26. SSW: Diese Beschwerden erwarten dich

Donnerstag, 28.07.2016

Du bist in der 26. Schwangerschaftswoche und dein Baby wächst und nimmt jetzt nochmal ordentlich zu. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf die Mutter. Mit diesen Beschwerden musst du jetzt rechnen.

Dein Baby kann mittlerweile die Augen öffnen sowie Formen und Farben erkennen. Es wiegt jetzt durchschnittlich 900 Gramm und ist 34 Zentimeter groß. Dabei soll es natürlich nicht bleiben. Rund um die 26. Schwangerschaftswoche bekommt dein Kind nochmal einen ordentlichen Wachstumsschub. Und die Auswirkungen bekommst du natürlich zu spüren. Nicht nur, dass das kleine Würmchen sich räkelt, streckt und gähnt. Baby und Gebärmutter drücken auch ordentlich gegen deine inneren Organe, um sie aus dem Weg zu schieben. Das ist gar nicht mal so angenehm und kann mit echten Beschwerden für dich einhergehen.

Mit diesen Beschwerden musst du in der 26. SSW rechnen

Der Rücken schmerzt fürchterlich, ebenso wie das Steißbein. Das Sodbrennen und die Verstopfungen nerven dich und besonders die ständige Atemnot ist eine Beschwerde der 26. SSW, auf die du gut und gerne verzichten könntest. Treffen diese Beschwerden auf dich zu, geht es dir wie zahlreichen anderen werdenden Müttern, die sich in der 26. Schwangerschaftswoche befinden. Diese Beschwerden sind zwar nervig, aber vollkommen normal. Und werden leider stärker. Du kannst aber etwas dagegen tun.

Das hilft gegen die Beschwerden in der 26. SSW

Zuallererst einmal: Beine hochlegen, ausruhen. Das was da gerade in deinem Innern passiert ist für den ganzen Körper anstrengend. Entsprechend brauchst du jetzt mehr Ruhe und Entspannung. Möchtest du aktiv gegen deine Beschwerden vorgehen, ist gerade in der 26. SSW Schwangerschaftsyoga optimal. Auch Schwimmen für Schwangere kann helfen, den fiesen Beschwerden entgegenzuwirken.

Gegen die Schmerzen im Rücken kannst du aber auch bereits zu Hause was tun. So hilft zum Beispiel die Wärme einer Rotlichtlampe gegen die Steißbeinschmerzen. Das Frauenonlinemagazin „Go Feminin“ rät außerdem, beim Sitzen ein Keilkissen unterzuschieben, weil dadurch das Becken entlastet wird. Andere Möglichkeiten zur Linderung der Beschwerden in der 26. SSW sind autogenes Training und spezielle Akupunkturen, die du von der Hebamme bekommst.

Hier geht’s zum Google+ Profil von Liebe & Lust Google+

Entspannungstipps für die 26.SSW

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
44251
26. SSW: Diese Beschwerden erwarten dich
26. SSW: Diese Beschwerden erwarten dich
Du bist in der 26. Schwangerschaftswoche und dein Baby wächst und nimmt jetzt nochmal ordentlich zu. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf die Mutt...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/26.-ssw-diese-beschwerden-erwarten-dich
28.07.2016 12:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/news/26.-ssw-diese-beschwerden-erwarten-dich/726721-1-ger-DE/26.-ssw-diese-beschwerden-erwarten-dich_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare