5 Sex-Probleme, über die man offen reden sollte

Montag, 30.03.2015

Sex ist für viele Menschen ein sehr wichtiger Bestandteil des Lebens. Oft geht es darum, den Sex immer besser und aufregender zu gestalten. Doch können beim Sex auch diverse Probleme auftauchen, die den Sex verschlechtern können. Und oft sind wir zu gehemmt, um darüber zu sprechen.

Orgasmusprobleme oder Schmerzen beim Sex? Diese Probleme tauchen nicht allzu selten in unseren Betten auf. Doch über Probleme spricht man nun mal nicht so gerne, vor allem nicht, wenn sie so delikat sind wie Sex-Probleme. Wir versichern Ihnen: Wenn Sie mit Ihrem Partner offen über alles reden, kann der Sex gleich viel besser werden, denn es gehören eben immer zwei dazu.

1. Schmerzen beim Sex

Nicht wenige Frauen haben oft oder hin und wieder Schmerzen beim Sex. Ob es an einer zu trockenen Scheide oder anderen Faktoren liegt: Sie sollten es nicht verschweigen, denn der Sex soll auch für Sie eine schöne Sache sein. Reden Sie mit Ihrem Partner über mögliche Lösungen wie Gleitgel oder probieren Sie neue Stellungen aus, bei denen er nicht so tief in Sie eindringen kann. Sollte der Schmerz anhalten, ist ein Besuch beim Frauenarzt zu empfehlen.

2. Schamgefühl

Sie schämen sich vor Ihrem Partner nackt zu sein, weil Ihr Körper vielleicht nicht dem eines Victoria’s-Secret-Models gleicht? Sprechen Sie offen über Ihre Unsicherheit. Mit großer Sicherheit wird Ihr Partner Ihnen erklären, dass er Sie ganz umwerfend schön findet und Sie sich nicht schämen müssen. Das wird Ihnen einen Selbstbewusstseins-Boost geben und Ihre Scham vergessen lassen.

3. Erektionsstörungen und zu frühes Kommen

Wenn er mal nicht so kann, wie er gerne würde, seien Sie nicht beleidigt oder machen sich über Ihn lustig. Männer reden nicht gerne über solche Dinge, daher können vielleicht Sie das Gespräch beginnen. Erklären Sie ihm, dass es nicht schlimm ist und dass sie gerne darüber reden können, wenn er das Bedürfnis hat. Wichtig ist hier, dass Sie ihn nicht bedrängen. Auch hier ist ein Besuch beim Arzt empfohlen, wenn die Standhaftigkeit zu oft nicht gegeben ist.

4. Unterschiedliche Vorstellungen vom Sexleben

Zu Beginn einer Beziehung könnte man alle paar Minuten übereinander herfallen. Doch nach einer gewissen "Eingewöhnungszeit" stellt sich dann heraus, wie die Libido des Partners wirklich tickt. Natürlich kann es vorkommen, dass der eine Partner auch auf lange Zeit mehr Sex möchte als der andere. Das kann zu Problemen im Bett führen. Wird er zu oft abgewiesen, kann das einen schlechten Einfluss auf das Selbstbewusstsein des Abgewiesenen haben. Daher sollte auf jeden Fall geklärt werden, weshalb der andere weniger Sex haben will. Und das sind meist andere Gründe als die Unsexiness des Partners.

5. Orgasmusprobleme

Orgasmusprobleme bei der Frau können nicht nur Sie, sondern auch den Mann belasten. Viele Männer haben dann schnell das Gefühl nicht gut im Bett zu sein oder anderweitig zu versagen. Daher ist es wichtig zu klären, dass es nun mal nicht immer einfach ist, eine Frau zum Orgasmus zu bringen. Vor allem wenn Sie bereits mit anderen Partnern das Problem hatten, sollten Sie ihn das wissen lassen. Über Orgasmusprobleme zu reden kann auch dahingehend helfen, Lösungsansätze zu finden. Beispielsweise mit unterschiedlichen Stellungen oder Sextoys zur Unterstützung.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

istock-frust-paar-610-464px

Sex ist ein wichtiger Bestandteil einer Beziehung, daher ist es wichtig über eventuelle Probleme zu reden.

Sex

Weitere Artikel

article
40905
5 Sex-Probleme, über die man offen reden sollte
5 Sex-Probleme, über die man offen reden sollte
Sex ist für viele Menschen ein sehr wichtiger Bestandteil des Lebens. Oft geht es darum, den Sex immer besser und aufregender zu gestalten. Doch könn...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/5-sex-probleme-ueber-die-man-offen-reden-sollte
30.03.2015 16:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/istock-frust-paar-610-464px/576716-1-ger-DE/istock-frust-paar-610-464px_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare