Begünstigt Attraktivität den Orgasmus?

Mittwoch, 15.01.2014

Ob eine Frau zum Orgasmus kommt oder nicht, hängt auch von ihrem Partner ab. Aber wer hätte gedacht, dass die Attraktivität dabei tatsächlich eine Rolle spielen könnte?

Angeblich ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Frau beim Sex einen Orgasmus erlebt, höher, wenn ihr Partner attraktiv, sehr männlich und dominant ist. Das hat eine Studie der "Pennsylvania State University" herausgefunden. Doch nicht nur das: Der Orgasmus kommt beim Sex mit gutaussehenden Partnern angeblich auch genau zum richtigen Zeitpunkt – und zwar zwischen einer Minute vor bis zu 45 Sekunden nach ihrem Partner. Kommt Frau in diesem Zeitraum, ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft angeblich am größten – vorausgesetzt natürlich, es werden keine Verhütungsmittel verwendet.
Und das Aussehen spielt doch eine Rolle
Für die Studie, die im Magazin "Evolution and Human Behaviour" veröffentlicht wurde, befragten die Forscher 110 US-amerikanische Paare nach Häufigkeit und Zeitpunkt ihrer Orgasmen. Dabei sollten die Frauen außerdem bewerten, wie maskulin und dominant sie ihren Partner beim Sex erleben. Die Männer wiederum sollten sich selbst eine Note auf einer Skala von 0 bis 10 geben, die ihre Attraktivität, Männlichkeit und Dominanz widerspiegelt. Damit kein zu subjektiver Eindruck entsteht, wurden die Bewertungen der Paare mit denen von Außenstehenden verglichen. Das Ergebnis kann sich im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen: Frauen, die einen besonders attraktiven oder maskulinen Partner haben, kommen häufiger zusammen oder kurz nach ihrem Partner zum Höhepunkt.

Orgasmus zur Wahl des besten Partners?

paar-sex-nackt-istock-Tb.jpg

Da der Zeitpunkt des Orgasmus ausschlaggebend für eine erfolgreiche Befruchtung sein kann, wird schon länger vermutet, dass er einen evolutionären Hintergrund haben könnte. "Auch wenn unsere Ergebnisse noch repliziert werden müssen, stimmen sie doch mit der Hypothese überein, dass der weibliche Orgasmus ein Mechanismus zur Auswahl des richtigen Partners ist – vielleicht, um sich hochqualitative Gene für den Nachwuchs zu sichern", werden die Autoren der Studie von der "Daily Mail" zitiert. Ob da tatsächlich etwas dran ist? Immerhin bleiben Frauen sicher gern mit Männern zusammen, die sie zuverlässig zum Höhepunkt bringen – und wenn diese Männer dann auch noch die männlichsten und stärksten sind, hat die Evolution ebenfalls gewonnen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Geschmäcker sind verschieden. Auch in Sachen Sex. Gehen Sie daher aufeinander ein und hören Sie zu, was der andere sagt.

Geschmäcker sind verschieden: Sprechen Sie mit Ihrem Partner offen darüber, wie Sie sich Ihr Liebesleben vorstellen.

Weitere Artikel

article
19532
Begünstigt Attraktivität den Orgasmus?
Begünstigt Attraktivität den Orgasmus?
Ob eine Frau zum Orgasmus kommt oder nicht, hängt auch von ihrem Partner ab. Aber wer hätte gedacht, dass die Attraktivität dabei tatsächlich eine Ro...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/beguenstigt-attraktivitaet-den-orgasmus-das-spricht-dafuer
15.01.2014 16:36
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/beguenstigt-attraktivitaet-den-orgasmus-das-spricht-dafuer/375621-1-ger-DE/beguenstigt-attraktivitaet-den-orgasmus_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare