Pop-Kultur trifft Popp-Kultur – Die neue Pornobewegung am Kiosk: For Girls Only!

Dienstag, 01.07.2008

Das neue Magazin Jungsheft macht Schluss mit platter Playboy-Ästhetik, zeigt viel nackte Haut und bringt Themen, die man in keinem gängigen Frauenmagazin findet.
Die Aktie Porno steht hoch im Kurs. YouPorn, das nackte Pendat zum Online-Video-Channel YouTube, ist Platz 32 der meistbesuchtesten Websites weltweit. Charlotte Roches Roman Feuchtgebiete hat es bis an die Spitze der Bestseller-Listen geschafft.
Nun blasen zwei junge Kölnerinnen frischen Wind ins Porno-Business. Im Jungsheft zeigen Nicole Rüdiger und Elke Kuhlen nackte Tatsachen jenseits platter Playboy-Ästhetik. Porno für Mädchen nennen sie das Sexheft nach ihrem Geschmack. Denn dort steht, was sie interessiert. Viel nackte Haut und Themen, die man in keinem gängigen Frauenmagazin findet. Hier trifft Popp-Kultur auf Pop-Kultur.
Neben einer Sozialstudie über U-Bahn Proleten, einem Porträt über die türkischstämmige Porno-Rapperin Lady Bitch Ray und einer Ode an Conor Oberst, den Sänger der Band Bright Eyes, stellt das Heft Rock-Mädchen vor, die Gitarre spielen, und greift Themen wie Transsexualität auf. Gestählte Adonis-Körper gibt's hier nicht, im Jungsheft zeigt sich die ungeschminkte Wahrheit. Fotos von "nackten Jungs von Nebenan", die lieber Cafés besuchen als Fitness-Studios.
Die männlichen Models posieren freiwillig und unbezahlt, denn das Heft ist komplett eigenfinanziert. Daher gibt es das Jungsheft bis jetzt nur in ausgewählten Zeitschriftenläden - und natürlich im Netz. Auf Myspace (http://www.myspace.com/jungsheft) hat das Jungsheft bereits über 1200 Freunde und wird in mehreren Blogs als lesenswertestes Pornomagazin Deutschlands gehandelt. Und mit dem männlichen Pendant, dem Giddy-Heft wollen die Herausgeberinnen jetzt auch den Pornomarkt des anderen Geschlechts erobern. Also: Alle Jungen, alle Mädchen, zieht eure T-Shirts aus!
Mehr Infos zum Jungsheft und zum Giddy-Heft unter: www.jungsheft.de.
Miriam Held



Noch mehr Erotik speziell für Frauen gibt es hier >>


Weitere Artikel

article
2877
Pop-Kultur trifft Popp-Kultur
Die neue Pornobewegung am Kiosk: For Girls Only!
Das neue Magazin Jungsheft macht Schluss mit platter Playboy-Ästhetik, zeigt viel nackte Haut und bringt Themen, die man in keinem gängigen Frauenmag...
http://www.fem.com/liebe-lust/artikel/pop-kultur-trifft-popp-kultur-die-neue-pornobewegung-am-kiosk-for-girls-only
01.07.2008 11:00
http://www.fem.com
Liebe & Lust

Kommentare