Schwanger trotz Periode? Die Hinweise richtig deuten

Dienstag, 24.05.2016

Diese Geschichten machen immer wieder die Runde - von Frauen, die ihre Periode bekommen und trotzdem schwanger sind. Aber ist das wirklich möglich? Kann ich schwanger trotz Periode sein?

Wer kennt sie nicht, die Geschichten aus dem Bekanntenkreis über ungewollte und vor allem unbemerkte Schwangerschaften: schwanger trotz Periode, und es erst im fünften Monat bemerkt. Was steckt dahinter? Solltest du den Verdacht haben, schwanger zu sein, ist es wichtig, die Hinweise richtig zu deuten. Zum einen, um nicht unnötig in Panik zu verfallen, zum anderen natürlich, um eine ungeplante Schwangerschaft möglichst früh zu entdecken.

Schwanger trotz Periode? Geht das?

Schwanger trotz Periode – kann das sein? Die Antwort dazu ist ein klares Nein. Während der Periode stößt der Körper der Frau die Gebärmutterschleimhaut, die sich während des vergangenen Zyklus aufgebaut hat, ab, weil sich keine befruchtete Eizelle eingenistet hat. Eine Periode tritt also nur ein, wenn keine Schwangerschaft vorliegt.

Schwanger trotz Periode - oder trotz Blutung?

Wie kommt es dann zu den vielen Geschichten von Frauen, die schwanger trotz Periode sind? Eine Möglichkeit: Bei schwangeren Frauen nistet sich circa sechs bis zehn Tage nach der Befruchtung eine Eizelle in der Gebärmutter ein. Passiert dies, können Frauen ein leichtes Ziehen im Bauch spüren oder sogar Blutungen bekommen.

Es gibt also verschiedene Arten von Blutungen, nicht nur die regelmäßige Monatsblutung. Gerade in der Frühphase einer Schwangerschaft kann es zu blutigem Ausfluss kommen, ohne dass die Gebärmutterschleimhaut ausgestoßen wird. Grob lassen sich hier drei Arten von leichten Blutungen unterscheiden: die Nidationsblutung, oder auch Einnistungsblutung, die hormonell bedingte Blutung und jene, die auftreten, wenn Sie trotz Pille schwanger sind.

Drei Arten von Blutungen trotz Schwangerschaft

Nidation bedeutet Einnistung. Nistet sich der Embryo in der Gebärmutterschleimhaut ein, können Blutgefäße verletzt werden. Das bringt womöglich ein Ziehen mit sich oder sogar eine geringe Blutung – diese wird nicht selten mit der tatsächlichen Periode verwechselt, obwohl sie wesentlich schwächer ist. Zwar kann auch eine Nidationsblutung mehrere Tage andauern, allerdings wird sie anders als die Periode nicht stärker und sie unterscheidet sich auch in der Farbe: Während die Monatsblutung eher dunkelrot bis braun ist, fällt die Nidationsblutung eher hellrot aus.

Hormonell bedingte Blutungen, auch in zyklischer Form, können bei einer Schwangerschaft aufgrund der hormonellen Umstellung des Körpers auftreten. Auch hier handelt es sich also nicht um die Monatsblutung, sondern die Schmierblutungen sind eine Reaktion des sich verändernden Körpers.

Ähnlich verhält es sich bei der dritten Kategorie: Blutungen, die auftreten, wenn du trotz Pille schwanger geworden bist. Dieser Fall kommt vor allem bei Magen-Darm-Infekten oder Einnahmefehlern des Verhütungsmittels vor. Auch in diesen Fällen handelt es sich beim monatlichen Ausfluss nicht um die Monatsblutung, sondern um eine hormonell bedingte Blutung: die Abbruchblutung. Der Körper reagiert normalerweise in der Einnahmepause der Antibabypille mit einer Blutung auf den Hormonentzug. Selbst, wenn du schwanger bist, ist eine solche Blutung noch möglich.

Schwanger trotz Periode

Solltest du also trotz Blutung den Verdacht hegen, schwanger zu sein, empfiehlt sich in jedem Fall ein Besuch beim Gynäkologen, um den Ursprung der Blutung abklären zu lassen!

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Schwanger trotz Periode! Ist das möglich?

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
38624
Schwanger trotz Periode? Die Hinweise richtig deuten
Schwanger trotz Periode? Die Hinweise richtig deuten
Diese Geschichten machen immer wieder die Runde - von Frauen, die ihre Periode bekommen und trotzdem schwanger sind. Aber ist das wirklich möglich? K...
http://www.fem.com/liebe-lust/artikel/schwanger-trotz-periode-hinweise-richtig-deuten
24.05.2016 17:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/artikel/schwanger-trotz-periode-hinweise-richtig-deuten/571916-13-ger-DE/schwanger-trotz-periode-hinweise-richtig-deuten_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare