Langjährige Beziehung: Routine als Lustkiller

Mittwoch, 29.12.2010

Es ist kein Geheimnis: Mit den Beziehungsjahren sinkt bei den meisten Paaren die sexuelle Aktivität. Eine Umfrage hat herausgefunden, woran es meist hapert.

Ein erfülltes Sexleben ist wichtig für eine Partnerschaft. Doch kaum ein Paar, das schon seit einigen Jahren zusammen ist, fällt noch in gleicher Intensität übereinander her, wie am Anfang der Beziehung.

Wie eine bevölkerungsrepräsentative Umfrage der Online-Partnervermittlung Parship.de herausgefunden hat, wird der Sex in einer Beziehung durchschnittlich nach sechseinhalb Jahren seltener.

Routine ist ein Lustkiller

Das hat meist mit der zunehmenden Routine im Bett zu tun: 39 Prozent der Umfrageteilnehmer machen diese für ihr abflauendes Sexleben verantwortlich.

Auch Stress im Alltag wirkt sich in vielen Partnerschaften negativ auf die körperliche Liebe aus (35%). Interessant: Während starke 42 Prozent der Frauen angeben, dass sie nach all den Jahren einfach weniger Lust auf Intimität mit ihrem Partner empfinden, ergeht es nur 23 Prozent der Männer so.

Eine Affäre ist keine Lösung

"Im Laufe einer Beziehung verschieben sich die Prioritäten. Dass der Sex nicht dauerhaft den gleichen Stellenwert wie zu Beginn einer Partnerschaft einnimmt, ist völlig normal", erklärt der Diplom-Psychologe Markus Ernst.

Eine außerpartnerschaftliche Affäre sei jedoch - entgegen vieler Ratgeber - kein empfehlenswerter Weg, um diese Entwicklung in einer Partnerschaft zu kompensieren.

RTEmagicC_sex-routine.jpg.jpg

"Fremdgehen ist ein massiver Vertrauensbruch und führt mit hoher Wahrscheinlichkeit zum Beziehungs-Aus. Wer sich eine langfristige, harmonische Partnerschaft wünscht, sollte eher innerhalb der bestehenden Partnerschaft seine Wünsche und Vorstellungen kommunizieren. Denn auch beim Sex können Nähe und Vertrauen reizvoll sein", so Ernst.

Die Umfrage-Ergebnisse im Überblick:
Hauptgründe für eine nachlassende sexuelle Aktivität in der Beziehung
Gesamt
1. Es hat sich eine gewisse Routine eingeschlichen (39%)
2. Durch den Alltagsstress haben wir kaum Zeit füreinander (35%)
3. Oftmals habe ich ehrlich gesagt einfach keine Lust (33%)
4. Wir haben derzeit andere Sorgen (22%)
5. Seitdem wir Kinder haben, leidet unser Intimleben (19%)

Frauen

1. Oftmals habe ich ehrlich gesagt einfach keine Lust (42%)
2. Es hat sich eine gewisse Routine eingeschlichen (41%)
3. Durch den Alltagsstress haben wir kaum Zeit füreinander (33%)
4. Wir haben derzeit andere Sorgen (22%)
5. Seitdem wir Kinder haben, leidet unser Intimleben (18%)

Männer

1. Es hat sich eine gewisse Routine eingeschlichen (36%)
2. Durch den Alltagsstress haben wir kaum Zeit füreinander (35%)
3. Wir haben derzeit andere Sorgen (23%)
4. Oftmals habe ich ehrlich gesagt einfach keine Lust (23%)
5. Seitdem wir Kinder haben, leidet unser Intimleben (19%)

>> Mehr zum Thema Affäre, Fremdgehen und Seitensprünge gibt's in unserem Special!

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Flaute im Bett: Sex-Routinen ade

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
16622
Langjährige Beziehung: Routine als Lustkiller
Langjährige Beziehung: Routine als Lustkiller
Es ist kein Geheimnis: Mit den Beziehungsjahren sinkt bei den meisten Paaren die sexuelle Aktivität. Eine Umfrage hat herausgefunden, woran es meist...
http://www.fem.com/liebe-lust/artikel/liebesleben-in-langjaehriger-beziehung-routine-als-lustkiller
29.12.2010 18:10
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/artikel/liebesleben-in-langjaehriger-beziehung-routine-als-lustkiller/297954-1-ger-DE/liebesleben-in-langjaehriger-beziehung-routine-als-lustkiller_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare