Beschwerden 8. SSW: Was erwartet Sie?

Sonntag, 02.08.2015

Sie haben keinen Appetit und fühlen sich gereizt? Diese Beschwerden der 8. SSW sollten Sie nicht unterschätzen. Fem.com verrät Ihnen, was auf Sie zukommt und wie Sie am besten damit umgehen können.

Ab der 8. SSW (Schwangerschaftswoche) bemerken bereits viele Schwangere, dass sich Ihr Körper verändert. Das bedeuten aber auch, dass die ersten Beschwerden in der 8. SSW auftreten können. Da die Gebärmutter, die Brüste und auch ein auch der Bauch beginnen zu wachsen. Gleichzeitig können aber auch Beschwerden der 8. SSW auf Sie zukommen. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Erschöpfung und Atemnot sind Beschwerden in der 8. SSW

Die ersten Beschwerden ab der 8. SSW sind vermehrt Erschöpfung und Atemnot, die sich schon bei leichter Anstrengung bemerkbar machen. Da der Embryo mit ausreichend Sauerstoff versorgt werden muss, steigt das Blutvolumen der werdenden Mutter nach und nach an. So kann es vorkommen, dass Sie bei anstrengender körperlicher Betätigung mehr Sauerstoff benötigen und Ihnen somit kurzzeitig die Luft weg bleibt. Dem lässt sich aber mit viel Bewegung an der frischen Luft und Atemübungen gut entgegenwirken.

Weitere Beschwerden: 8. SSW bedeutet Morgenübelkeit

Die Vielfalt der Hormone kann Körper und Psyche besonders im ersten Trimester belasten und vielfältige Schwangerschaftsbeschwerden in der 8. SSW mit sich bringen. Neben der bekannten Morgenübelkeit, vermehrter Müdigkeit und eventuell Ausfluss haben viele Schwangere jetzt starke Gefühlsschwankungen. Diesen begegnen Sie am besten, indem Sie sie zulassen und über Ihre Ängste und Sorgen sprechen. Hilfreich ist jetzt ein verständnisvolles Umfeld. Aber auch die Frauenärztin oder Hebamme sind geeignete Ansprechpartner.

Verdauungsbeschwerden in der 8. SSW

Die Beschwerden der 8. SSW können auch von der wachsenden Gebärmutter verursacht werden. Sie ist jetzt etwa so groß wie ein Gänse-Ei und kann bereits derart auf die Blase drücken, dass die werdende Mutter häufiger zur Toilette muss.

Die hormonelle Umstellung macht Ihre Verdauung träge, weshalb Verstopfung und Blähungen die Folge sein können. Das kleine Bäuchlein, was viele Schwangere in dieser Zeit an sich beobachten, ist eigentlich ein Blähbauch, der durch die gewohnte Kleidung unangenehm spannt und drückt. Wem es noch zu früh für Schwangerschaftskleidung ist, der kann entweder den Hosenknopf offen lassen oder noch besser eine Hose mit Gummibund tragen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Diese Beschwerden in der 8. SSW kommen auf Sie zu.

Sie fragen sich, welche Beschwerden Sie in der 8. SSW erwarten. Fem.com erklärt es Ihnen.

Weitere Artikel

article
41790
Beschwerden 8. SSW: Was erwartet Sie?
Beschwerden 8. SSW: Was erwartet Sie?
Sie haben keinen Appetit und fühlen sich gereizt? Diese Beschwerden der 8. SSW sollten Sie nicht unterschätzen. Fem.com verrät Ihnen, was auf Sie zuk...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/beschwerden-8.-ssw-was-erwartet-sie
02.08.2015 16:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/beschwerden-8.-ssw-was-erwartet-sie/679292-1-ger-DE/beschwerden-8.-ssw-was-erwartet-sie_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare