Männer verstehen: Nur ein Flirt? – Verbotener Flirt

Mittwoch, 24.02.2010

Die 38-jährige Ulrike weiß nicht, was mit ihr los ist: Eigentlich ist sie glücklich verheiratet. Doch sie kriegt einen anderen Mann nicht aus ihrem Kopf.

In unserer Kolumne stellt eine Leserin eine Liebes-Frage - und erhält zwei Antworten: die eines Partnerschafts-Experten und die eines Mannes ohne psychologische Vorkenntnisse.
Thema heute: "Ich flirte mit einem anderen"

Die Frage:

"Ich bin 38 und seit zwölf Jahren mit meinem Mann zusammen. Wir haben drei Kinder. Mein Mann und ich verstehen uns super und sind uns immer treu gewesen. Trotzdem habe ich da ein Problem, das mich drückt: Vor einem Jahr bekam ich einen Gutschein für eine Stunde im Fitnessstudio geschenkt. Dabei lernte ich einen Mitarbeiter kennen, mit dem ich so etwas wie Liebe auf den ersten Blick erlebte. Der Blitz schlug bei mir genauso ein wie bei der ersten Begegnung mit meinem Mann. Mittlerweile trainiere ich regelmäßig in dem Studio.

Der andere ist aber auch verheiratet und hat Kinder. Wenn wir uns sehen, flirten wir, was das Zeug hält - egal, wer daneben steht. Wie er die Sache sieht, kann ich nicht genau sagen, aber von meiner Seite her weiß ich, dass ich ihn nicht vergessen kann und auch nicht will. Ich glaube, ich könnte das trennen: hier mein Mann - dort er. Aber ich weiß, dass das meinem Mann und unseren Kindern gegenüber nicht fair wäre. Außerdem möchte ich gar nicht, dass er seine Frau und seine Kinder verlässt. Aber ich freue mich so sehr, wenn ich ihn sehe. Auf der anderen Seite freue ich mich aber auch total, wenn ich meinen Mann sehe. Was ist los mit mir?"
Ulrike, 38, aus Bayern

Die Experten-Antwort:
"Liebe Ulrike, erst einmal ganz allgemein: Jeder Mensch, unabhängig davon, ob in einer Partnerschaft lebend oder als Single, ist auf positive Resonanz aus seiner Umwelt angewiesen. Es gibt sicherlich keine Frau und auch keinen Mann, die/der es nicht genießen würde, vom anderen Geschlecht Interesse signalisiert zu bekommen. Selbstbild und Selbstwertgefühl einer Person werden dadurch positiv beeinflusst.

In Ihrem speziellen Fall lese ich aber heraus, dass es sich eher nicht um einen beiläufigen Flirt oder eine kurze Schwärmerei handelt: Sie schreiben von 'Liebe auf den ersten Blick' und ziehen den Vergleich zu Ihrem Mann. Sie nehmen sogar in Kauf, dass Ihre Umwelt Ihr besonderes Verhältnis zu diesem Flirt mitbekommt.

Mal abgesehen vom Reiz des Fremden, Verbotenen und Neuen: Versuchen Sie sich klar zu machen, was genau es ist, was ihn so attraktiv für Sie macht. Gibt er Ihnen etwas, was Ihr Mann Ihnen nicht geben kann? Manchmal können das auch tief verborgene Wünsche sein, die uns auf den ersten Blick nicht deutlich sind.

Stellen Sie sich vor, Ihr Mann wäre an Ihrer Stelle: Welche Gedanken gehen Ihnen dabei durch den Kopf? In einer Partnerschaft spielen Verantwortung und Respekt gegenüber dem anderen eine wichtige Rolle - demnach sehe ich nur zwei Wege, die in Frage kommen: Sie beenden die 'Beziehung' zu Ihrem Fitnesstrainer mit allen Konsequenzen, oder Sie klären Ihren Partner über die Situation auf und geben ihm damit die Möglichkeit, auf Ihr Verhalten zu reagieren. Ich wünsche Ihnen alles Gute."
Markus Ernst

Markus Ernst, 40, ist Diplom-Psychologe und arbeitet als Coach bei der Online-Partneragentur Parship.de und hat eine eigene Praxis. Er verfügt  über umfassende Kenntnisse in den Bereichen Partnersuche, Partnerwahl und Partnerschaft.

Beziehungs-Mythen - Experten-Tipps – Gleich und gleich...

Die Männer-Antwort:
"Liebe Ulrike, das alles liest sich so, als hätten Sie das Flirten wiederentdeckt - und das ist gut so! Sie sind seit zwölf Jahren mit Ihrem Mann zusammen, Sie haben Kinder, Sie sind sich treu - es gibt überhaupt keinen Grund für Sie, fremdzugehen. Und ganz offensichtlich wollen Sie das auch gar nicht. Ich habe vielmehr den Eindruck, dass Sie es genießen, wenn Ihr Trainer mit Ihnen flirtet, weil Ihnen genau das fehlt.
Seit einigen Wochen stelle ich mich im Supermarkt um die Ecke immer an der gleichen Kasse an, weil ich weiß, dass die neue Azubine so süß lächelt und ein kurzes Gespräch mit mir anfängt. Damit genau das länger dauert, kaufe ich vermutlich unbewusst mehr, als ich eigentlich brauche. Aber so ist das wohl, wenn einem von unerwarteter Seite Aufmerksamkeit geschenkt wird.
Dass das Flirten zwischen Ihrem Mann und Ihnen nach zwölf Jahren Beziehung nicht mehr an erster Stelle steht, ist ganz normal. Ihre Beziehung hat sich entwickelt und Sie sind weit über diesen Punkt hinaus. Das heißt aber nicht, dass diese Spannung nicht zurückgeholt werden kann. Wer weiß: Sollte Ihr Mann Ihre Flirterei ansatzweise mitbekommen, kann das vielleicht sogar dazu führen, dass alte Triebe aufgeweckt werden und er sich wieder mehr ins Zeug legt, Ihnen zu zeigen, wie anziehend er Sie findet.
Ab und zu sollten Sie sich jedoch auch vor Augen halten, dass Ihr Trainer möglicherweise schon zwei Stunden später mit der nächsten Frau genauso flirtet, wie er es mit Ihnen tut - und das vielleicht nur, weil er es genießt, Bestätigung außerhalb der eigenen vier Wände zu bekommen. Wenn ich mich beim Verlassen des Supermarktes noch einmal nach meiner Lieblings-Kassiererin umdrehe, bin auch ich sicherheitshalber jedes Mal darauf vorbereitet, dass sie schon mit dem nächsten Kunden flirtet. Und jetzt, liebe Ulrike, lass' die Spiele beginnen!" Agent Dexter

Unser zweiter Berater ist online unter dem Pseudonym Agent Dexter unterwegs, 27 Jahre alt und studierter Germanist sowie Journalist. Er liebt Musik, Sport und gutes Essen und befasst sich im Auftrag von fem.com zum ersten Mal professionell mit Beziehungsfragen.

>> Alle bisher erschienenen "Männer verstehen"-Kolumnen finden Sie hier!

SCHREIBEN SIE UNS!
Haben Sie auch ein Liebes- oder Partnerschafts-Problem, das Ihnen unter den Nägeln brennt? Dann mailen Sie uns: fem_redaktion(at)target-video.com, Betreff: "Eine Frage, zwei Antworten". Mit etwas Glück wird Ihre Frage unter Angabe von Vorname und Alter (auf Wunsch auch mit geändertem Vornamen) auf fem.com veröffentlicht und beantwortet.

Augen auf! 7 Flirtsignale von Männern richtig deuten

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
12430
Männer verstehen: Nur ein Flirt?
Verbotener Flirt
Die 38-jährige Ulrike weiß nicht, was mit ihr los ist: Eigentlich ist sie glücklich verheiratet. Doch sie kriegt einen anderen Mann nicht aus ihrem K...
http://www.fem.com/liebe-lust/artikel/maenner-verstehen-nur-ein-flirt-ich-kann-ihn-nicht-vergessen
24.02.2010 18:08
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/artikel/maenner-verstehen-nur-ein-flirt-ich-kann-ihn-nicht-vergessen/186030-1-ger-DE/maenner-verstehen-nur-ein-flirt-ich-kann-ihn-nicht-vergessen_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare