8 Gründe, warum Männer einen Orgasmus vortäuschen

Mittwoch, 26.08.2015

Oh ja, genau da, ja, ich komme! Kann diese Lüge auch von Männern kommen? Na klar! Und sie haben jede Menge Gründe dafür!

Den Orgasmus vortäuschen ist reine Frauensache? Von wegen! Laut einer Studie hat schon jeder dritte Mann mindestens einmal in seinem Leben einen Orgasmus vorgetäuscht (fem.com berichtete). Aber warum eigentlich?

1) Er hat zu viel getrunken.

Und jetzt will er nicht, dass Sie merken, dass es eben doch nicht nur "zwei Bier und eine Cola in ruhiger Runde" waren sondern acht Bier, vier Schnaps und eine Rum-Cola in einem Stripclub.

2) Er mag eigentlich auch keinen Analsex.

Er hat Sie drei Monate lang versucht dazu zu überreden, jetzt endlich haben Sie ja zum Analsex gesagt und dann fällt ihm auf, dass die Darminnenwand vielleicht doch nicht der beste Ort ist, in den man seinen Penis stecken kann. Aber jetzt einen Rückzieher machen?! Niemals!

3) Er will seine weibliche Seite kennen lernen.

Und deswegen ist er eine Woche im Monat extrem leicht reizbar, benutzt Ihre 200 Euro Tagescreme und täuscht den Orgasmus vor. Erstens: Finger weg von meinen Pflegeprodukten. Zweitens: Solange du nicht auch eine Woche unter höllischen Bauchkrämpfen leidest, hast du kein Recht auf die Zicken-Nummer. Und wenn du glaubst, einen Orgasmus vorzutäuschen wäre typisch weiblich, bist du ein Idiot.

4) Er hat eine Dokumentation über Geburten gesehen.

Er hat Dinge gesehen. Unaussprechliche Dinge. Und jetzt machen ihm Vaginen Angst. Das würde er aber niemals zugeben. Also tut er so, als wäre er nach zwei Minuten fertig, um sich dann wieder verstört in die Bettdecke zu rollen und an seinem Trauma zu arbeiten, dass auch er eine natürliche Geburt war.

5) Er denkt, Sie wollen ihm ein Kind anhängen.

Einmal zu oft über das Neugeborene der besten Freundin gesprochen, schon verfällt er in Panikmodus, dass Sie ihm sein Sperma klauen wollen. Sorry, du bist nicht Boris Becker und überhaupt, schon mal drüber nachgedacht, dass ICH vielleicht gar kein Kind von DIR will?! Behalt doch dein Sperma!

6) Er hat 10 Minuten bevor Sie gekommen sind schon masturbiert.

Da ist dieser Werbespot mit diesem heißen Eiscreme-Model im Fernsehen gelaufen und dann konnte er nicht anders. Und dann tauchen Sie in heißer Unterwäsche auf. Das überfordert seine Stehkraft. Aber von der Fantasie-Affäre erzählen, in der er sich mit dem Model in einem Pool aus Erdbeereis gewälzt hat? Lieber nicht. Lieber so tun, als ob.

7) Er hat gerade mit seiner Mutter telefoniert.

Und die hat ihm von Vatis eitrigen Zehennagel und Tante Claras Inkontinenz erzählt und ihn an die Geschichte erinnert, als er sich vor der Klasse in die Hose gemacht hat. Wer danach noch kommen kann, der hat auch Sex auf einem Heino-Konzert. Also täuscht er den Orgasmus vor, damit er Ihnen nicht auch noch von diesem grauenvollen Telefonat erzählen muss.

8) Die Sportschau fängt gleich an.

Der Klassiker: Ja, Schatz, ich bin gekommen, jetzt rutsch mal, ich muss wissen, wie Bayern gespielt hat. Alles klar, wenn das so ist, hast du aber auch den nächsten Orgasmus nicht verdient. Auf Wiedersehen!

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Einen Orgasmus vortäuschen machen nicht nur Frauen!

Die einzig wahren Gründe, warum auch Männer manchmal einen Orgasmus vortäuschen.

Weitere Artikel

article
41985
8 Gründe, warum Männer einen Orgasmus vortäuschen
8 Gründe, warum Männer einen Orgasmus vortäuschen
Oh ja, genau da, ja, ich komme! Kann diese Lüge auch von Männern kommen? Na klar! Und sie haben jede Menge Gründe dafür!
http://www.fem.com/liebe-lust/news/8-gruende-warum-maenner-einen-orgasmus-vortaeuschen
26.08.2015 20:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/8-gruende-warum-maenner-einen-orgasmus-vortaeuschen/683135-1-ger-DE/8-gruende-warum-maenner-einen-orgasmus-vortaeuschen_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare