Dating-Trends: Sex oder Liebe?

Freitag, 01.02.2013

Was wünschen sich deutsche Singles 2013? Jedenfalls keine One-Night-Stands. Die liebevollen Ergebnisse einer aktuellen Dating-Umfrage bringen Licht ins Dunkel.

Aufreißerstrategien, Liebespläne und Taktiken fürs erste Date – in einer Umfrage der Singlebörse SHOPAMAN haben 700 Singles ihre Dating-Pläne und Wünsche für dieses Jahr preisgegeben. Dabei ließen sich vor allem Single-Männer gern in die Karten schauen und erwiesen sich als die größeren Plaudertaschen. Das Ergebnis: One-Night-Stands sind out, Schmusepartys liegen im Trend.

Spontan ist die Frau, selbstbewusst der Mann

Wer glaubt, Frauen präparieren sich vor einem Date noch immer stundenlang vor dem heimischen Spiegel, hat weit gefehlt. Rund 45 Prozent der weiblichen Singles sind allzeit bereit, wenn es um die Dating-Saison 2013 geht. An Selbstbewusstsein mangelt es auch den Herren nicht – allerdings in punkto Flirtstrategie. Eine Taktik, so meinen 43 Prozent, ist keineswegs nötig, um beim anderen Geschlecht zu punkten.

Flirten: Emanzipiert oder konventionell?

Wer flirtet hier eigentlich wen an? Wer geht den ersten Schritt? In diesem Punkt scheiden sich die Geister der Damenwelt. Mehr als 45 Prozent der weiblichen Befragten wollen ihr Traumdate anflirten und auf seine Reaktion warten. Doch genauso viele entscheiden sich für die klassische, passive Variante und haben nicht vor, den ersten Schritt zu wagen.

One-Night-Stands sind out

Frauen warten auf die große Liebe, Männer aber auch! Über 56 Prozent der alleinstehenden Damen hoffen 2013 auf den Richtigen oder wünschen sich einen Rosenkavalier. Zum Vergleich: Nur 3 Prozent geben dem One-Night-Stand eine Chance. Bei den Männern sieht es ähnlich aus. Rund 52 Prozent sind auf der Suche nach der Einen und nur etwa 9 Prozent geben sich im neuen Jahr mit dem unverbindlichen, schnellen Sex zufrieden.

Schmusen statt Feiern

Nein, Mottopartys in abgedrehten Diskotheken sind nicht die beliebtesten Abschleppevents der Singles. Zukünftig geht es wohl etwas gediegener zu. Zärtliche 61 Prozent der männlichen Umfrageteilnehmer möchten auf Kuschelpartys die Einsamkeit bekämpfen und sich so ein erstes Date ergattern. 35 Prozent würden auch einen Kochkurs besuchen, um nach einer Partnerin Ausschau zu halten. Damit könnte das gemeinsame Kochen zum neuen Erfolgsrezept für Bekanntschaften werden, denn knapp 39 Prozent der Mädels würden sich einem appetitlichen Treffen anschließen.

Letzte Tipps fürs erstes Date

Worauf sich so ziemlich alle Singles gleichermaßen einigen konnten, sind die NoGos für ein erstes Date. Regel Nummer eins: Handys ausschalten, nerviges Simsen oder Bimmeln ist tabu. Regel Nummer zwei: Sollte es an Gesprächsthemen mangeln, dann lieber über das Wetter philosophieren, als sich über Verflossene auszulassen – das kommt bei beiden Geschlechtern gar nicht gut an.

Hier geht's zum Google Plus Profil von Liebe & Lust Google+

Sex oder Liebe: Wir verraten, was sich die Singles 2013 wünschen.

Heiße, unverbindliche Nächte oder romantische Küsse für die Ewigkeit: Was sich Singles für dieses Jahr wünschen, zeigt eine aktuelle Studie.

%nbsp;

Weitere Artikel

article
18671
Dating-Trends: Sex oder Liebe?
Dating-Trends: Sex oder Liebe?
Was wünschen sich deutsche Singles 2013? Jedenfalls keine One-Night-Stands. Die liebevollen Ergebnisse einer aktuellen Dating-Umfrage bringen Licht i...
http://www.fem.com/liebe-lust/artikel/dating-trends-sex-oder-liebe-sex-und-weg-oh-nein
01.02.2013 09:41
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/artikel/dating-trends-sex-oder-liebe-sex-und-weg-oh-nein/352752-1-ger-DE/dating-trends-sex-oder-liebe-sex-und-weg-oh-nein_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare