Anal Bleaching – So bringen Sie Licht ins Dunkel!

Donnerstag, 10.09.2015

Der Schönheitswahn macht wirklich vor keinen Körperpartien halt. Der neueste Trend aus Amerika heißt Anal-Bleaching. Eine Behandlung, bei der die Haut dort aufgehellt wird, wo normalerweise ewiges Dunkel herrscht. Die Frage ist, ob sich dieser fragwürdige Trend auch hierzulande durchsetzen wird?

Seinen Ursprung hat das Anal-Bleaching aus der US-Pornoindustrie. Dieser Trend hat sich dort verbreitet und ist dort längst kein Tabu mehr. Wir sagen Ihnen, worum es geht.

Anal-Bleaching – Was ist das?

Anal-Bleaching ist eine kosmetische Methode, bei der die Haut um den After aufgehellt wird. Denn die Haut um das Po-Loch ist dunkler, als der Rest des Hinterteils. Der Grund dafür sind nicht die Ausscheidungen, sondern die Rosette hat einfach von Natur aus eine dunklere Pigmentierung. Das liegt an dem Enzym Tyrosinase und ist ganz normal.

Warum lassen sich manche Menschen den After bleichen?

Das ist eine gute Frage! Viele Pornodarsteller aber auch Frauen, die diesem Beruf nicht nachgehen, sind der Meinung, dass der After ästhetischer aussieht, wenn er die gleiche Farbnuance hat wie der Rest des Pos. Viele assoziieren die dunkle Farbe mit dem Stuhlgang. Beliebt ist das Anal-Bleaching vor allem bei Menschen, die exzessiven Analsex betreiben.

Wie läuft das Anal-Bleaching ab?

Beim Anal-Bleaching kommen säurehaltige Spezial-Cremes zum Einsatz, die das Enzym Tyrosinase blockieren, da es für die dunkle Verfärbung Schuld ist. Bei dieser Behandlung kann es zu etlichen Nebenwirkungen kommen, da die Haut in diesen Körperregionen besonders empfindlich ist. Rötungen, Brennen und Juckreiz sind hier an der Tagesordnung. Da sich die menschliche Haut etwa alle 28 Tage erneuert, hält das Zuhause durchgeführte Anal-Bleaching maximal so lange an. Wenn Ihnen das zu lästig ist, können Sie sich das Po-Loch auch professionell aufhellen lassen. Dazu werden aggressivere Cremes benutzt und nach drei Behandlungen ist Ihre Rosette dauerhaft gebleicht.

Anal-Bleaching: Fazit

Die Frage ist: Brauchen wir wirklich eine zartrosa Rosette? Und will man sich die ganze Prozedur wirklich für einen gebleichten Anus antun? Wir sind vom Anal-Bleaching nicht überzeugt und denken, dass man nicht jeden Trend mitmachen muss. Aber: Wem's gefällt!

Hier geht's zum Google-Plus-Profil von Liebe & Lust Google+

Ist Anal Bleaching wirklich sinnvoll?

Manche Frauen lassen sich aus ästhetischen Gründen Ihr Po-Loch aufhellen. Muss man den Trend Anal-Bleaching wirklich mitmachen?

Weitere Artikel

article
42111
Anal Bleaching – So bringen Sie Licht ins Dunkel!
Anal Bleaching – So bringen Sie Licht ins Dunkel!
Der Schönheitswahn macht wirklich vor keinen Körperpartien halt. Der neueste Trend aus Amerika heißt Anal-Bleaching. Eine Behandlung, bei der die Hau...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/anal-bleaching-so-bringen-sie-licht-ins-dunkel
10.09.2015 10:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/anal-bleaching-so-bringen-sie-licht-ins-dunkel/685563-6-ger-DE/anal-bleaching-so-bringen-sie-licht-ins-dunkel_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare