Brautkleider: Trends für 2015

Mittwoch, 28.05.2014

Was auf dem Catwalk getragen wird, ist Trend – auch in Sachen Brautkleider! Damit auch Sie up to date sind, haben wir die wichtigsten Fashion-Neuheiten von den internationalen Modenschauen für Sie zusammengefasst.

Reges Treiben herrschte kürzlich auf den internationalen Laufstegen der Brautmoden-Szene. Zahlreiche Prominente in der Front Row, unzählige Designer für Brautkleider und fantastische Kreationen – das war die Bridal Fashion Week 2014 in New York und Barcelona. Gezeigt wurden die Frühjahrs-Trends 2015, die auch in der kommenden Hochzeitssaison für einen unvergesslichen Auftritt vorm Altar zu sorgen sollen. Welche Hochzeitskleider im kommenden Jahr angesagt sind, verraten wir Ihnen hier.

Video: Günstiges Brautstyling

Trend 1: Die neuen Meerjungfrauen-Brautkleider

Die neuen Meerjungfrauen-Brautkleider 2015 gelten als einer der Eckpfeiler der Kollektion für Brautmode im nächsten Frühling. Neu interpretiert, aus roher Seide und Satin, in Farben von Elfenbein bis Perlgrau und sexier als je zuvor – so kommen die femininen Designs daher. Wie etwa die Brautkleider von Designer Kenneth Pool, der die Weiblichkeit der Braut elegant in den Vordergrund stellt. Dank der Meerjungfrauen-Brautmode mit Stil.

Trend 2: Brautkleider für griechische Göttinnen

Diesen Trend kennen wir zwar bereits, jedoch war dieser niemals so zart und traumhaft wie heute: Diese Brautkleider erinnern in ihren Designs an den griechischen Empire Stil. Sie bezaubern durch einen trägerlosen Ausschnitt, der die Schultern zu einem Blickfang werden lässt. Zarte Stoffe, locker fallende Röcke, minimalistische Schnitte, dafür aber reichlich Spitze – das sind die Zutaten für die trendy Brautkleider. Designerinnen wie Jenny Packham oder Temperley London widmeten sich in ihren Shows diesem Thema und zeigten Bräute als griechischen Schönheiten.

Trend 3: Mini Peplum ganz groß

Peplum oder auch "Schößchen" genannt, bezeichnet eine größere Rüschenfalte in der Taille, die sich über den Rock legt. Ein Trend, der bereits in der letzten Hochzeitssaison seinen großen Auftritt feierte. 2015 kommen die Peplum-Brautkleider ganz dezent daher: mit Mini Peplums, die dieses Design subtil andeuten. Designerin Carolina Herrera etwa integrierte Mini-Peplums in ihre Show und erntete dafür reichlich Begeisterung vonseiten der Fashionistas.

Trend 4: Hochzeitskleider mit Ärmeln

Das Modehaus Marchesa macht es vor, wir machen es nach: Als weiterer Hochzeitstrend 2015 gelten romantische Brautkleider mit Ärmeln. In ihrer Länge variieren sie, bestechen vor allem durch Transparenz aus feinster Spitze. Noch vor einiger Zeit hatten Hochzeitskleider mit Ärmeln den Ruf, bieder zu sein. Das ist jetzt vorbei! Traumhaft schön und stylisch kommen die neuen Modelle daher. Auch Designerin Carolina Herrera setzte in ihrer Kollektion auf Hochzeits-Looks mit langen Ärmeln aus Spitze, raffinierten Frontöffnungen und weiche Drapierungen für mehr Weiblichkeit.

Noch mehr Infos über Brautkleider 2015 finden Sie auch im Online-Hochzeitsmagazin Zankyou.

Welche Brautkleider werden im Jahr 2015 Trend? Wir verraten, mit welchen Kreationen Designer wie Jenny Packham und Carolina Herrera auf der Bridal Fashion Week bezauberten.

Ein Traum in Weiß... oder doch eher cremefarbener Spitze? Brautkleider gibt es viele - welches ist aber das Richtige? Wir lüften jetzt schon das Geheimnis um die Brautmoden-Trends für 2015.

Weitere Artikel

article
37955
Brautkleider: Trends für 2015
Brautkleider: Trends für 2015
Was auf dem Catwalk getragen wird, ist Trend – auch in Sachen Brautkleider! Damit auch Sie up to date sind, stellen wir die wichtigsten Trends für da...
http://www.fem.com/liebe-lust/artikel/brautkleider-trends-fuer-2015-catwalk-zum-altar
28.05.2014 09:53
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/liebe-lust/artikel/brautkleider-trends-fuer-2015-catwalk-zum-altar/557576-1-ger-DE/brautkleider-trends-fuer-2015-catwalk-zum-altar_contentgrid.jpg
Liebe & Lust

Kommentare