Verhütung heute - Advertorial – "Verhütung muss sich meinem Leben anpassen"

Donnerstag, 03.11.2011

Erst 50 Jahre ist es her: Dank der Pille konnten Frauen ihr Leben selbst in die Hand nehmen - wenn sie nur täglich ans Einnehmen dachten. Heute passen sich Verhütungsmethoden besser an die Bedürfnisse der Frauen an. fem.com stellt zwei davon vor.

Die Welt sehen. Geld verdienen. Selbst entscheiden, ob und wann man Kinder haben will - für Frauen heute selbstverständlich. Bis es soweit war, hat es eine Weile gedauert: 1960 kam die erste Antibabypille auf den Markt, allerdings zunächst nur für verheiratete Frauen. Aber nach und nach brachte die kleine Pille den Stein ins Rollen und eröffnete Frauen neue Möglichkeiten und Lebenskonzepte. Der Preis für die Freiheit waren in der Frühphase starke Nebenwirkungen aufgrund der hohen Hormondosierungen.
Verhütung heute: zeitgemäße Darreichungsformen


Längst ist der Hormongehalt deutlich geschrumpft und das Risiko für Nebenwirkungen entsprechend gesunken. Und mit zeitgemäßen Darreichungsformen können sich Frauen heute mehr und mehr vom Diktat des täglichen (und pünktlichen) Pillenschluckens verabschieden. Zwei Beispiele: Nur einmal im Monat muss der Verhütungsring eingesetzt werden, um so sicher wie die Pille vor einer Schwangerschaft zu schützen. Der Kunststoffring wird in die Vagina eingeführt, wo er drei Wochen lang Hormone gleichmäßig abgibt. Es folgt eine einwöchige Ringpause, dann wird ein neuer Ring eingesetzt. Ist eine längerfristige Verhütung gewünscht, bietet beispielsweise das Hormonstäbchen bis zu drei Jahren dauerhaften Verhütungsschutz. Es wird vom Frauenarzt unter die Haut implantiert und gibt dort seine Hormondosen ab.
Jeden Monat unbeschwert vollen Verhütungsschutz genießen

Der Vorteil solcher Verhütungsmittel, die nicht den Verdauungstrakt passieren müssen: Sie wirken auch, wenn Magen und Darm mal nicht mitspielen, bei Durchfall und Erbrechen. Und weil sie ihre Wirkstoffe kontinuierlich abgeben, ist der Hormonspiegel ausgeglichen.

Verhütung aktuell: Frauen können sich heute mehr und mehr vom Diktat des täglichen (und pünktlichen) Pillenschluckens verabschieden.

Verhütung aktuell: Frauen können sich heute mehr und mehr vom Diktat des täglichen (und pünktlichen) Pillenschluckens verabschieden.

Weitere Artikel

article
17802
Verhütung heute - Advertorial
"Verhütung muss sich meinem Leben anpassen"
Erst 50 Jahre ist es her: Dank der Pille konnten Frauen ihr Leben selbst in die Hand nehmen.
http://www.fem.com/liebe-lust/artikel/verhuetung-heute-advertorial-verhuetung-muss-sich-meinem-leben-anpassen
03.11.2011 17:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/private/verhuetung-heute-advertorial-verhuetung-muss-sich-meinem-leben-anpassen/329289-1-ger-DE/verhuetung-heute-advertorial-verhuetung-muss-sich-meinem-leben-anpassen_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare