Das verrät sein Verhalten im Bett über ihn

Montag, 19.09.2016

Wie sich Männer beim Sex verhalten, sagt viel mehr über sie aus, als wir denken. So merken wachsame Frauen schnell, wie er sich später in einer festen Beziehung entwickeln wird. Also: Augen zu, Empfindungen an!

Ist er der Mann fürs Leben? Oder bloß ein Typ, mit dem man Spaß im Bett haben kann, mehr aber nicht? Welches Verhalten Männer beim Sex zeigen, ist nicht purer Zufall, es ist ein Ausdruck ihrer Einstellung zur Frau und zu Beziehungen im Allgemeinen.

1. Der Fürsorgliche

Es gibt Männer, die beim Sex immer ihr Verhalten hinterfragen. Sie wollen wissen, ob das, was sie dort mit der Frau machen, richtig ist und ob es gut ankommt. Daher scheuen sie sich auch nicht davor, mal zu fragen, wie sie ankommen. "Magst du das?", "Macht dich das scharf?" oder "Tu ich dir weh?" sind die klassischen Worte, die beim Liebesspiel über seine Lippen kommen.

Zu viel Fürsorge kann auch das Sexleben zum Erliegen bringen

Zu viel Fürsorge kann auch das Sexleben zum Erliegen bringen

Ein solcher Mann will eben alles richtig machen, nicht nur beim Sex. Er ist höflich und zuvorkommend – manchmal aber auch leicht devot. Das kann anstrengend werden, denn eigentlich wollen wir jemanden, der uns zeigt, wo es langgeht. Frauen, die hingegen gern selbst die Hosen anhaben, haben ihren idealen Partner in ihm gefunden.

2. Der Stille

Es gibt allerdings auch das komplett gegenteilige Verhalten: wenn Männer beim Sex keinen Laut von sich geben. Echt verunsichernd, denn Frau kann so kaum beurteilen, was gut ankommt und was nicht. Er braucht ein wenig Zeit, um aufzutauen, dann kann er sich zur Granate im Bett entwickeln – stille Wasser sind bekanntlich tief. In einer echten Beziehung könnte es trotzdem schwierig mit ihm werden, denn er ist nicht nur im Schlafzimmer mucksmäuschenstill. Mit ihm Probleme zu besprechen, wird nicht ganz leicht. Und empfindet er etwas als unbefriedigend, wird er es, wenn überhaupt, sehr zögerlich und durch die Blume sagen. Sein perfektes Gegenstück sollte also hellseherische Fähigkeiten besitzen, damit eine Partnerschaft auf lange Sicht möglich ist.

 3. Der Romantiker

Wenn der Romantiker während des Liebesspiels den Mund aufmacht, können sich Frauen auf was gefasst machen.

Dirty Talk ist nämlich gar nicht sein Ding, lieber spricht er davon, wie schön er dich findet. Doch bei einem einfachen "WOW, bist du schön" belässt er es nicht. "Deine Haut ist so sanft" oder "In deinen Augen könnte ich mich verlieren" entsprechen eher seinem Typen. Zeigen Männer ein solches Verhalten beim Sex, kann man sich sicher sein, einen wirklich liebevollen Menschen getroffen zu haben. Sie werden ihre Partnerin auf Händen tragen und von ganzem Herzen lieben.

4. Der Wilde

Erotische Abenteuer sind gut, doch reicht wilder Sex allein für eine Beziehung? Wohl eher nicht

Erotische Abenteuer sind gut, doch reicht wilder Sex allein für eine Beziehung? Wohl eher nicht.

Doch manchmal verhalten sich Männer beim Sex auch ganz anders. Für sie gilt die Devise: Je härter, desto besser. Sie präsentieren sich im Schlafzimmer von einer ganz neuen Seite und mutieren zu dominanten und wilden Eroberern. Dirty Talk gehört in ihr Repertoire, ebenso wie feste Handgriffe und Ähnliches. Ganz schön erotisch, doch Erfahrungen zufolge sind diese Männer selten beziehungstauglich. Ein One-Night-Stand wird mit ihnen zum prickelnden Abenteuer, aber für große Gefühle sind sie nicht gemacht.

5. Komisches Verhalten: Männer, die beim Sex witzeln

Es gibt Männer, die glänzen durch eine ordentliche Portion Humor. Beim Date zaubern sie dir immer wieder ein Lächeln auf die Lippen – und genau das ist es, was viele Frauen so verzaubert. Doch ein bisschen merkwürdig wird es, wenn Männer dieses Verhalten auch beim Sex an den Tag legen. Ein "Oh ja, Baby, du machst das gut" bringt er nur hervor, weil er es urkomisch findet, so etwas zu sagen. Dann lacht er laut los – etwas irritierend für die meisten Frauen. Schnell wird jedoch deutlich, dass er es aus Unsicherheit tut. Und das zeigt: Es gibt Hoffnung! Je intensiver eure Partnerschaft wird, desto weniger witzelt er auch – und du kannst dich auf eine glückliche gemeinsame Zukunft freuen. Stempel ihn also nicht gleich ab, sobald er während des Liebesspiels den einen oder anderen unangebrachten Kommentar fallenlässt. 

Wild, zärtlich, still – solches Verhalten, das Männer beim Sex zeigen, bedeutet etwas.

Wild, zärtlich, still – solches Verhalten, das Männer beim Sex zeigen, bedeutet etwas.

Weitere Artikel

article
44497
Das verrät sein Verhalten im Bett über ihn
Das verrät sein Verhalten im Bett über ihn
Wie sich Männer beim Sex verhalten, sagt viel mehr über sie aus, als wir denken. So merken wachsame Frauen schnell, wie er sich später in einer feste...
http://www.fem.com/liebe-lust/artikel/das-verraet-sein-verhalten-im-bett-ueber-ihn
19.09.2016 09:55
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/artikel/das-verraet-sein-verhalten-im-bett-ueber-ihn/782364-1-ger-DE/das-verraet-sein-verhalten-im-bett-ueber-ihn_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare