121 Jahre alter Vibrator versteigert

Mittwoch, 17.09.2014

Der beste Freund des Menschen im Allgemeinen mag der Hund sein. Doch der, der Frau im Speziellen wurde im Laufe der Zeit der Vibrator. Und diese Zeitspanne reicht viel weiter zurück als viele glauben! In England wurde jetzt ein über 100 Jahre altes Exemplar versteigert.

Im Kaufhaus Christis in Kensington, kam laut news.de kürzlich einer dieser historischen Vibratoren aus dem Jahr 1893 unter den Hammer. Umgerechnet 2000 Euro soll das altehrwürdige Prachtstück eingebracht haben. Doch reicht die Geschichte des Lustmachers der Frau noch viel weiter zurück. Wo der Vibrator heute Lust und Freude verbreitet, wurde dieser – wie auch das versteigerte Gerät – in der Vergangenheit auch als Heilmethode eingesetzt.

Vorgänger des heutigen Vibrators

Die Geschichte des Vibrators beginnt vor etwa 3000 Jahren. Schon im hellenistischen Griechenland sollen sich vorwiegend Frauen mit dem phallusähnlichen „Ding“ freudige Stunden beschert haben, wie welt.de schreibt: Sie waren mit dem sogenannten „Olisboi“ zugange, der als Dildo-Vorgänger zu werten ist. Dieser war innen hohl und wurde mit warmem Wasser für das Wohlgefühl gefüllt.

Kleopatra besaß den wohl ersten Vibrator der Welt

Die letzte Pharaonin Kleopatra ging mit zahlreichen Mythen und Anekdoten nicht nur in die Geschichte Ägyptens, sondern in die Weltgeschichte ein. Sie soll nicht nur zahlreiche Dildos aus Marmor besessen haben, sondern auch mit Bienen gefüllten Papyrus für ihre sexuelle Befriedigung verwendet haben. Durch das Summen der Bienen sei eine spürbare Vibration hervorgerufen worden, mit welcher sie ihre Klitoris stimulierte, so welt.de.

Vibrator vertreibt Hysterie

Im 19. Jahrhundert war dann das Thema „weibliche Hysterie“ ein heißes Pflaster. Ein unerklärbares hysterisches Verhalten der Frauen soll zu Erkrankungen der Gebärmutter und schließlich dazu geführt haben, dass die Frauen verrückt wurden. Deshalb wurden immer mehr Vibratoren entwickelt, um die Frauen mittels herbeigeführter Orgasmen zu beruhigen und zu somit zu heilen!

Das neulich in Kensington versteigerte Vibrator-Exemplar, von Dr. Benjamin Boys entwickelt, gehört bereits zu jenen Modellen, die mit primitiven Batterien betrieben wurden, um ihren Zweck zu erfüllen. Der amerikanische Arzt sei laut news.de der erste Schulmediziner gewesen, der einen mechanischen Vibrator entwickelt habe.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

istock-sexspielzeug-610-464px

Vibrator als Erfindung der Neuzeit? Falsch gedacht. Vor kurzem wurde ein über 100 Jahre alter Vibrator versteigert.

Weitere Artikel

article
39408
121 Jahre alter Vibrator versteigert
121 Jahre alter Vibrator versteigert
Der beste Freund des Menschen im Allgemeinen mag der Hund sein. Doch der, der Frau im Speziellen wurde im Laufe der Zeit der Vibrator. Und diese Zeit...
http://www.fem.com/liebe-lust/news/121-jahre-alter-vibrator-versteigert
17.09.2014 18:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/media/images/news-bilder/istock-sexspielzeug-610-464px/576638-1-ger-DE/istock-sexspielzeug-610-464px_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare