Etikette beim One-Night-Stand: Dos and Don'ts

Mittwoch, 28.12.2016

Auch wenn spontaner Sex mit einem Unbekannten unkompliziert klingt, gibt es dennoch Dos and Don'ts, die du beim One-Night-Stand beachten solltest. Ansonsten droht der Morgen danach zur Katastrophe zu werden. 

Beim One-Night-Stand sind die Ansprüche an den Partner meist überschaubar – Hauptsache, der Sex ist gut. Nach Liebe oder Fürsorge sehnen sich nur die wenigsten. Damit das so bleibt und keine Missverständnisse entstehen, findest du hier die wichtigsten Dos and Don'ts.

One-Night-Stand: Dos

Charmant ansprechen und flirten

Auch wenn dir bereits klar ist, was du gerne mit deinem Gegenüber in dieser Nacht erleben willst, solltest du die Etikette nicht vergessen. Es ist trotzdem schön, sich höflich und charmant vorzustellen und vorsichtig ins Gespräch zu kommen. Bist du aufgeregt? Dann sage es ihm oder tu einfach so, als würdet ihr euch schon ewig kennen – dann ist die Nervosität schnell verflogen. Wenn ihr euch näher kommt, sei ruhig ehrlich und sage ihm, dass du gerne an diesem Abend mit ihm alleine wärst – und plötzlich findet ihr euch im nächsten Taxi wieder.

Intensive Berührungen, während die Hüllen fallen

Auch, wenn du keine Schmetterlinge im Bauch hast – gefühlvoll solltest du dich trotzdem deinem Gegenüber nähern. Schaue ihm tief in die Augen, während es langsam zur Sache geht. Küsse seinen Hals, berühre seinen Oberkörper mit deinen Fingerspitzen und ziehe ihn langsam und genüsslich aus. Sind alle Hüllen gefallen, braucht es nur noch eine Sache: ein Kondom. Denn beim One-Night-Stand gehört es definitiv zu den Dos, zu verhüten. Schließlich willst du nicht schwanger werden und dir gar Geschlechtskrankheiten einfangen.

Zusammen aufwachen

Warum eigentlich nicht?! Macht euch einen schönen Morgen

Warum eigentlich nicht?! Macht euch einen schönen Morgen.

Wer glaubt, dass es bei One-Night-Stands zu den Don'ts zählt, nebeneinander zu schlafen, der irrt. Was spricht dagegen, sich ein schönes Aufwachen zu bescheren, selbst wenn aus der Liebelei keine Romanze wird?! Außerdem fühlen sich die meisten Partner ziemlich ausgenutzt, wenn ihr (Liebes-)Spielpartner gleich nach dem Sex wieder abhaut. Genieße lieber noch die paar Stunden, die ihr gemeinsam habt und verabschiede dich schließlich mit klaren Worten. Keine falschen Handynummern, kein "Ja, ich melde mich", wenn du weißt, dass es ein One-Night-Stand war.

One-Night-Stand: Don'ts

Volllaufen lassen

Es ist wirklich erstaunlich, wie stark sich Alkohol auf die Qualität des Liebeslebens auswirken kann. In einer norwegischen Untersuchung gaben 90 Prozent der Probanden an, alkoholisiert schon einmal negative sexuelle Erfahrungen gesammelt zu haben. Zumeist bei einem One-Night-Stand, bei dem jede Menge Alkohol im Spiel war. Wer also nicht am nächsten Morgen beschämt sein Gegenüber zur Tür begleiten will, der meidet den guten Tropfen – ein kleiner "Appetizer" ist aber natürlich trotzdem drin.

Einen Bekannten oder Kollegen auswählen

Raue Mengen Alkohol machen Sex nur in den seltensten Fällen besser

Raue Mengen Alkohol machen Sex nur in den seltensten Fällen besser.

Nicht ganz eindeutig unter den Don'ts beim One-Night-Stand, aber trotzdem eher zu vermeiden: Sex mit dem Kumpel oder einem Kollegen. Ihr wisst, dass sich durch das Liebesspiel alles verändern kann. Ihr habt anschließend nicht nur eine genaue Vorstellung davon, wie euer Gegenüber nackt aussieht, sondern auch, dass ihr gewissermaßen aufeinander abfahrt. Plötzlich ist ein Treffen auf offener Straße nicht einfach bloß nett. Denn: Irgendetwas blitzt plötzlich in euren Augen auf, wenn ihr euch seht. Bist du dir sicher, dass du die freundschaftliche Ebene mit deinem Gegenüber immer aufrecht erhalten möchtest, spring besser nicht mit ihm in die Kiste – auch nicht nur das eine Mal. Natürlich kann es gut gehen und ihr habt euren Spaß und alles andere bleibt beim Alten. Aber das ist nicht die Regel.

Nicht bloß auf das eigene Wohl bedacht sein

Klar, eigentlich wird dieses Verhalten eher Männern zugeschrieben, doch auch Frauen tendieren zuweilen beim One-Night-Stand dazu, alles zu tun, um die eigene Befriedigung zu sichern. Also Ladys: Selbst, wenn ihr in der Missionarsstellung bei möglichst wenig eigener Bewegung am besten kommt, bemüht euch auch darum, dass euer Sexpartner auf seine Kosten kommt. Ein One-Night-Stand soll ein Spaß für beide sein!

Etikette beim One-Night-Stand: Dos and Don'ts

Dos und Don'ts beim One-Night-Stand? Hier kommt das Regelwerk.

Weitere Artikel

article
45157
Etikette beim One-Night-Stand: Dos and Don'ts
Etikette beim One-Night-Stand: Dos and Don'ts
Dos und Don'ts beim One-Night-Stand? Hier kommt das Regelwerk.
http://www.fem.com/liebe-lust/artikel/etikette-beim-one-night-stand-dos-and-donts
28.12.2016 14:24
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/artikel/etikette-beim-one-night-stand-dos-and-donts/794599-1-ger-DE/etikette-beim-one-night-stand-dos-and-don-ts_contentgrid.jpg
Liebe & Lust