Sex-Studie: Teilnehmer gesucht – Sexy Diplomarbeit

Freitag, 15.01.2010

Die Studentinnen Dorina Kaiser (23, Bild links) und Sara Baunert (24) schreiben ihre Diplomarbeit über Sex - und suchen für ihre Online-Umfrage Teilnehmer. fem.com hat genauer nachgefragt.
Sie studieren beide Psychologie. Wie sind Sie auf die Idee gekommen,  "sexuelles Erleben" zu Ihrem Diplomthema zu machen?

RTEmagicC_Dorina-Sara.jpg.jpg

Im Rahmen unseres Studiums wurde ein Seminar mit dem Titel "Ehe- und Sexualtherapie" angeboten, an dem wir beide teilgenommen haben. Es ist eine interessante Erfahrung, zu lernen, wie man sachlich und ohne Berührungsängste über Sex sprechen kann. Denn genau das ist die Voraussetzung bei der Behandlung sexueller Probleme.

Wie fühlt es sich an, seine Diplomarbeit über Sex zu schreiben? Kommt es dabei auch mal zu komischen Situationen?

Natürlich reagieren die meisten Leute sehr interessiert, wenn sie von unserem Diplomarbeits-Thema erfahren - manche auch belustigt. Für uns ist das auch ein spannendes Thema, andererseits schreiben wir eine wissenschaftliche Arbeit über Sex und keinen subjektiv geprägten Roman. So wissen wir auch, dass auf uns - wie auf die meisten Diplomanden - relativ trockene statistische Berechnungen zukommen. Bei der Suche nach Probanden kommen wir oft mit Menschen ins Gespräch, die sich freuen, offen über Sexualität sprechen zu können. Viele sind überrascht, dass man über "so etwas" eine Arbeit schreiben kann. Ein Teilnehmer meinte, er habe mit Maschinenbau wohl das Falsche studiert. Natürlich sind manche auch verschreckt, wenn zwei junge Frauen sie auf ihr Masturbationsverhalten ansprechen. Andere Personen verweigern es komplett, über Sex zu reden. Jeder geht eben auf seine Weise mit dem Thema um...

Sex: 20 unglaubliche Fakten – Sexy Stuff

Sie haben im Rahmen Ihrer Arbeit eine "Skala zur Erfassung sexuellen Erlebens" weiterentwickelt - was kann man sich darunter vorstellen?
Die "Acute Sexual Experiences Scale 2009" - kurz: "ASES 2009" - ist ein Fragebogen, der erfassen soll, wie Geschlechtsverkehr innerhalb der Partnerschaft und Masturbation erlebt werden. Er fragt ab, wie die betreffende Person sich vor, während und nach dem Sex gefühlt hat. Das Besondere ist, dass der Fragebogen nicht nach dem sexuellen Erleben in der vergangenen Woche oder dem vergangenen Monat fragt, sondern nach den Gefühlen beim direkt vorangegangenen Sex. Es ist also wichtig, dass der Fragebogen nicht aus der Erinnerung ausgefüllt wird, sondern unmittelbar nach dem Geschlechtsverkehr oder der Masturbation.
Wofür wird so eine Skala benötigt?
Der Vorläufer unserer Version der "ASES" wurde an der Medizinischen Hochschule Hannover bereits für Studien eingesetzt, die zum Beispiel den Einfluss von Hormonen - etwa der Anti-Baby-Pille - auf die Intensität des sexuellen Erlebens untersuchten.
Gibt es eine bestimmte Fragestellung, die in Ihrer Arbeit untersucht wird?
In erster Linie befasst sich unsere Diplomarbeit damit, die Skala zu verbessern. Außerdem interessieren wir uns für die Unterschiede zwischen den Geschlechtern in ihrem Erleben bei Masturbation und Geschlechtsverkehr und untersuchen, inwieweit die Gefühle beim Sex mit der Qualität der Partnerschaft zusammenhängen.
Sie suchen noch Teilnehmer für Ihre Online-Befragung. Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, wenn man mitmachen will?
Um an der Untersuchung teilzunehmen, sollte man volljährig sein. Für den Geschlechtsverkehr-Fragebogen ist es Voraussetzung, dass man sich in einer Partnerschaft befindet und dass beide Partner bereit sind, unabhängig voneinander unsere Fragen zu beantworten. Natürlich darf man sich hinterher darüber austauschen, wenn man möchte! An der Masturbations-Befragung können sowohl ledige als auch liierte Personen teilnehmen.
Wie viel Zeit nimmt die Befragung in Anspruch?
Etwa 15 Minuten.
Wann werden die Untersuchungsergebnisse vorliegen?
Wir rechnen damit, dass wir unsere Arbeit im April 2010 fertigstellen können. Am Ende unserer Online-Befragung wird jedem Probanden die Möglichkeit gegeben, seine E-Mail-Adresse zu hinterlassen, die unabhängig von den Angaben im Fragebogen gespeichert wird. Wer das tut, bekommt von uns die Ergebnisse zugeschickt.

>> Interesse, an der Umfrage teilzunehmen?

Hier geht's zum Fragebogen!

Wie fühlt es sich an, die Diplomarbeit über Sex zu schreiben? Die Psychologiestudentinnen Dorina Kaiser und Sara Braunert haben uns diese Frage beantwortet!

Wie fühlt es sich an, seine Diplomarbeit über Sex zu schreiben? Die Psychologie-Studentinnen Dorina Kaiser und Sara Braunert haben uns diese Frage beantwortet. Um an ihrer Befragung teilzunehmen, klicken Sie einfach auf das Bild oben!

 

Weitere Artikel

article
12191
Sex-Studie: Teilnehmer gesucht
Sexy Diplomarbeit
Die Studentinnen Dorina Kaiser und Sara Baunert schreiben ihre Diplomarbeit über Sex - und suchen für ihre Online-Umfrage Teilnehmer. fem.com hat gen...
http://www.fem.com/liebe-lust/artikel/sex-studie-teilnehmer-gesucht-sexy-diplomarbeit
15.01.2010 15:07
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/private/sex-studie-teilnehmer-gesucht-sexy-diplomarbeit/179976-1-ger-DE/sex-studie-teilnehmer-gesucht-sexy-diplomarbeit_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare