Korb geben: Männer verstehen – "Er lässt nicht locker"

Mittwoch, 29.09.2010

In unserer Kolumne stellt eine Leserin eine Liebes-Frage - und erhält zwei Antworten: die eines Partnerschafts-Experten und die eines Mannes ohne psychologische Vorkenntnisse.
Thema heute:
"Er lässt nicht locker"
Die Frage:
"Vor einigen Monaten habe ich (31) einen Mann kennengelernt. Nach einigen Treffen mit ihm war mir aber klar, dass aus uns nichts werden kann.
Nun scheint er das aber nicht zu begreifen. Wenn ich sage, dass ich keine Zeit für ein Date habe, drängt er so lange, bis ich irgendwann aus Höflichkeit doch wieder weich werde. Oder er denkt, ich spiele Spielchen und möchte erst recht was von ihm, obwohl ich mich rar mache.

Zu grob werden und ihn vor den Kopf stoßen möchte ich auch nicht, denn man sieht sich ja immer zweimal im Leben ... Wie kann ich ihm auf schonende Art und Weise klar machen, dass ich wirklich kein Interesse an weiteren Treffen mit ihm habe? Vielen Dank für eure Hilfe!" Lea, 31, per E-Mail

Verehrer loswerden – Ich geb' dir einen Korb

Die Experten-Antwort:

RTEmagicC_Partnerschafts-Kolumne-Herz.jpg.jpg

"Liebe Lea, versetzen Sie sich doch mal in seine Lage: Stellen Sie sich vor, Sie haben Interesse an einem Mann, wünschen sich vielleicht mehr von ihm, wissen aber nicht genau, ob er eigentlich Interesse an Ihnen hat. Aus Höflichkeit trifft er sich aber immer wieder mit Ihnen, so dass Sie sich gar nicht sicher sein können, wie er zu Ihnen steht. Welches Verhalten von ihm wäre für Sie am hilfreichsten?

Ganz bestimmt gehört es zu den eher schwierigen und unangenehmen Aufgaben im zwischenmenschlichen Zusammenleben, dem Gegenüber mitzuteilen, dass man kein weiteres Interesse an seiner Person hat und seine Bemühungen daher nicht auf Gegenliebe stoßen. Aber es ist notwendig und auch nur fair, hier klar Stellung zu beziehen.

Letztlich wird es nur eine Lösung geben: Sie müssen ihm klar und deutlich signalisieren, dass Sie kein weiteres Interesse an gemeinsamen Aktivitäten mit ihm haben. Das können Sie tun, ohne ihn zu verletzen, indem Sie nicht ihn generell als Mensch kritisieren und zurückweisen, sondern ihm sagen, dass nur Sie persönlich nicht den Wunsch haben, ihn weiter zu treffen. Und ganz wichtig: Verwenden Sie keine Ausflüchte wie: 'Ich bin im Moment nicht bereit für eine Beziehung …', oder: 'Zur Zeit habe ich so viel zu tun …'. Das verschiebt das Problem nur nach hinten und verkompliziert die ganze Situation. Ich wünsche Ihnen alles Gute!"
Markus Ernst

Markus Ernst, 40, ist Diplom-Psychologe, arbeitet als Coach bei der Online-Partneragentur Parship.de und hat eine eigene Praxis. Er verfügt  über umfassende Kenntnisse in den Bereichen Partnersuche, Partnerwahl und Partnerschaft.

Beziehungs-Mythen - Experten-Tipps – Gleich und gleich...

Die Männer-Antwort:
"Liebe Lea, falls Sie tatsächlich Angst vor heftigen Reaktionen haben, schnappen Sie sich einen guten männlichen Freund, gehen Sie in ein Café und verabreden Sie sich mit dem Mann, der offensichtlich ein deutliches Stopp braucht. Ihr Freund sollte etwas weiter weg von dem Tisch sitzen, an dem Sie auf Ihren ungewollten Verehrer warten. Wenn dieser kommt, warten Sie nicht lang, sondern kommen möglichst schnell auf den Punkt.
Erklären Sie ihm in freundlichem Tonfall, dass Ihnen nicht nach Spielchen ist und Sie keinen weiteren Kontakt wünschen. Vielleicht wird er nach Gründen fragen und wissen wollen, warum Sie ihn nicht weiter kennenlernen wollen. Für diesen Fall sollten Sie sich ein paar Antworten zurechtgelegt haben.

Wichtig ist vor allem, ruhig zu bleiben und sachlich zu erklären, warum es nichts wird. Sagen Sie ihm auch, dass es Sie stört, dass er bis zu genau diesem Punkt nicht verstanden hat, dass es Ihrerseits kein Interesse gibt - obwohl die Signale doch eigentlich eindeutig waren.
Gehen und lassen Sie Ihren im Lokal sitzenden Freund den Mann noch ein wenig beobachten. Lassen Sie sich dann von Ihrem guten Freund nach Hause begleiten und warten Sie ab. Eigentlich sollte damit alles geklärt sein: Jeder Mensch - ob Mann oder Frau - sollte nun verstanden haben, dass es sinnvoller ist, sich neu zu verlieben. Ich wünsche Ihnen viel Glück!" Agent Dexter

Unser zweiter Berater ist online unter dem Pseudonym Agent Dexter unterwegs, 28 Jahre alt und studierter Germanist sowie Journalist. Er liebt Musik, Sport und gutes Essen und befasst sich im Auftrag von fem.com zum ersten Mal professionell mit Beziehungsfragen.

Mehr dazu finden Sie auf sixx.de!

>> Die aktuellsten "Männer verstehen"- Kolumnen finden Sie hier!

SCHREIBEN SIE UNS!
Haben Sie auch ein Liebes- oder Partnerschafts-Problem, das Ihnen unter den Nägeln brennt? Dann mailen Sie uns: annika(at)fem.com, Betreff: "Eine Frage, zwei Antworten". Mit etwas Glück wird Ihre Frage unter Angabe von Vorname und Alter (auf Wunsch auch mit geändertem Vornamen) auf fem.com veröffentlicht und beantwortet.

Foto: Miss X / photocase.com

Korb geben

Die 31-jährige Lea will sich nicht mehr mit einem Mann treffen, hat aber Angst davor, ihm das so deutlich zu sagen. Was kann sie tun?

Weitere Artikel

article
15792
Korb geben: Männer verstehen
"Er lässt nicht locker"
Die 31-jährige Lea hat einen hartnäckigen Verehrer, an dem sie kein Interesse hat. Wie wird sie ihn auf nette Art und Weise los?
http://www.fem.com/liebe-lust/artikel/korb-geben-maenner-verstehen-er-laesst-nicht-locker
29.09.2010 11:50
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/artikel/korb-geben-maenner-verstehen-er-laesst-nicht-locker/275586-1-ger-DE/korb-geben-maenner-verstehen-er-laesst-nicht-locker_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare