Sex-Irrtümer: Wollen Frauen seltener Sex?

Donnerstag, 09.12.2010

Sex-Mythen gibt es viele - fem.com klärt sie auf. Heute: Frauen haben seltener Lust auf Sex als Männer.

Studien zufolge denkt über ein Drittel der Männer alle dreißig Sekunden an Sex - bei den Frauen tut dies dagegen nur jede zehnte. Aber ist dies auch ein Beweis dafür, dass Frauen seltener Lust auf Sex haben als Männer?

Die Lust ändert sich mit den Jahren

Bei der Beantwortung dieser Fragen kommt es stark auf das Alter der Betroffenen an: Nicht nur die körperliche Leistungsfähigkeit, sondern auch die Lust auf Sex ist je nach Lebensalter unterschiedlich stark ausgeprägt. Bei Männern fällt die Zeit der größten körperlichen Leistungsfähigkeit auch mit der größten sexuellen Begierde zusammen. Ihr Geschlechtstrieb steigt in der Pubertät steil an und hat mit Anfang 20 seinen Höhepunkt. Erst ab dem dreißigsten Geburtstag lässt er dann wieder deutlich spürbar nach.

Große Liebe statt Sex

Frauen dagegen sind zwar körperlich gesehen ebenfalls mit Anfang 20 in Hochform und vor allem im - aus biologischer Sicht - besten Alter, um Kinder zu bekommen. Ihr Geschlechtstrieb dagegen steigt deutlich langsamer an als der junger Männer, und in der Regel sind junge Frauen viel stärker auf der Suche nach der großen Liebe als nach ständigem Sex. Erst ab Anfang 30 ist dann auch ihr sexuelles Verlangen so stark ausgeprägt wie bei gleichaltrigen Männern. Dies hängt oft auch damit zusammen, dass sie bis dahin ihre Körper viel besser kennen gelernt haben und auch mehr Selbstbewusstsein haben, um ihre sexuellen Wünsche auszudrücken.

Ab 30 wird's ähnlich

In den ersten Lebensjahrzehnten kann es daher durchaus zutreffen, dass bei annähernd gleichaltrigen Paaren der Mann öfter Lust auf Sex hat als seine Partnerin. Ab dem dreißigsten Lebensjahr wird sich ihr sexuelles Verlangen jedoch in etwa gleichen. Und ab dem vierzigsten Lebensjahr kann dann sogar genau das Gegenteil zutreffen: Frauen haben in diesem Alter nicht selten deutlich mehr Lust auf Sex als gleichaltrige Männer. Dies liegt daran, dass der Geschlechtstrieb des Mannes in diesem Alter schön langsam nachlässt, während die Frau nach wie vor ihre Lust am Sex auslebt. Noch dazu wirkt sich bei Frauen, die auf die Vierzig zugehen, oft auch der Wunsch nach einem Kind aus, bevor die einsetzende Menopause dies unmöglich macht.

Frauen reagieren sensibel auf Stress

Daneben gibt es jedoch noch ein weiteres wichtiges Phänomen, das den Eindruck entstehen lässt, dass Frauen seltener Lust auf Sex hätten. Frauen reagieren viel sensibler auf die äußeren Umstände ihres Lebens als Männer. Stress, Ablenkungen oder Ärger wirken sich direkt auf ihre Lust auf Sex aus - meistens, indem sie diese völlig unterbinden. Eine Frau, die sich um die Schulnoten ihres Kindes sorgt, Stress im Job hat oder daran verzweifelt, dass ihr Liebster wohl nie mehr die Lampe im Badezimmer reparieren wird, hat in der Regel große Schwierigkeiten, dies alles einfach beiseite zu schieben und sich mit Haut und Haar auf Sex einzulassen.

Begleitumstände betrachten

Wenn also wirklich einmal er mehr Lust auf Sex hat als sie, könnte es helfen, wenn er ganz einfach die Begleitumstände betrachtet und versucht, ihr etwas von ihrem Stress oder anderen Belastungen abzunehmen. In vielen Fällen kann er sich dann ganz schnell wieder über mehr Lust von ihrer Seite freuen.

Männer entspannen beim Sex

Für einen Mann in derselben Situation kann Sex dagegen eine willkommene Ablenkung und Entspannungsmöglichkeit bieten, so dass er trotz allem gerne dazu bereit ist. Allerdings auch nicht immer: Denn auch Männer erleben gelegentlich Phasen in ihrem Leben, in denen ihr sexuelles Verlangen einfach einmal auf Pause schaltet. Auch hier spielen psychische Belastungen wie Stress, aber auch die Kondition oder der Gesundheitszustand eine große Rolle.

Lynn Hagens

Lust auf mehr?
In ihrem Buch "Je kürzer, desto länger: Die populärsten Sex-Irrtümer" (Humboldt Verlag, 8,90 Euro, bestellbar z.B. über www.amazon.de) klärt die Sex- und Partnerschafts-Expertin Lynn Hagens zahlreiche Sex-Mythen auf.

Hier geht's zum Google-Plus-Profil von Liebe & Lust Google+

Frauen wollen weniger Sex als Männer

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
10998
Sex-Irrtümer: Wollen Frauen seltener Sex?
Sex-Irrtümer: Wollen Frauen seltener Sex?
Sex-Mythen gibt es viele - fem.com klärt sie auf. Heute: Frauen haben seltener Lust auf Sex als Männer.
http://www.fem.com/liebe-lust/artikel/lust-auf-sex-serie-sex-irrtuemer-wollen-frauen-seltener
09.12.2010 10:13
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/artikel/lust-auf-sex-serie-sex-irrtuemer-wollen-frauen-seltener/150138-1-ger-DE/lust-auf-sex-serie-sex-irrtuemer-wollen-frauen-seltener_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare