Männer verstehen: fremd verliebt – "Ich gehe fremd"

Dienstag, 26.01.2010

In unserer Kolumne stellt eine Leserin eine Liebes-Frage - und erhält zwei Antworten: die eines Partnerschafts-Experten und die eines Mannes ohne psychologische Vorkenntnisse.
Thema heute: "Ich gehe fremd"
Die Frage:
"Ich bin 32 Jahre alt, habe zwei Kinder und bin mit meinem Mann seit fast 15 Jahren zusammen. Im Laufe der Jahre ist etwas auf der Strecke geblieben, der Umgangston im Alltag ist manchmal recht lieblos und auf Sex habe ich schon lange keine Lust mehr. Es fehlt einfach die körperliche Anziehungskraft und ihn frustriert das natürlich.
 
Irgendwann gab es einen Punkt an dem ich dachte: 'Das kann es nicht gewesen sein'. Ich habe mich im Internet auf einer Partnerseite angemeldet und dort einen verheirateten Mann kennengelernt. Wir verstanden uns sofort blendend und haben miteinander geschlafen. Danach habe ich vor lauter Gewissensbissen meinem Mann alles gebeichtet. Er war sehr verletzt, hat mir aber verziehen. Ich habe ihm erzählt, dass die Affäre beendet ist, ist sie aber nicht - ich denke ständig an den Anderen und habe auch wieder mit ihm geschlafen.
 
Der Andere hat von Anfang an gesagt, dass er nicht plant, sich von seiner Frau zu trennen. Auch bei ihm sind Kinder im Spiel. Aber ich merke, dass ich das nicht trennen kann. Ich habe mich in ihn verliebt und es schmerzt mich, dass ich ihn nur ab und zu sehen kann. Ihn schmerzt das wohl auch, aber scheinbar kann er das mit mir und seiner Frau trennen.
 
Ich weiß nicht, was mit mir los ist, dabei hatte ich vor zwei Wochen den Seitensprung noch so bereut und auch gemerkt, dass mir an meinem Mann etwas liegt. Aber es ist einfach das Neue, Aufregende. Ich möchte diesen Mann am liebsten ständig um mich haben, dabei sollte ich das doch für meinen Mann empfinden. Was soll ich tun?" Sandra, 32, aus Berlin
Die Experten-Antwort:
"Liebe Sandra, besonders dann, wenn Paare sich bereits in jungen Jahren kennenlernen und damit wenig Gelegenheit hatten, Beziehungen mit unterschiedlichen Partnern auszuprobieren, kann irgendwann das Gefühl aufkommen, etwas verpasst zu haben. Hinzu kommt, dass Sie die Beziehung zu Ihrem Partner als unbefriedigend und wenig liebevoll beschreiben. Klar, in einer derartigen Situation ist man natürlich für Neues, Aufregendes fernab von Alltag und Stress sehr empfänglich. Die aktiv gesuchte Affäre macht sehr deutlich, dass sich etwas verändern muss. 

Machen Sie sich selbst offen und ehrlich klar, was Ihnen in der bestehenden Partnerschaft fehlt und welche Wünsche Sie haben. Welche Seiten lieben Sie an Ihrem Partner, welche Punkte stören Sie? Was ist für Sie in einer Beziehung überhaupt wichtig? Manchen Menschen hilft es, die einzelnen Punkte aufzuschreiben. Suchen Sie dann das Gespräch mit Ihrem Partner und versuchen Sie gemeinsam, die einzelnen Punkte zu besprechen. In manchen Fällen kann es sinnvoll sein, sich für so ein Gespräch professionelle Unterstützung zu holen.

Liegt beiden Partnern etwas an der Beziehung und sind beide bereit, dafür zu arbeiten und Dinge zu verändern, sehe ich eine Chance für einen Neubeginn." Markus Ernst

Markus Ernst, 40, ist Diplom-Psychologe und arbeitet als Coach bei der Online-Partneragentur Parship.de und hat eine eigene Praxis. Er verfügt  über umfassende Kenntnisse in den Bereichen Partnersuche, Partnerwahl und Partnerschaft.

Die Männer-Antwort:
"Liebe Sandra, für mich klingt das alles so, als würden Sie die Antwort auf die Frage schon längst kennen. Wenn Sie nach dem einmaligen Ausrutscher gemerkt hätten, dass Ihnen Ihre Ehe wichtiger ist und Sie mit Ihrem Mann an den mit den Jahren entstandenen Problemen arbeiten wollen, dann wäre es vermutlich klüger gewesen, ihm nichts von der Affäre zu erzählen. Haben Sie sich schon mal gefragt, ob Sie das vielleicht deshalb getan haben, weil Sie unterbewusst darauf gehofft haben, er würde sich daraufhin von Ihnen trennen wollen?
Nun, er hat es jedenfalls nicht getan. Er hat Ihnen verziehen und im Grunde wäre das der ideale Zeitpunkt für eine Art Neustart gewesen. Nach so vielen Jahren ist es kein Wunder, dass Ihr Liebes- und Sexleben von Routine bestimmt ist. Und irgendwann muss man sich eingestehen, dass Liebe nichts ist, was einfach da ist, sondern vielmehr etwas zu sein scheint, woran man arbeiten muss. Nach Ihrer Beichte haben Sie gemerkt, dass Ihnen noch etwas an Ihrem Mann liegt. Was das genau ist, müssen Sie nun für sich herausfinden.

Gründen die Gefühle für den anderen Mann vielleicht vor allem auf dem Reiz des Neuen? Zwischen Ihnen und Ihrer Affäre kann es keine richtige Beziehung geben, denn er will seine Familie nicht verlassen. Jetzt müssen Sie für sich klären, ob Sie bei Ihrer Familie bleiben und mit Ihrem Mann einen Neubeginn wagen möchten - und ob Sie dieses Ziel auch aus den richtigen Gründen anstreben.

Falls Sie wirklich keine Chance für Ihre Ehe sehen, sollten Sie jedoch sich selbst und Ihrem Mann gegenüber so fair sein, das auch auszusprechen und zu lernen, mit den Konsequenzen zu leben. So schwer Ihnen das auch fällt." Agent Dexter

Unser zweiter Berater ist online unter dem Pseudonym Agent Dexter unterwegs, 27 Jahre alt und studierter Germanist sowie Journalist. Er liebt Musik, Sport und gutes Essen und befasst sich im Auftrag von fem.com zum ersten Mal professionell mit Beziehungsfragen.

SCHREIBEN SIE UNS!
Haben Sie auch ein Liebes- oder Partnerschafts-Problem, das Ihnen unter den Nägeln brennt? Dann mailen Sie uns: annika(at)fem.com, Betreff: "Eine Frage, zwei Antworten". Mit etwas Glück wird Ihre Frage unter Angabe von Vorname und Alter (auf Wunsch auch mit geändertem Vornamen) auf fem.com veröffentlicht und beantwortet.

Die 32-jährige Sandra ist verheiratet und hat zwei Kinder - nun hat sie sich in einen anderen Mann verliebt. Was soll sie tun?

Die 32-jährige Sandra ist verheiratet und hat zwei Kinder - nun hat sie sich in einen anderen Mann verliebt. Was soll sie tun?

Weitere Artikel

article
12267
Männer verstehen: fremd verliebt
"Ich gehe fremd"
Die 32-jährige Sandra ist verheiratet und hat zwei Kinder. Jetzt hat sie sich in einen - ebenfalls verheirateten - Mann verliebt. Was soll sie tun?
http://www.fem.com/liebe-lust/artikel/maenner-verstehen-fremd-verliebt-ich-gehe-fremd
26.01.2010 18:11
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/artikel/maenner-verstehen-fremd-verliebt-ich-gehe-fremd/181902-1-ger-DE/maenner-verstehen-fremd-verliebt-ich-gehe-fremd_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare