Männer verstehen: Großstadt – "Er will nicht mitkommen"

Mittwoch, 23.02.2011

In unserer Kolumne stellt eine Leserin eine Liebes-Frage - und erhält zwei Antworten: die eines Partnerschafts-Experten und die eines Mannes ohne psychologische Vorkenntnisse.
Thema heute:
"Fernbeziehung riskieren?"
Die Frage:
"Mein Freund (24) und ich (23) beenden in wenigen Monaten unsere Ausbildung. Wir wohnen seit einem Jahr zusammen in einer Kleinstadt, in der wir uns auch kennengelernt haben. 

Nun kann er nach dem Ende der Lehre in seiner Firma übernommen werden, ich aber in meiner definitiv nicht. Eigentlich sehe ich das als Chance, in eine größere Stadt zu ziehen, wo mehr los ist und wo sich mehr berufliche Möglichkeiten bieten. Nur, wenn ich das mache (und ich würde wirklich gerne!), müssten wir natürlich eine Fernbeziehung führen.

Mein Freund versteht leider nicht, warum ich mich nicht in unserer jetzigen Heimat nach einem Job umsehe und meint, er hätte keine Lust auf ständiges Pendeln. Er will sich aber auch keine andere Stelle suchen, weil er sich in seiner Firma so wohl fühlt.

Ich hätte das Gefühl, mein Leben nicht richtig zu leben, wenn ich den Schritt in eine Großstadt nur ihm zuliebe nicht machen würde. Auf der anderen Seite habe ich Angst, ihn zu verlieren. Was soll ich machen? Haben Sie einen Tipp für mich?" Tina, 23

Beziehungs-Mythen - Experten-Tipps – Gleich und gleich...

Die Experten-Antwort:

RTEmagicC_Partnerschafts-Kolumne-Herz.jpg.jpg

"Liebe Tina, Ihre Situation erscheint auf den ersten Blick wirklich einer Zwickmühle zu gleichen: Folgen Sie Ihrem Gefühl und verlassen die Kleinstadt, haben Sie Angst, Ihren Freund zu verlieren - hören Sie auf ihn und verändern nichts, scheint das Ihrem Lebensplan zu widersprechen.

Um hier eine Entscheidung treffen zu können, sollten Sie beide Szenarien im Kopf gut durchspielen. Versuchen Sie - zunächst alleine - sich ausführlich und ganz ehrlich die Vor- und Nachteile der beiden Alternativen deutlich zu machen: Können Sie auf Dauer in einer Partnerschaft glücklich werden, wenn Sie immer das Gefühl hätten, Ihr Leben nicht richtig zu leben? Aus Ihrer Mail geht sehr deutlich hervor, wie wichtig es Ihnen eigentlich wäre, sich zu verändern.

Fragen Sie sich auch, ob Sie sich persönlich eine Fernbeziehung vorstellen könnten und eventuell auch damit klar kommen würden, wenn Ihr Freund die Beziehung beenden würde.

Eine wichtige Grundlage für eine  langfristig glückliche Beziehung ist ein gemeinsamer Lebensplan. Das muss nicht heißen, dass man immer gleicher Meinung ist. Wichtig ist aber, dass man gemeinsam versucht, in einer solchen Situation einen Kompromiss zu finden. Könnte zum Beispiel eine räumliche Trennung auch zeitlich begrenzt sein? Oder wäre es für Sie vorstellbar, mit Ihrem Freund zu vereinbaren, dass Sie in zwei Jahren gemeinsam den Schritt in die Großstadt machen?

Ihre Gedanken und Ideen sollten Sie mit Ihrem Partner besprechen, um dann zu einer Entscheidung zu kommen. Was auch immer Sie dann tun: Hören Sie sehr genau auf Ihr Gefühl - das wird Sie nicht täuschen. Ich wünsche Ihnen alles Gute!" Markus Ernst

Markus Ernst, 40, ist Diplom-Psychologe, arbeitet als Coach bei der Online-Partneragentur Parship.de und hat eine eigene Praxis. Er verfügt  über umfassende Kenntnisse in den Bereichen Partnersuche, Partnerwahl und Partnerschaft.

Die Männer-Antwort:
"Liebe Tina, Ihre Situation scheint verfahren. Während Ihr Freund dort, wo Sie beide leben, eine berufliche Zukunft hat, zieht es Sie in eine größere Stadt. Das ist nachvollziehbar: Sie wollen sich die Möglichkeit offen halten, beruflich durchzustarten und nicht in einer kleinen Stadt zu versauern. Abgesehen davon versprechen Sie sich von der Großstadt auch ein spannenderes Nachtleben - alles überzeugende Argumente.

Trotzdem: Ihr Freund wird nach seiner Ausbildung übernommen und hat einen sicheren Job. Dass er den nicht aufgeben will, ist absolut verständlich. Vielleicht führt Sie beide nichts an einer Fernbeziehung vorbei? - Vorerst!

Was sich schlimm anhört, könnte auch als Test für ihre Beziehung verstanden werden. Einigen Sie sich beide auf eine Zeitspanne für die räumliche Trennung. Ihr Freund hat so Zeit, sich nach einem Job in der neuen Stadt umzusehen. Die wichtigste Devise sollte jetzt lauten: nur nichts überstürzen!

Wenn Sie beide schon jetzt wissen, dass die Fernbeziehung nichts für Sie sein wird, dann kann der Kompromiss nur so aussehen, dass Sie vorerst bei Ihrem Freund bleiben und dort versuchen, einen Job zu finden. Das klingt zwar nicht verlockend, aber auch hier könnten Sie sich darauf einigen, in etwa zwei Jahren gemeinsam nach Jobs in einer anderen Stadt zu suchen. So oder so werden sie als Paar in den nächsten Monaten herausfinden, ob Ihre Beziehung auch in besonders stressigen Zeiten funktioniert." Agent Dexter

Unser zweiter Berater ist online unter dem Pseudonym Agent Dexter unterwegs, 28 Jahre alt und studierter Germanist sowie Journalist. Er liebt Musik, Sport und gutes Essen und befasst sich im Auftrag von fem.com zum ersten Mal professionell mit Beziehungsfragen.

>> Die aktuellsten "Männer verstehen"- Kolumnen finden Sie hier!

SCHREIBEN SIE UNS!
Haben Sie auch ein Liebes- oder Partnerschafts-Problem, das Ihnen unter den Nägeln brennt? Dann mailen Sie uns: annika(at)fem.com, Betreff: "Eine Frage, zwei Antworten". Mit etwas Glück wird Ihre Frage unter Angabe von Vorname und Alter (auf Wunsch auch mit geändertem Vornamen) auf fem.com veröffentlicht und beantwortet.

Foto: Miss X / photocase.com

Großstadt versus Kleinstadt

Die 23-jährige Tina würde nach ihrer Ausbildung gerne in die Großstadt ziehen - aber ihr Freund will nicht mit. Soll das junge Paar eine Fernbeziehung eingehen?

Weitere Artikel

article
16874
Männer verstehen: Großstadt
"Er will nicht mitkommen"
Die 23-jährige Tina würde nach ihrer Ausbildung gern in die Großstadt ziehen. Doch ihr Freund möchte wegen seines Jobs nicht mit.
http://www.fem.com/liebe-lust/artikel/maenner-verstehen-grossstadt-vs.-kleinstadt-er-will-nicht-mitkommen
23.02.2011 13:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/artikel/maenner-verstehen-grossstadt-vs.-kleinstadt-er-will-nicht-mitkommen/304611-1-ger-DE/maenner-verstehen-grossstadt-vs.-kleinstadt-er-will-nicht-mitkommen_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare