Regelschmerzen: 10 Tipps für schmerzfreie Tage (2)

Donnerstag, 14.07.2016

Schmerzhafte Krämpfe oder ein unangenehmes Ziehen im Unterleib vor und während der Periode – das kennt fast jede Frau. fem.com verrät die besten Tipps gegen Regelschmerzen.

Wir haben noch mehr Tipps für beschwerdefreie Tage für dich! Hier kommen Tipps 6 bis 10 gegen unangenehme Regelschmerzen:

Tipp Nr. 6: Richtige Ernährung gegen Regelschmerzen

Die Ernährung hat viel Einfluss auf unser Wohlbefinden – deshalb solltest du bei Regelbeschwerden besonders darauf achten, was du zu dir nimmst. Vielen Frauen hilft zum Beispiel der Verzicht auf koffeinhaltige Getränke wie Kaffee, schwarzen Tee und Cola. Andere wiederum schwören auf einen starken Kaffee zur akuten Schmerzbekämpfung. Einige Frauen berichten auch, dass das Weglassen von Milchprodukten gegen die Beschwerden hilft. Probier es einfach aus! Mediziner raten bei regelmäßigen Unterleibsbeschwerden zu einer magnesium- und kalziumreichen Kost: Nüsse, Weizenkeime, getrocknete Hülsenfrüchte, Sonnenblumenkerne, weiße Bohnen, Spinat, Hartkäse und Vollmilch sollten häufig auf dem Speiseplan stehen. Auch eine gute Versorgung mit Vitamin B6 (z.B. in Makrelen, Lachs, Bananen und Vollkornbrot) kann bei Regelschmerzen helfen, weil das Nervensystem dadurch stabilisiert wird. Da viele Frauen während ihrer Tage unter Blähungen leiden, ist zusätzlich eine ballaststoffreiche Ernährung empfehlenswert.

Tipp Nr. 7: Wärme entkrampft

Wärme wirkt krampflösend und ist deshalb eines der besten Erste-Hilfe-Mittel gegen periodebedingte Bauchschmerzen. Egal, ob Wärmflasche oder Kirschkernkissen: auf den Bauch oder ins Kreuz damit – und anschließend am besten eine Stunde ins Bett oder aufs Sofa legen. Das Liegen entspannt die verkrampfte Muskulatur zusätzlich. Auch warme Bäder oder Saunagänge durchbluten und lindern den akuten Regelschmerz.

Tipp Nr. 8: Dauerhaft entspannen

RTEmagicC_schmerzfrei-frau_TB.jpg.jpg

Regelschmerzen treten häufiger auf, wenn die betroffene Frau gerade unter Strom steht und psychisch nicht ausgeglichen ist. Deshalb raten Ärzte bei wiederkehrenden Beschwerden zu Anti-Stress-Programmen. Viele Krankenkassen und Volkshochschulen bieten dazu Kurse an. Auch Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung sind Techniken, die man zur Stressbewältigung erlernen kann. Ebenfalls gut: Nimm dir in deiner Freizeit genug Zeit für dich, horche in dich hinein und mach Dinge, die dich entspannen und dir Freude machen – das kann auch ein fauler Nachmittag auf dem Sofa sein!

Tipp Nr. 9: Massage löst Regelschmerzen

Da oft auch der Rücken durch die Unterleibsbeschwerden beeinträchtigt ist oder es sowieso im ganzen Körper schmerzt, kann eine klassische Massage Wunder wirken. Sie fördert die Durchblutung, entspannt Körper und Seele und macht ein Rundum-Wohl-Gefühl. Eine Lymphdrainage entstaut dicke Beine und Füße: Viele Frauen leiden in der zweiten Zyklushälfte unter Wassereinlagerungen.

Tipp Nr. 10: Schmerzfreie Regel ohne Nikotin und Alkohol

Rauchen verringert die Durchblutung des Gewebes noch weiter und verstärkt so die Krämpfe. Raucherinnen leiden deshalb öfter unter starken Regelschmerzen als Nichtraucherinnen. Auch von regelmäßigem Alkohol-Konsum wird abgeraten – und wenn Schmerzmittel eingenommen werden, sind Bier, Wein & Co. sowieso tabu!

Wichtig: Falls du immer wieder unter starken Regelschmerzen leidest, solltest du deinen Frauenarzt um Rat fragen: In manchen Fällen stecken Erkrankungen wie zum Beispiel Endometriose (gutartige Wucherungen der Gebärmutter-Schleimhaut) dahinter. Auch Schmerzmittel sollten möglichst nur in Absprache mit dem Gynäkologen eingenommen werden.

>> Zurück zu den Tipps 1 bis 5

>> Einen Zykluskalender zum Ausdrucken gibt es hier

Hier geht’s zum Google+ Profil von fem Gesundheit Google+

Gegen Regelschmerzen helfen zum Beispiel Wärme, Massagen und Entspannungstechniken.

Endlich keine Regelschmerzen mehr: Wärme, Massagen und die richtige Ernährung sind nur einige Möglichkeiten, die dir dabei helfen können, schmerzhafte Unterleibskrämpfe während der Periode zu bekämpfen.

Weitere Artikel

article
11421
Regelschmerzen: 10 Tipps für schmerzfreie Tage (2)
Regelschmerzen: 10 Tipps für schmerzfreie Tage (2)
Schmerzhafte Krämpfe oder ein unangenehmes Ziehen im Unterleib vor und während der Periode – das kennt fast jede Frau. fem.com verrät die besten Tipp...
http://www.fem.com/liebe-lust/artikel/regelschmerzen-10-tipps-schmerzfreie-tage
14.07.2016 09:34
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/artikel/regelschmerzen-10-tipps-schmerzfreie-tage/160509-1-ger-DE/regelschmerzen-10-tipps-schmerzfreie-tage_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare