Ausbleiben der Periode: Primäre Amenorrhoe

Dienstag, 11.02.2014

Das Ausbleiben der Periode kann verschiedene Gründe haben. Bei der primären Amenorrhoe lässt die erste Menstruation noch auf sich warten.

Beim Ausbleiben der Periode wird zwischen zwei verschiedenen Formen unterschieden. Während die Menstruation aufgrund ganz unterschiedlicher Ursachen einfach ausbleiben kann, gibt es auch Frauen, bei denen die erste Monatsblutung gar nicht erst auftritt. Dann sprechen Mediziner von einer primären Amenorrhoe.

Wann ist eine primäre Amenorrhoe gegeben?

Dem Medizinportal "Netdoktor.de" zufolge tritt die erste Regelblutung bei Mädchen üblicherweise im Alter von 10 bis 16 Jahren auf, durchschnittlich etwa mit 12,5 Jahren. Wenn die erste Menstruation jedoch bis über das 16. Lebensjahr hinaus immer noch auf sich warten lässt, liegt eine primäre Amenorrhoe vor.

Gründe für das Ausbleiben der Periode

RTEmagicC_frau-nackt-bauch-seitlich-istock-tb.jpg.jpg

Schuld an dem Ausbleiben der ersten Periode können verschiedene Faktoren sein. In etwa 40 Prozent der Fälle ist eine Veränderung der Chromosomen die Ursache der primären Amenorrhoe. Des Weiteren können dem Ausbleiben der Menstruation eine Vielzahl von Erkrankungen zugrunde liegen. Dazu gehören etwa Entwicklungsstörungen im Gehirn, die zur Folge haben, dass nicht genügend Hormone produziert werden. In diesem Falle kann eine Blutuntersuchung veranlasst werden, mithilfe derer eine niedrige Konzentration des Hormons im Blut nachgewiesen werden kann.  

Auch Hormonstörungen gehören zu den Ursachen einer primären Amenorrhoe. Dabei kann es zu einer Vermännlichung des Mädchens kommen. Der Verlauf der Krankheit ist aber nicht nur durch das Ausbleiben der Periode gekennzeichnet, sondern kann auch mit weiteren körperlichen Veränderungen einhergehen, etwa der Genitalien. Dabei kann es passieren, dass sich die Klitoris so verändert, dass sie einem kleinen Penis ähnelt.  

Ebenfalls verantwortlich für das Ausbleiben der Periode können Bildungsstörungen der Geschlechtsorgane sein. Dies kann der Fall sein, wenn die Gebärmutter beispielsweise durch Verwachsungen nicht richtig ausgebildet ist und ihre Funktionalität dadurch eingeschränkt ist. Aber auch Schilddrüsenstörungen, Leukämie oder Leberzirrhose im Frühstadium können zu einem Ausbleiben der Periode führen.

Diagnose vom Arzt stellen lassen

Um herauszufinden, ob es sich bei dem Ausbleiben der ersten Regelblutung wirklich um eine primäre Amenorrhoe handelt und welche Gründe ihr zugrunde liegen, sollte in jedem Fall ein Arzt aufgesucht werden, wenn die erste Menstruation nach dem 16. Geburtstag noch auf sich warten lässt. Ist eine Erkrankung ursächlich, muss diese unbedingt behandelt werden.

Ausbleiben der Periode: Mögliche Gründe

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
19718
Ausbleiben der Periode: Primäre Amenorrhoe
Ausbleiben der Periode: Primäre Amenorrhoe
Das Ausbleiben der Periode kann verschiedene Gründe haben. Bei der primären Amenorrhoe lässt die erste Menstruation noch auf sich warten.
http://www.fem.com/liebe-lust/news/ausbleiben-der-periode-primaere-amenorrhoe
11.02.2014 12:16
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/ausbleiben-der-periode-primaere-amenorrhoe/380475-1-ger-DE/ausbleiben-der-periode-primaere-amenorrhoe_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare