Figging: Scharfe Sexpraktik

Freitag, 10.06.2016

Hast du schon einmal etwas von 'Figging' gehört? Klingt ganz danach, als käme es direkt aus dem "Shades of Grey"-Roman. Gar nicht so abwegig, wie du erfahren wirst. Figging ist im wahrsten Sinne der Wortes superscharf. Hier erfährst du mehr.

Vermutlich gehört Figging nicht unbedingt zu den gängigsten Sexualpraktiken in deutschen Schlafzimmern. Doch deshalb gehört es nicht automatisch aus den Ratgebern verbannt – vor allem nachdem "Shades of Grey" zu einem Bestseller wurde. Was sich hinter Figging verbirgt und wie es praktiziert wird, verraten wir dir hier. Die Utensilien sind sehr überschaubar: Du brauchst lediglich eine Ingwerwurzel und ein Schälmesser. Na, hast du schon eine Ahnung?

Figging: Butt-Plugging mit Ingwer

Im ersten Schritt musst du die Ingwerwurzel schälen und in eine angemessene Form bringen. Dafür eignet sich eine leicht gekrümmte Form, die einem Finger ähnelt. Das Ende des Ingwer-Fingers sollte allerdings ungeschält bleiben, damit du das Ingwer-Stück noch problemlos greifen kannst, ohne abzurutschen. Außerdem solltest du darauf achten, dass die geschälte Ingwerwurzel am oberen Ende abgerundet ist, um Verletzungen zu vermeiden. Das Figging kann nun fast beginnen.

Schneide zudem am unteren Drittel eine kleine Kerbe in den Ingwer-Finger, allerdings nicht zu tief, damit der Ingwer nicht bricht. Wie es bereits von But Plugs bekannt ist, dient die Kerbe beim Figging-Plug dazu, dass die Ingwerwurzel durch den Schließmuskel an Ort und Stelle gehalten wird und man die Hände frei hat.

Figging: Scharfe Sexpraktik

Für gewöhnlich wird beim Figging der Ingwerfinger in den Anus eingeführt. Die ätherischen Öle regen die Schleimhaut an und führen zu einem andauernden Brennen, das nicht nur die sexuelle Lust steigern, sondern auch zugleich den Orgasmus verstärken soll. Alternativ können beim Figging mit der Ingwerwurzel auch direkt Vagina oder Eichel stimuliert werden. Je länger und intensiver du die Ingwerwurzel verwendest, desto stärker ist die Wirkung.

RTEmagicC_frau-liegt-auf-boden-istock-tb.jpg.jpg

Der Ingwerfinger wird beim Figging in der Regel zwischen zwei bis fünf Minuten verwendet und hat nach Entfernung eine Wirkungsdauer zwischen 20 und 30 Minuten – in einigen Fällen sogar über mehrere Stunden. Lasse dich von Figging mitreißen.

Tabus beim Figging

Ein Ingwer-Stück, welches sich bereits im Anus befunden hat sollte auf keinen Fall danach für Spielchen an der Vagina verwendet werden, da das Infektionsrisiko der Vagina mit Darmbakterien erhöht ist.

Die Praktik Figging sollte mit einem eventuellen Partner auf jeden Fall abgesprochen werden, um Missverständnisse und ungewollte Schmerzen zu verhindern. Niemals ein Ingwer-Stück ungefragt in irgendwelche Körperöffnungen schieben.

Der Ingwer sollte nach dem Liebesspiel oder der Selbstbefriedigung unbedingt entsorgt und nicht nochmal verwendet werden. ber glücklicherweise kann man sich ja ganz schnell einen Neuen basteln.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Geheimtipp: So bastelst du dir einen Analplug

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
19100
Figging: Scharfe Sexpraktik
Figging: Scharfe Sexpraktik
Hast du schon einmal etwas von 'Figging' gehört? Klingt ganz danach, als käme es direkt aus dem "Shades of Grey"-Roman. Gar nicht so abwegi...
http://www.fem.com/liebe-lust/artikel/lustspiele-a-la-shades-of-grey-was-ist-figging
10.06.2016 17:00
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/artikel/lustspiele-a-la-shades-of-grey-was-ist-figging/364125-1-ger-DE/lustspiele-a-la-shades-of-grey-was-ist-figging_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare