Bester Tag für Erotik-Filme: Sonntag ist Showtime

Donnerstag, 17.04.2014

Erotik-Filme aus dem Netz erfreuen sich bei Männern und Frauen größter Beliebtheit. Eine Studie zeigt: Vor allem sonntags werden Pornos häufig konsumiert.

Mittlerweile sind Erotik-Filme kein Tabu mehr – nicht nur unter Männern. Auch viele Frauen konsumieren regelmäßig Pornos im Netz. Wie die Nachrichtenagentur "Pressetext" berichtet, zeigte eine Analyse des US-Online-Portals "OnlineMBA.com", dass dies vor allem am Sonntag geschieht.

Erotik-Filme und Co. im Internet weitverbreitet

Aber auch an den anderen Tagen der Woche sind Erotik-Filme sehr beliebt bei den Internetnutzern. Insgesamt 35 Prozent der Downloads im Internet beinhaltendem Portal zufolge pornografisches Material. Wie groß die Nachfrage nach Erotik-Filmen und Co. im Internet ist, beweist auch, dass zwölf Prozent und damit 24.644.172 aller existierenden Webseiten pornografisch sind. Zu diesem Ergebnis kommen laut "Pressetext" auch die Organisationen "SafeFamilies.org" und "Coalition for Children and Families".
Pornografie: Ein lukratives Geschäft

RTEmagicC_Vulva-Duft_TB.jpg.jpg

Kein Wunder, dass der Porno-Anteil im Netz so groß ist – denn Erotik-Filme und Co. bescheren den Betreibern der einschlägigen Seiten weltweit jährlich einen Umsatz von etwa fünf Milliarden Dollar, also rund 3,6 Milliarden Euro.
Ihren ersten Porno im Internet sehen Kinder im Durchschnittsalter von elf Jahren. Dass die Konsumenten von pornografischem Material im Internet immer jünger werden, liegt unter anderem daran, dass 34 Prozent aller Internetnutzer unfreiwillig durch Pop-ups, Linkweiterleitungen oder E-Mails ganz unfreiwillig mit Erotik-Filmen und anderen pornografischen Inhalten in Kontakt kommen. Gezielt konsumieren Pornos vor allem junge Männer im Alter zwischen 18 und 24 Jahren. Und auch die Arbeitszeit stellt kein Hindernis dar: 20 Prozent der Männer und immerhin noch 13 Prozent der Frauen schauen auf der Arbeit Pornos.

Dass vor allem das Internet eine beliebte Quelle für den Konsum von Pornografie ist, verwundert die Psychologin Caroline Erb von der Partneragentur "Parship" keineswegs. Im Interview mit "Pressetext" sagt sie: "Das Internet bietet den Konsumenten die Möglichkeit, sich in der Anonymität zu verstecken. Es ist also nicht mehr nötig, selbst aktiv zu werden und Barrieren zu überwinden, um an einschlägige Videos oder Magazine zu kommen."

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Das Angebot auf dem Erotikmarkt ist vielseitig und anspruchsvoll. Für jeden Geschmack in Sachen Frauenerotik gibt es entsprechendes Zubehör.

Mit vielen verschiedenen Sextoys und anderen Hilfsmitteln wird Sex schnell zu einem ganz neuen Erlebnis.

Weitere Artikel

article
37685
Bester Tag für Erotik-Filme: Sonntag ist Showtime
Bester Tag für Erotik-Filme: Sonntag ist Showtime
Erotik-Filme aus dem Netz erfreuen sich bei Männern und Frauen größter Beliebtheit. Eine Studie zeigt: Vor allem sonntags werden Pornos häufig konsum...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/bester-tag-fuer-erotik-filme-sonntag-ist-showtime
17.04.2014 17:25
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/bester-tag-fuer-erotik-filme-sonntag-ist-showtime/549746-1-ger-DE/bester-tag-fuer-erotik-filme-sonntag-ist-showtime_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare