Ratgeber für Verliebte – Ausflug aufs Land!

Dienstag, 14.08.2012

Erotisches Prickeln an frischer Luft? So gelingt das Date mit Ihrem Objekt der Begierde auf dem Land – egal ob auf Feldern, in den Bergen oder am See.

Mit diesen Grundregeln sind Sie gewappnet für alle Eventualitäten fern ab von der Stadt. Nicht nur, dass hier die Zeit anders vergeht und wir ins Träumen verfallen, sondern auch die ländlichen Begebenheiten bringen uns auf ganz neue verliebte Gedanken.

RTEmagicC_Landausflug_Heu.jpg.jpg

Im Heuschober

Die Nadel im Heuhaufen finden? Dann doch eher die Liebe und die Leidenschaft! Kuschelig wird es nicht nur im Bauernhaus, auch andernorts lassen sich heimliche Küsse austauschen. Doch Stroh ist pieksig, rau und hart. Wer schlau ist, sorgt vor. Das heißt: Unbedingt an eine wattierte Picknickdecke denken. Festes Schuhwerk ist ebenfalls zu empfehlen. Grashalme und kleine Krabbeltiere sind in Scheunen an der Tagesordnung. Praktisch sollte auch die Frisur sein. Wer sich nach dem Tête-à-Tête ungeschoren aus dem Staub machen will, hat mit einem Dutt oder einem einfachen Zopf weniger Probleme das Stroh raus und die verwuschelten Haare wieder in Ordnung zu bringen. Soll es ausschließlich beim Küssen bleiben, bietet sich ein schönes Picknick mit einem guten Wein und frischem Obst aus der Region an. Auf Feldern und Wiesen unter einem Baum findet sich immer ein hübsches Plätzchen. Gegen Abend schützt eine Strickjacke gegen Mücken und plötzlichen Kälteeinfall. Do: Nachts am Himmel Sternschnuppen zählen und sich gemeinsam etwas wünschen. Don’t: Bloß kein Candle-Light-Dinner im Stall abhalten, sonst steht schnell mehr als nur die Liebe in Flammen.

Männer ansprechen: Tipps & Tricks – Den schnapp' ich mir!

RTEmagicC_Landausflug_Berge.jpg.jpg

In den Bergen

Lederhosen und Dirndl waren gestern – wer in den Bergen auf hundertprozentiges Flirten setzen will, muss schon mehr in petto haben als die Tracht. Höhentraining und Muskelaufbau ist im Vorfeld zu empfehlen. Wer damit nicht dienen kann, sollte den Spazierpfad wählen oder eine abenteuerliche Klamm (eine enge Schlucht im Gebirge, bei der die Felswände sehr dicht gegenüberliegen) durchqueren. Gemeinsam lassen sich hier Inspirationen sammeln, die Lichtspiele von Sonnenstrahlen und Wassertropfen des Gebirgswassers beobachten. Für Verliebte genau das richtige, händchenhaltend den Gipfel zu erwandern. Mit steigender Höhe wird auch die Luft dünner, daher am besten viele kleine Verschnaufpausen einlegen, die auch mit zärtlichen Küssen verbunden werden können. Die Aussicht und das Zusammensein lassen sich dann auf einer Alm genießen. Bei Kaiserschmarrn und einer heißen Schokolade oder einer Almdudler-Limonade geht Liebe durch den Magen. Wer ein abgeschiedenes Plätzchen sucht, sollte unbedingt auf Ameisenhaufen achtgeben. Do: Am Gipfelkreuz stolz den Stempelabdruck im gemeinsamen Erinnerungsbuch sammeln. Don’t: In den Bergen eignet sich der Liebesspaß nur tagsüber so lange es hell ist. Wer auf die Nacht wartet, bringt sich in Gefahr, nicht wieder heil unten anzukommen.

RTEmagicC_Landausflug_See.jpg.jpg

Am unberührten See

Wer an einen Badeausflug mit Bikini und Sonnendeck gedacht hatte, der sollte lieber in ein Freibad gehen. Viel schöner als ein Badesee ist ein abgelegener, natürlicher See in unberührter Natur. Diese eignen sich meist nicht für Schwimmrunden, sind aber für herrlich romantische Stunden die perfekte Wahl. Nehmen Sie ein gutes Buch mit, aus dem Sie sich an einander gelehnt vorlesen und gemeinsam über den Inhalt fachsimpeln können. Ist Ihr Liebster ein ehemaliger Pfadfinder, kann er sicherlich ein kleines Lagerfeuer in Gang bringen. Mit Snacks wie kleinen Brötchen und Würstchen oder zum Nachtisch mit gegrillten Marshmallows – ein Klassiker aus Kindertagen, aber immer noch super gut – kann man nichts falschmachen und auch nichts anbrennen lassen. Im Doppelten Sinne, wohlgemerkt! Für Schmuse-Songs sorgt eine kleine portable Anlage. Zu den Best of-Alben von Kuschelrock kann man gleich das erste Tänzchen in der Dämmerung wagen. Do: Am romantischsten ist der Sonnenuntergang zu zweit. Mit Panoramablick über den See und verschwindenden Wäldern am Horizont lässt sich über den weiteren Ausgang des Abends diskutieren und ihn in die Tat umsetzten. Don’t: Bleiben Sie eine Landratte und verzichten sie auf eine Nachahmung von Wasserübungen à la Dirty Dancing. Bei trübem Gewässer ist der Boden meist schlammig und man kann nicht ersehen, welche Tiere der See beherbergt.

RTEmagicC_dating-iStock-112_09.jpg.jpg

>> Noch mehr Tipps zum Thema Dating, Flirten und Singles gibt's in unserem Special!

Romantischer Ausflug auf das Land: Küssen inklusive!

Am See, in den Bergen oder doch in der Scheune? Plätzchen für traute Zweisamkeit gibt es reichlich auf dem Lande. Mit diesen Tipps für Verliebte gelingt das Stelldichein auf alle Fälle.

 

Weitere Artikel

article
18422
Ratgeber für Verliebte
Ausflug aufs Land!
Erotisches Prickeln an frischer Luft? So gelingt das Date auf dem Land auf Feldern, in den Bergen oder am See.
http://www.fem.com/liebe-lust/artikel/ratgeber-fuer-verliebte-ausflug-aufs-land
14.08.2012 11:54
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/private/ratgeber-fuer-verliebte-ausflug-aufs-land/346029-1-ger-DE/ratgeber-fuer-verliebte-ausflug-aufs-land_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare