Erotische Geschichten: von Frau für Frau

Freitag, 14.03.2014

Erotische Geschichten sind die neue Leselektüre vieler Frauen - gerade  erotische Literatur von Autorinnen, die Sinnlichkeit und Erotik sehr gut ausdrücken können. Das sind die fünf aktuell besten Erotik-Buchtipps.

Die Zeiten, in denen Frauen nur heimlich, still und leise erotische Geschichten lasen, sind schon lange vorbei. Spätestens seit dem Erfolg von "Fifty Shades of Grey" sollte allen Frauen klar sein: Erotische Literatur ist kein Schmuddelkram, sondern im Trend. Auch immer mehr weibliche Autoren feiern in diesem Segment Erfolge. Sie sagen klar, was sie denken und wollen, sind mutig und direkt, ohne dabei plump zu sein. fem.com und bücher.de stellen die besten und dunkelsten Erotikromane vor. Von Frauen für Frauen.

Helen Kaufmann: "Geliebter Geliebte"

Sie ist 33, erfolgreiche Anwältin und glücklich verheiratet. Doch als ein neuer Fahrer in der Kanzlei anfängt, weiß sie sofort, dass sie ihm verfallen wird. Auf der ersten Dienstreise beginnt eine Affäre mit klarer Rollenverteilung: Er ist der Gebieter, sie die Sklavin. Sie hat keine Erfahrung mit hartem Sex, doch nun entdeckt sie die dunkle Seite der Lust, die sie ebenso überwältigt wie ängstigt. Und er hat ein klares Ziel: Sie soll die perfekte Sklavin werden. Trotz Hörigkeit bleibt die weibliche Hauptperson eine Frau, die denkt und entscheidet. Aus einer langweiligen Ehe befreit sie sich und wählt den Weg der dunklen Lust. Und übernimmt auch die Konsequenzen dafür. Nichts für schwache Nerven, viele Tabus, aber gerade das macht die erotische Geschichte aus!  

Sasha Grey: "Die Juliette Society"

Sasha Grey war eine der erfolgreichsten Pornodarstellerinnen der Welt. Als sie alles erreicht hatte, was sie wollte, kehrte sie der Filmindustrie den Rücken und widmet seither ihre Lust der Literatur, genauer erotischen Geschichten. In ihrem zweiten Roman "Die Juliette Society", der im letzten Jahr auf Deutsch veröffentlicht wurde, geht es um die Studentin Catherine und ihre bislang unerfüllten sexuellen Fantasien. Nachdem sie eines Tages einen Mann kennenlernt, der sie in die exklusive Juliette Society führt, kann sie ihre erotischen Träume, für die sie sich bis dahin schämte, ausleben. Doch einmal in der Juliette Society angekommen, gibt es kein Zurück...

Sylvia Day: "Crossfire (Versuchung)"

Die Uniabsolventin Eva Tramell tritt ihren ersten Job in einer New Yorker Werbeagentur an. An ihrem ersten Arbeitstag stößt sie in der Lobby des imposanten Crossfire-Buildings mit Gideon Cross zusammen - dem Inhaber. Er ist mächtig, attraktiv und sehr dominant. Eva kann nicht anders, als ihrem Verlangen nachzugeben. Sie lässt sich auf ein Spiel ein, das immer ernster wird, und entdeckt ihre dunkelsten Sehnsüchte und geheimsten Fantasien. Die Nummer-1-Bestsellerautorin Sylvia Day stand mit ihrer erotischen Geschichte an der Spitze der New York Times-Bestsellerliste sowie zahlreicher internationaler Listen und hat bereits mehr als ein Dutzend preisgekrönter Romane geschrieben, die in über dreißig Sprachen übersetzt wurden.

Sandra Henke: "Opfer der Lust"

Sex nach allen Regeln der Kunst. Mit einem Wachmann in einer geschlossenen Shopping Mall. Für die junge Bethany Hart war es damals die Erweckung. Fünf Jahre später ist es für die inzwischen 23-jährige Medizinstudentin kaum mehr als eine Jugendsünde. Bis ein Mann in ihr Leben tritt, dem sie nicht widerstehen kann. Und der sie mit einem anonymen Überwachungsvideo von damals zu erpressen versucht. Beth ist schockiert und spürt dennoch instinktiv: Jener geheimnisvolle Kade, der ihren Körper besser zu kennen scheint als jeder Mann zuvor, ist kein gefährlicher Psychopath. Er will Beth nicht schaden. Aber welchen Plan verfolgt er dann? Sandra Henke wurde 1973 in der rheinischen Stadt Neuss geboren, wo sie noch immer lebt. Sie veröffentlichte bereits mehrere Bücher für Erwachsene und Kinder, darüber hinaus sind auch einige hocherotische Vampirromane von ihr erschienen. Eine spannende Handlung liegt ihr dabei ebenso am Herzen, wie ein starkes Knistern zwischen den Protagonisten und explizite einfallsreiche Erotikszenen. Diese  bekommt man in ihrem erotischen Krimi zu Genüge. 

Astrid Martini: "Zuckermond"  

Um Helenas erste große Vernissage zu feiern, organisieren ihre Freundinnen eine Party. Highlight der Party ist Leonard, der schönste, exklusivste, teuerste Stripper und Edel-Callboy der Stadt. Obwohl Helena sich dagegen wehrt, gerät sie sofort in den Bann dieses faszinierenden Mannes und wird von ihm nach allen Regeln der Kunst verführt. Als ihre dominante Familie auf eine Hochzeit mit einem wohlhabenden Mann drängt, will Helena sich endlich aus deren fordernden Fängen befreien. Um ein markantes Zeichen zu setzen, bittet sie Leonard, ihren Partner zu spielen. Leonards Preis für den Auftritt bei Helenas Familie ist hoch: Er, der Mann für gewisse Stunden, "bucht" Helena für die nächsten 17 Tage als sein ganz persönliches Callgirl und Lustspielzeug... Mit Zuckermond landete Astrid Martini den Erotik-Seller 2006. Martinis Salz sind experimentelle, fantasievolle und durchaus harte Sexszenen – auch zum Würzen für das Erotikjahr 2014 bestens geeignet: frech, witzig und einfühlsam. Guten Appetit mit dieser erotischen Geschichte!

Text: Manuela Waller 

>> Alle genannten Bücher gibt es versandkostenfrei auf www.buecher.de

Hier geht’s zum Google+ Profil von Liebe & Lust Google+

Heiße Lesestunden für Mädels - Mit diesen 5 Büchern

10 Sekunden bis zum nächsten Video Stop Nochmal abspielen

Weitere Artikel

article
19930
Erotische Geschichten: von Frau für Frau
Erotische Geschichten: von Frau für Frau
Erotische Geschichten sind die neue Leselektüre vieler Frauen - gerade die sinnlichen Erzählungen von Autorinnen kommen an. Das sind die Top 5 der er...
http://www.fem.com/liebe-lust/artikel/erotische-geschichten-von-frau-fuer-frau-es-wird-heiss
14.03.2014 14:59
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/artikel/erotische-geschichten-von-frau-fuer-frau-es-wird-heiss/386199-1-ger-DE/erotische-geschichten-von-frau-fuer-frau-es-wird-heiss_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare