfreund erhört.
Hauptdiskussionspunkt für die beiden soll ein Yacht-Ausflug gewesen sein. Auf dem Schiff in St. Tropez habe Chris Brown mit gleich mehreren Frauen – darunter eine Freundin von Karrueche - heftigst fremdgeflirtet. Zu einem Seitensprung soll es jedoch nicht gekommen sein, habe der Rapper beteuert – und wenn es nach dem "TMZ"-Insider geht, hat Karrueche Tran ihm geglaubt. Chris Brown soll ihr darüber hinaus versprochen haben, das Partymachen zurückzuschrauben und sie besser zu behandeln.

Kuscheln beim Football-Spiel

Bei dem Charity-Spiel am Samstag zeigte sich das einst entzweite Paar zumindest bester Laune. Wie "Hollywood Life" berichtet, feuerte Karrueche Tran ihren Jetzt-wieder-Freund aus dem Publikum an und die beiden sollen intensiv geturtelt haben. "Sie waren sehr flirty", erzählt eine Quelle dem Portal, "Sie haben es zwar jugendfrei gehalten, weil viele Kinder anwesend waren, aber man konnte die Liebe in ihren Augen sehen."

Doch kein Seitensprung?

Hat Chris Brown doch keinen Seitensprung begangen? Offenbar glaubt Karrueche Tran ihm, wenn er die Gerüchte über seine Untreue abstreitet.

Weitere Artikel

article
39121
Chris Brown verneint Seitensprung: Zurück bei Karrueche Tran
Chris Brown verneint Seitensprung: Zurück bei Karrueche Tran
Ein Seitensprung des Rappers oder gar mehrere sollen der Grund für die Trennung von Chris Brown und Karrueche Tran gewesen sein. Doch ist jetzt alles...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/chris-brown-verneint-seitensprung-zurueck-bei-karrueche-tran
19.08.2014 16:45
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/chris-brown-verneint-seitensprung-zurueck-bei-karrueche-tran/609351-1-ger-DE/chris-brown-verneint-seitensprung-zurueck-bei-karrueche-tran_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare