Braut: Seitensprung mit Liliputaner

Donnerstag, 16.10.2014

Eine Braut schlief mit dem für sie angeheuerten Stripper. Neun Monate später muss sie ihrem Gatten den Seitensprung im Kreißsaal beichten.

In Spanien wurde für die Braut beim Junggesellinnenabschied ein kleinwüchsiger Stripper engagiert, was in Spanien keinesfalls ungewöhnlich sei, so die Augsburger Allgemeine. Mittlerweile bereue die Frau aus Valencia ihr Intermezzo mit dem kleinwüchsigen Stripper, denn aus dem Seitensprung ging ein Kind hervor.

Kind von Seitensprung

Trotz des Seitensprungs mit dem Liliputaner habe die Hochzeit stattgefunden, so die Augsburger Allgemeine. Jedoch wurde die Spanierin von ihrem Seitensprung schwanger. Dennoch war weder der Frau, noch ihrem Mann bewusst, dass die Schwangerschaft das Ergebnis ihres Liliputaner-Seitensprung sei.

Seitensprung im Kreißsaal enthüllt

Was das Paar jedoch im Kreißsaal erwartet habe, widerlegte die Annahme, dass das Kind aus der frisch getrauten Ehe hervorgehe. Das Kind sei gesund gewesen, aber kleinwüchsig, berichtet die Tageszeitung. Die Frau solle diese Nachricht zum Anlass genommen haben, ihrem Mann von ihrem Seitensprung zu erzählen, berichtet die Augsburger Allgemeine.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Fotolia_Brautfrisur_610x464

Braut hat Seitensprung mit kleinwüchsigem Stripper und wird schwanger.

Weitere Artikel

article
39579
Braut: Seitensprung mit Liliputaner
Braut: Seitensprung mit Liliputaner
Eine Braut schlief mit dem für sie angeheuerten Stripper. Neun Monate später muss sie ihrem Gatten den Seitensprung im Kreißsaal beichten.
http://www.fem.com/liebe-lust/news/braut-seitensprung-mit-liliputaner
16.10.2014 15:45
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/fotolia_brautfrisur_610x464/576800-1-ger-DE/fotolia_brautfrisur_610x464_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare