Alternative Gleitmittel: Hot or not?

Dienstag, 18.08.2015

Gleitcremes erleichtern das Liebesspiel ungemein. Doch was tun, wenn Sie empfindlich auf die Inhalts- und Konservierungsstoffe regieren oder das Gel einfach zu teuer ist? Wir zeigen Ihnen, welche Alternativen Sie nutzen können und von welchen Sie lieber die Finger lassen sollten.

Mehr Spaß und schmerzfreier Sex – das sind die Versprechen von Gleitmittel-Herstellern! Doch muss es denn immer die teure chemische Variante aus der Drogerie sein? Natürlich nicht! Gleitmittel helfen und stimulieren – sowohl beim vaginalen, als auch beim analen Verkehr. Aber herkömmliche Gleitmittel lassen sich ganz einfach durch natürliche Alternativen ersetzen. Hier erfahren Sie, welche sich dafür besonders gut eignen. Aber Achtung: Nicht alles, was Sie im Haushalt finden, sollten Sie auch nutzen.

Der Alleskönner: Kokosnussöl

Kokosöl ist ein echtes Multitalent. Es schmeckt nicht nur super, sondern sorgt auch für schöne Haut, glänzendes Haar – und peppt sogar auf natürliche Weise das Liebesleben auf. Aber Vorsicht: Gleitmittel auf Ölbasis vertragen sich nicht mit Latexkondomen. Deshalb eignet sich in Kombination mit Latexkondomen auch kein Baby-Öl oder Vaseline als Gleitmittel.

Absolutes Muss: Joghurt

Auch mit Joghurt sind Sie auf der sicheren Seite. Am besten eignet sich dafür nicht erhitzter Naturjoghurt und probiotischer Joghurt ohne Geschmackszusätze. Da probiotischem Joghurt gezielt lebende Bakterien wie Laktobazillen zugesetzt worden sind, hat dieses natürliche Gleitmittel einen gesunden Nebeneffekt. Denn die Milchsäurebakterien unterstützen zusätzlich das saure Milieu der Scheide. Tipp: Einen besonderen Kick erleben Sie, wenn Sie den Joghurt direkt aus dem Kühlschrank auftragen.

Sehr sinnlich: Aloe Vera

Haben Sie eine Aloe Vera Pflanze zu Hause? Falls nicht, dann sollten Sie sich schnell eine besorgen! Denn folgender Tipp ist echt sexy: Schneiden Sie ein kleines Stück der Pflanze ab und drücken aus dem Stück die Flüssigkeit heraus. Die natürliche, klebrige Konsistenz eignet sich perfekt als Gleitmittel! Alternativ können Sie das Blatt mit einem Kartoffelschäler schälen und so das glasig-glitschige Mark von der Schale abtrennen. Das Innere verarbeiten Sie nun mit einem Mixer zu einem Gleitmittel. Das Gel verwenden Sie am besten frisch, im Kühlschrank hält es sich nur wenige Tage.

Lotion: lieber nicht

Wenn Sie denken, eine Body Lotion wäre das richtige Ersatzgleitmittel, dann werden Sie wohl spätestens nach der ersten Anwendung merken, dass dies die falsche Wahl war. Körperlotionen und andere Cremes können oft chemische Duft- und Zusatzstoffe enthalten, die Irritationen und schlimmer sogar Infektionen auslösen können. Also bitte nur am und nicht im Körper anwenden!

Absolutes No-Go: Seife und Shampoo

Merken Sie sich eins: Wenn es in den Augen brennt, dann mit Sicherheit auch in Ihrem Intimbereich! Von Seife und Shampoo sollten Sie auf jeden Fall die Finger beziehungsweise die Vagina lassen, denn sonst erwartet Sie schmerzhaftes Brennen und Entzündungen, mit denen nicht zu spaßen ist.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Hier gibt es natürliche Alternativen zum Gleitgel!

Natürliches Gleitgel ist nicht nur billiger, sondern auch gesünder und erotischer als herkömmliche Gleitmittel. Außerdem können Sie es ganz leicht selber machen. Viel Spaß!

Weitere Artikel

article
41899
Alternative Gleitmittel: Hot or not?
Alternative Gleitmittel: Hot or not?
Gleitcremes erleichtern das Liebesspiel ungemein. Doch was tun, wenn Sie empfindlich auf die Inhalts- und Konservierungsstoffe regieren oder das Gel...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/alternative-gleitmittel-hot-or-not
18.08.2015 18:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/alternative-gleitmittel-hot-or-not/681493-1-ger-DE/alternative-gleitmittel-hot-or-not_contentgrid.gif
Liebe & Lust

Kommentare